Klarer Dreier beim Debüt
Dienstag 21.08.18 12:30 Uhr|Autor: Torben Schröder559
Mainzer U15 bejubelt 5:0-Erfolg. Archivfoto: Boor

Klarer Dreier beim Debüt

Neuer U 15-Trainer des FSV Mainz 05 startet mit 5:0 gegen Saarbrücken in die Regionalliga

Mainz. Einstand nach Maß für Sebastian Dreier. Mit einem 5:0 (3:0)-Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken legte der 26-Jährige sein Regionalliga-Debüt an der Seitenlinie des FSV Mainz 05 hin. Den fast schon üblichen Sprung an die Tabellenspitze verhindert einzig, dass die Partie der C-Junioren vom Bruchweg am ersten Spieltag verlegt worden war. Daher grüßt nun – mutmaßlich vorübergehend – der TSV Schott Mainz von der Spitze.




Gegen tief stehende Saarländer hatten die 05er von Anfang an das Kommando. Brajan Gruda netzte dreimal ein, Dennis Kaygin schnürte einen Doppelpack. „Es galt, Lösungen zu finden, und das ist uns das ein oder andere Mal auch gelungen“, berichtet Dreier, „es war ein verdienter Sieg. Aber wir haben gesehen, dass wir noch daran arbeiten müssen, technisch sauberer ins letzte Drittel zu spielen. Da ist noch Luft nach oben.“

Dreier kam von der Spvgg. Unterhaching an den Bruchweg, nachdem Bartosch Gauls Beförderung zum U23-Chefcoach ein Stühlerücken im Mainzer NLZ in Gang gesetzt hatte. Bevor er in Haching U17 und U19 trainierte, war der Niederbayer B-Jugend-Co-Trainer beim FC Bayern, wo er bis zur U23 auch sechs Jahre lang als Spieler aktiv war – ehe drei Kreuzbandrisse sowie ein Knorpelschaden mit 21 Jahren das jähe Karriereende als Spieler bedeuteten. Nun will Dreier seinen Fußballlehrer machen. „Die Leute hier im Verein machen es mir wirklich leicht, reinzukommen“, sagt der 26-Jährige, der klare Ziele hat: „Mainz 05 ist der größte Verein in dieser Liga, dem wollen wir auch gerecht werden.“

A-Junioren

SV Gonsenheim – FC Homburg 3:2 (2:1)

Tore: 0:1 Niklas Baus (21.), 1:1 Mehmet Yildiz (29.), 2:1 Daniel Bienek (36.), 3:1 Tim Vietze (78.), 3:2 Nils Knosala (90.).

Gonsenheim-Trainer Marco Jantz: „Mit dem ersten Torschuss des Gegners sind wir in Rückstand geraten. Aber wir haben uns viele Chancen herausgespielt und schon zur Pause völlig verdient geführt. In der Nachspielzeit haben wir zwar noch das Anschlusstor kassiert, aber es war ein ungefährdeter Sieg, der allerdings viel früher fest stehen muss. Nach dem Unentschieden zum Auftakt war der Sieg wichtig.“

SV Elversberg – TSV Schott Mainz 0:0

Schott-Trainer Maciek Debinski: „Wir haben das Spiel gegen eine sehr gute, defensiv stabile und spielerisch starke Mannschaft ausgeglichen gestaltet. Beide Mannschaften haben wenige Chancen zugelassen, trotzdem war es ein interessantes Spiel. Die klareren Chancen hatte Elversberg. Der Gegner hat seit längerer Zeit ein NLZ, leistet hervorragende Arbeit.“

B-Junioren

FC Homburg – SV Gonsenheim 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 Nihat Farajli (1.), 1:1 Bastian Kreidler (42., Foulelfmeter), 1:2 Gentrit Hoti (57.), 1:3 Bastian Kreidler (78., Foulelfmeter).

Gonsenheim-Trainer Marc Kress: „Es war ein sehr intensives Spiel. Dem frühen Gegentor sind wir hinterhergerannt. Die erste Halbzeit war nicht so toll, da hatten wir auch mit dem kleinen Platz gegen einen tief stehenden Gegner Probleme. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns deutlich steigern, hatten klare Feldvorteile. Aufgrund der Leistungssteigerung denke ich, dass der Sieg verdient ist.“

TSV Schott Mainz – SV Elversberg 0:7 (0:4)

Tore: 0:1, 0:3, 0:5 Philipp Lauer (6., 17., 57.), 0:2 Alessandro Marino (13.), 0:4 Maurice Schnell (27.), 0:6 Pascal Fischer (75.), 0:7 Philipp Kiefer (79.).

Schott-Trainer Eckhard Rosenbaum: „Die ersten beiden Gegentore fielen nach Ecken, danach ließ sich unsere Abwehr zweimal zu leicht überwinden. Wir waren bei unseren Chancen zu harmlos. Es war ein hoch verdienter Sieg für Elversberg, die wesentlich abgezockter waren. Bei uns befinden sich viele Akteure noch nicht auf Regionalliganiveau.“

C-Junioren

TSV Schott Mainz – Spvgg. Wirges 2:1 (0:0)

Tore: 0:1 (54.), 1:1 Max Peters (62.), 2:1 Omer Ben Zion (70.).

