FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 17:45 Uhr|Autor: Michael Stegle275
F: Herpfer SV

Sonneberg 51 entführt die Punkte aus Suhl

Aufsteiger Sonneberg 51 macht weiterhin eine gute Figur in der neuen Umgebung und feiert einen Auswärtssieg in Suhl ++ Der Suhler SV taumelt unterdessen weiter im Tabellenkeller.
Spielbericht von Michael Stegle (Sonneberg 51)

1. Suhler SV - SG 1951 Sonneberg 1:4
Nach dem Derbysieg gegen Steinach reisten die Sonneberger nach Suhl, die in der Vorwoche aufgrund des Spielausfalles in Gospenroda pausierten. Bis auf Baumann (Rippenbruch) und Bauer (Arbeit) waren alle an Bord, auch die Gastgeber hatten keine Personalprobleme.

Auf dem Kunstrasenplatz im Haseltal begannen die Suhler bei nasskaltem Wetter und vor wenigen Zuschauern gleich druckvoll. Die ersten Schüsse von Gromm und Jacobs verfehlten aber ihr Ziel, den gut getretenen Freistoß von Pilz lenkte SG Keeper Wichmann zur Ecke, die aber nichts einbrachte. Die Gäste hatten auf dem ungewohnten Untergrund zu Beginn noch Probleme, kamen dann aber besser in die Partie.
Den ersten Abschluss hatte Knerr, sein Schuss ging aber knapp daneben. Nach einer Ecke von Stößel kam Gromm am zweiten Pfosten frei zum Kopfball, setzte den Ball aber über den Kasten. Dann gab es Handelfmeter für die Sonneberger, nachdem Fritzlar per Kopf ablegen wollte und Loeser mit der Hand klärte, Wendel verwandelte sicher zur Führung. Die Suhler Bank haderte nicht nur bei dieser Entscheidung mit dem Schiedsrichtergespann, was dem Spiel ihrer Mannschaft nicht gut tat und die Gäste so vor der Halbzeit noch einige Chancen ermöglichte. Büchner wurde im Anschluss gefoult, Grubers Freistoß aus zwanzig Metern rauschte knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Pause gab es noch zwei Riesen, erst klärte Qaysar auf der Linie nach Büchners Schuss aus der Drehung und SV Keeper Mentzel nach schöner Kombination der Marsiske Brüder gegen Rico. So ging es mit einer knappen Führung in die Kabinen, wobei die Suhler die aktivere Mannschaft im ersten Durchgang war, die Sonneberger aber sich gegen Ende immer besser auf die schnelle Spielweise und den Kunstrasenplatz einstellte.


Zager kam nach der Pause für den gelb rot gefährdeten Jacobs, Eckstein hatte die erste Chance, sein Freistoß rauschte am Dreiangel vorbei. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dieser Phase erzielte Andy Marsiske per Traumtor das wichtige 2:0. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld sah er das der Keeper zu weit vor seinem Kasten stand und zog von der Mittellinie ab, der Ball senkte sich ins Tor.
Die Suhler gaben sich aber nicht auf, kamen aber nur durch Standards gefährlich vor das SG Gehäuse, Wichmann kratzte aber beide Freistöße von Pilz aus dem Eck. Auf der anderen Seite gab es jetzt mehr Raum für die Sonneberger, Büchner und Marsiske scheiterten aber im eins gegen eins am gut reagierenden Mentzel. Mit einem Doppelschlag entschieden die 51er das Spiel, erst drückte Schymura einen Freistoß von Büchner über die Linie, dann steckte Gruber den Ball zu Büchner durch und Marsiske hatte in der Mitte keine Probleme mehr einzuschieben. Allerdings stand Büchner bei Grubers Zuspiel klar im Abseits. Das Fass bei den Suhlern Verantwortlichen war nun endgültig übergelaufen und es gab hitzige Diskussionen.
Kurz vor Schluss setzte Pilz einen Freistoß an die Latte, den Abpraller klärte Wendel ins eigene Tor.
Danach war Schluss und die Sonneberger feierten.


Schiedsrichter: Daniel Martjuschew - Zuschauer: 55
Tore: 0:1 Kevin Wendel (31.), 0:2 Andy Marsiske (57.), 0:3 Tim Schymura (75.), 0:4 Andy Marsiske (77.), 1:4 (83. Eigentor)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.11.2017 - 903

Neuer Coach in Trusetal

Nun zog sich die Trainersuche beim SV Trusetal doch einige Wochen hin. Nachdem Heiko Stern seinen Hut nahm war der Verein zuletzt auf Trainersuche und besetzte die Coachingzone vorübergehend mit einer internen Lösung. Nun ist man fündig geworden.

17.11.2017 - 564

Spielabsage in der Landesklasse 3

Das liebe Wetter. Auch an diesem Spieltag fallen in Thüringen Partien dem Wetter zum Opfer.

18.11.2017 - 442

MATCHDAY in Thüringen - Der Samstag im Liveticker

Ein voller Fußball-Samstag steht heute im Freistaat auf dem Programm. Viele Fupaner tickern wieder die Partien ihrer Mannschaften. Wir geben einen Überblick...

17.11.2017 - 369

Expertentipp: Phil Pulkus (Bad Salzungen)

In dieser Woche haben wir Phil Pulkus von Wacker Bad Salzungen beim FuPa-Expertentipp. Er wagt sich an die Prognosen für den kommenden Spieltag der Landesklasse 3

18.11.2017 - 348

Viernau Spitzenreiter - Gospenroda siegt im Aufstiegsduell

Wir schauen auf den 14. Spieltag in der Landesklasse 3. Alle Spiele des Wochenendes fanden bereits heute statt. Wir werfen einen Blick auf Resultate und Statistiken.


Hast du Feedback?