FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.04.17 21:45 Uhr|Autor: Badische Zeitung289
Symbolbild| Patrick Seeger

Nach dem Radolfzeller-Vorbild: Singen unterliegt Villingen

DJK Donaueschingen kann noch einmal hoffen +++ Gutmadingen mit Remis gegen Stockach +++ Konstanz/Wollmatingen gewinnt in Salem
In der Vorwoche hatte es der FC Radolfzell vorgemacht wie leicht es passieren kann. Nur eine Woche später hat auch der FC Singen vermeidbare Punktverluste gegen ein Kellerkind der Liga hinnehmen müssen. Die 0:2-Heimniederlage gegen Villingen lässt Radolfzell an der Spitze wieder auf drei Punkte davon ziehen

FC 07 Furtwangen - FC Radolfzell 1:4 (0:1)

Das der Patzer aus der Vorwoche für den FC Radolfzell nicht noch größere Folgen nach sich zieht, verhinderte die Mannschaft mit einem 4:1-Auswärtssieg in Furtwangen. Im Schwarzwald knüpften die Gäste wieder an ihre starken Rückrundenleistungen vor dem Gutmadingen-Spiel an und untermauerten so die Tabellenführung.


Schiedsrichter: Francesco Natale (K. Wiesental) - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Markus Hepfer (33.), 0:2 Jeton Spahija (46.), 1:2 Martin Willmann (52.), 1:3 Alexander Stricker (66.), 1:4 Alexander Stricker (80.)


SG Dettingen-Dingelsdorf - FC 08 Villingen II 3:0 (1:0)

Die einst abstiegsbedrohte SG Dettingen/Dingelsdorf steht dicht vor dem Klassenerhalt. Nach zwei sieglosen Partien zeigte sich die Elf vom Bodanrück formverbessert und ließ der Verbandsliga-Reserve des FC 08 Villingen lertztlich keine Chance. Für die Gäste war es bereits die dritte Pleite in Folge. 


Schiedsrichter: Tobias Bartschat (Untermünster) - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Nicolas Bok (14.), 2:0 Sebastian Scheideck (54.), 3:0 Julian Ott (78.)


Spvgg F.A.L. - FC Schonach 3:3 (2:2)

Das Duell Absteiger gegen Aufsteiger fand am Ende in einer torreichen Partie keinen Sieger. Zunächst waren die Gäste zweimal in Front gelegen, ihnen gelang es jedoch ebenso wenig wie F.A.L diese ins Ziel zu retten. Für Schonach war das 3:3 ein wichtiger Zähler gegen den Abstieg.


Schiedsrichter: David Schmidt - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Alexander German (7.), 1:1 Max Blaser (28.), 1:2 Yannick Kienzler (30.), 2:2 Patric Scherer (43.), 3:2 Patric Scherer (60.), 3:3 Nico Frey (71.)


FC Singen 04 - DJK Villingen 0:2 (0:1)

Die vor wenigen Wochen noch so aussichtslose Lage der DJK Villingen wird immer verheissungsvoller. Durch den vierten Sieg in Folge verkürzte der Tabellenvorletzte den Abstand ans rettende Ufer auf vier Zähler. Für den FC Singen bedeutete die Niederlage hingegen einen nicht eingeplanten Rückschlag im Aufstiegsrennen.


Schiedsrichter: Christian Kolodziej (Frankonia) - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Patrick Haas (16. Foulelfmeter), 0:2 Yannick Käfer (70.)


FC Gutmadingen - VfR Stockach 1:1 (0:1)

Die Chance noch einmal heranzurücken an die Nicht-Abstiegsplätze war auch für den FC Gutmadingen vorhanden. Doch die Hausherren verpassten es gegen einen direkten Konkurrenten den Abstand weiter zu verkürzen. Stockach hält hingegen den Abstand auf die Abstiegsplätze und hat weiterhn beste Chancen auf den Ligaerhalt.


Schiedsrichter: Simon Scharf (Baden Baden) - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Sören Reiser (12.), 1:1 Manuel Huber (64.)


FV Walbertsweiler-Rengetsweiler - SC Markdorf 2:2 (2:0)

Einen wichtigen Auswärtszähler erkämpfte sich der SC Markdorf nach einem 0:2-Rückstand in Walberstweiler-Rengetsweiler. Marcel Rössler war in der 87 Minute der entscheidene Treffer gelungen.

Schiedsrichter: Wolfgang Tietze - Zuschauer: k.A.
Tore: 1:0 Florian Fürst (15.), 2:0 Fabian Roth (39.), 2:1 Jamil Marchoud (57.), 2:2 Marcel Rössler (87.)


FC Löffingen - DJK Donaueschingen 1:2 (1:1)

Die Minimalchance der DJK Donaueschingen im Kampf um einen der Aufstiegsplätze, sie lebt weiter. In Löffingen kam die Elf von Christian Leda zum dritten Sieg in Folge. Fest steht, will Donaueschingen noch einmal eingreiffen, müssen die noch ausstehenden fünf Partie gewonnen werden.

Schiedsrichter: Nicolas Dorss - Zuschauer: k.A.

Tore: 0:1 Raphael Schorpp (20.), 1:1 Benjamin Gaudig (36.), 1:2 Christoph Erndle (56.)

Platzverweise: Gelb-Rot gegen Marco Schwirtz (89./FC Löffingen)


FC Rot-Weiß Salem - SC Konstanz-Wollmatingen 2:3 (0:3)

Nach einer komfortablen Pausenführung wackelte der SC Konstanz/Wollmatingen nach der Pause noch einmal bedenklich. Die Partie in Salem hatte nur zwei Torschützen. Da am Ende Andreas Dold einmal öfter traf als Marc Theudrich behielten die Gäste die Oberhand.


Schiedsrichter: Mario Barisic - Zuschauer: k.A.
Tore: 0:1 Andreas Dold (8.), 0:2 Andreas Dold (17.), 0:3 Andreas Dold (19.), 1:3 Marc Theurich (62. Foulelfmeter), 2:3 Marc Theurich (67. Foulelfmeter)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.06.2017 - 483

FC Königsfeld stößt die Tür zur Landesliga auf

Der FC Königsfeld erreicht im ersten Aufstiegsspiel in Überlingen ein 0:0-Unentschieden +++ SV Hinterzarten darf hoffen

12.07.2017 - 201

"Sind noch in der Findungsphase"

SZ-Serie: Fußball-Landesligisten vor dem Start: Spvgg FAL (Teil 1)

18.06.2017 - 122

Überlingen kommt über ein 0:0 nicht hinaus

Fußball, Relegation zur Landesliga: FC Überlingen - FC Königsfeld 0:0