Frauen-Derby  in der Verbandsliga
Montag 10.08.15 10:00 Uhr|Autor: Max Sprick413
Die Frauen vom MFFC Wiesbaden schwören sich auf die neue Saison ein. (Foto: Hannelore Wagner)

Frauen-Derby in der Verbandsliga

Die Damen vom MFFC und Schierstein wollen oben mitspielen

Wiesbaden . Während die einen sich nach ihrem Abstieg aus der Hessenliga erst mal finden wollen, haben die anderen ein klares Ziel: den Aufstieg. ,,Wir wollen an die vergangene Saison anknüpfen, uns um einen Platz verbessern", sagt Ronny Boretti, Trainer der MFFC-Damen. Vergangene Saison wurde seine Mannschaft als Aufsteiger gleich Vize-Meister.




Erwartet hatte er das nicht, erhofft schon. ,,Wir wussten ja um unser Potenzial", sagt Boretti. Jenes Potenzial hat er nun um insgesamt sieben Neuzugänge verstärkt. Unter anderem wechselten Stephanie Jarosch und Helena Godmann von Eintracht Frankfurt an die Steinberger Straße. Auch in der Breite wurde der Kader erweitert. Denn so eine Notlage wie am letzten Spieltag der Vorsaison will der MFFC nicht mehr erleben: Nach 15 Ausfällen waren gerade mal elf Spielerinnen übrig geblieben, die die Auswärts-Reise antraten.

,,Wir spielen natürlich gerne oben mit", sagt Larissa Halm, die Frauenbeauftragte des FSV Schierstein 08. ,,Aber erst mal müssen wir uns als Team formen."

Geplanter Abstieg

Im Winter hatten viele Spielerinnen 08 verlassen, zu viele, um auf Landesebene konkurrenzfähig zu bleiben. ,,Unser Abstieg war der richtige Schritt", sagt Halm deswegen. Mit Miriam Calmano, Sophie Peinsipp und Doruntina Sulejmani müssen drei Neuzugänge nun beim Hafen-Team integriert werden.

Wann die neue Saison losgeht, steht indes noch nicht endgültig fest. Der Rahmenplan steht zwar, setzt aber die ersten beiden Spieltage in den Sommerferien an. Ein Verein hat nun beantragt, diese nach hinten zu verlegen. Boretti begrüßt den Vorschlag, ihm fehlen aktuell schon wieder über ein Dutzend Spielerinnen. Ob dem Antrag stattgegeben wird, entscheidet sich auf der Rundensitzung am 10. August.





FuPa Hilfebereich