Schott-Trainer Rohit Saini: „Wir freuen uns über die Tabellenführung, es ist ein super Start. Die Jungs genießen den Moment, aber wir sind uns sicher, dass die 05er das mit ihrem Nachholspiel wieder relativieren werden. Es war ein schwieriges Spiel, Wirges war physisch enorm stark und hat klassisches Kick-and-Rush präsentiert. Damit hatten sie in der ersten Halbzeit die klar besseren Torchancen. In der zweiten Halbzeit haben wir die Kontrolle übernommen und konnten das Spiel in der Nachspielzeit noch drehen.“

Ludwigshafener SC – SV Gonsenheim 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Philipp von der Weiden (43.), 0:2 David Shamshon (46.).

Gonsenheim-Trainer Stephan Lampert: „Die Vorbereitung war, was die Ergebnisse angeht, gegen starke Gegner nicht so optimal. Da war es für die Jungs wichtig, mit einem Sieg in die Saison zu starten. Wir waren die klar dominante Mannschaft, das Ergebnis ist gerecht. Wir hätten noch das ein oder andere Tor mehr schießen können.“




Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Sonja Eich - vor
C-Junioren Regionalliga Südwest
Sieg, Remis und Pleite für den Eintracht-Nachwuchs

Das war der erste Spieltag der Jugend-Regionalligamannschaften des SV Eintracht Trier 05.

FuPa - vor
A-Junioren Regionalliga Südwest
Gegen den SC Freiburg feiert Chris Richards sein Profi-Debüt. 
A-Junioren Regionalliga Südwest - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht

Sonja Eich - vor
C-Junioren Regionalliga Südwest
Glanzvoller Spieltag für die Trierer Talente

So lief es für den Eintracht-Nachwuchs in den Jugend-Regionalligen.

Fried - vor
B-Junioren Regionalliga Südwest
Mit letztem Aufgebot Punkte in Mainz geholt

1.FC Saarbrücken U17 will Sieg mehr als Gastgeber

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben trotz der Schwierigkeiten im Vorfeld der Begegnung beim SV Gonsenheim die Punkte aus dem Mainzer Stadtteil mitgenommen und sind auf Rang Drei geklettert. Sec ...

Sonja Eich - vor
C-Junioren Regionalliga Südwest
Zum Haareraufen: Eintracht Triers C-Junioren verloren gegen den FC Speyer mit 0:4.
Zwei knappe Siege und eine Klatsche

Das Wochenende des Eintracht-Trier-Nachwuchses in den Jugend-Regionalligen.

A-Junioren-Regionalliga: VfR Wormatia Worms – SV Eintracht Trier ⇥1:2 (0:1) Bei heißen Temperaturen und schwierigen Platzbedingungen hat sich die U19 von Eintracht Trier auch ...

Carsten Schröder - vor
A-Junioren Regionalliga Südwest
Wormatias U19 feiert gegen Schott Mainz den ersten Saison-Sieg.
Pollok schnuppert »oben« und trifft gegen Schott

Erster Saisonsieg für Wormatia-A-Junioren

Mainz. Da ist er doch, der erste Saisonsieg der Fußball-A-Junioren von Wormatia Worms in der neuen Regionalliga-Runde. Bei Schott Mainz setzten sich die Schützlinge von Marco Jantz mit 3:1 (2:0) durch. Und de ...

Fried - vor
B-Junioren Regionalliga Südwest
Bock jetzt umstoßen

1.FC Saarbrücken: B-Junioren empfangen 5:0-Sieger

Die B-Junioren haben das erste Spiel der neuen Runde bei der SV Elversberg am vergangenen Sonntag trotz guter Leistung mit 0:2 (0:0) verloren. Nun kommt der TV 1817 Mainz als erster Gast. Die Rheinhes ...

Fried - vor
B-Junioren Regionalliga Südwest
B-Junioren reisen nach Gonsenheim

1.FC Saarbrücken: Spieler müssen erst Corona-Test bestehen

Die B-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag um 13 Uhr ihr zweites Auswärtsspiel der neuen Saison zu bestreiten. Die Reise geht nach Mainz, wo man auf dem Kunstrasenplatz an der Kap ...

Tabelle
1. Mainz 05 26115 74
2. FC K´lautern 2670 69
3. Elversberg 2628 50
4. TuS Koblenz 2624 44
5. Saarbrücken 2629 43
6. Worma. Worms 26-3 37
7. Eintr. Trier 263 36
8. Pirmasens 26-15 34
9. Gonsenheim 26-27 30
10. Rhein-Hunsr (Auf) 26-19 28
11. EGC Wirges 26-33 28
12. Schott Mainz 26-27 27
13. FC Homburg 26-69 9
14. Ludwigshafen 26-76 8
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich