FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 21.02.17 16:55 Uhr|Autor: red202
F: Patten

Licht in Worfelden und Biebesheim

Treburs Erste, Crumstadt und Dornheim verlieren trotz ordentlicher Leistung

Wenige Tage vor Fortsetzung der Rückrunde testeten etliche Mannschaften noch einmal ihre Form, wobei sich Licht und Schatten abwechselten.



SG Oberliederbach II TSV Trebur 2:0 (0:0). Gegen die ebenfalls in der Kreisoberliga spielenden Gastgeber konnten die Treburer über weite Phasen gut mithalten. Während die Defensive gut geordnet aufspielte, konnten sich die Treburer trotz einer guten Leistung in der Offensvie nicht entscheidend durchsetzen. Beide Teams zeigten eine intensive Begegnung mit starken Zweikämpfen.

TV Crumstadt SV 07 Geinsheim II 1:3 (1:2). Mit einer souveränen Leistung setzte sich die zweite Mannschaft des SV 07 Geinsheim beim B-Ligisten durch. Nach den Treffern von Felix Stirmlinger (5.) und Hakan Yildiz (38.) verkürzten die in ersten Halbzeit gut spielenden Gastgeber durch Simon Lueer (42.). Die Entscheidung für den A-Ligisten besorgte Simon Heider zehn Minuten vor dem Spielende.

SV Olympia Biebesheim SKG Stockstadt 4:2 (3:1). Gegen den C-Ligisten errangen die Gastgeber einen verdienten Erfolg. In den ersten 45 Minuten erzielten Lars Rückeis (7.), Ferit Özkaya (30.) und Emre Arslan (42.) die Treffer, während Robert Henninger (40.) verkürzte. Nach der Pause sorgte Florent Fazlija (53.) fürt die Entscheidung, ehe Ayman Ghazal (82.) verkürzte.

TuS Zeppelinheim RW Walldorf II 1:5 (0:1). Beim Kreisoberligisten errangen die Walldorfer einen unerwartet klaren Sieg. Bei einem Treffer von Jasmine Kadric hielten die Gastgeber aus dem Kreis Offenbach nur im ersten Abschnitt mit. Nach der Pause war Walldorf deutlich stärker und setzte sich durch Tore von Markus Karakut (3/1 Foulelfmeter) und Yakub Aktas durch. Die Gastgeber konnten durch Fatih Yürük nur zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzen.

SV Germania Eberstadt II SG Dornheim II 2:0 (2:0). Im Vergleich zweier C-Ligisten gerieten die Dornheimer früh und vorentscheidend in Rückstand. Im zweiten Abschnitt waren die Dornheimer die bessere Elf, konnten aber die guten Möglichkeiten nicht verwerten. Trotz der Niederlage zeigte die SG eine gute Leistung.

TSG Worfelden II TuS Griesheim 4:3 (0:1). Gegen den C-Ligisten verdienten sich die Gastgeber den Sieg durch eine Steigerung nach der Pause. Nach dem 0:2-Rückstand sorgten Sinan Aykir (2), Apisit Mutschke und Moritz Michel für den Sieg.

SC Astheim II TSV Trebur II 2:5 (2:3). Erwartungsgemäß setzte sich die zweite Mannschaft des TSV Trebur im Ortsderby beim D-Ligisten sicher durch. Allerdings konnte sich das höherklassig spielende Team erst nach der Pause nach zwei Treffer von Jan Kurpisz durchsetzen. Vor der Pause spielten die Astheimer gut mit hielten durch zwei Treffer von Elias Achilles den Rückstand bei Gegentoren von Sven Wedel (2) und Jan Wilhelm in Grenzen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.

Hast du Feedback?