FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 02.04.17 17:28 Uhr|Autor: awh282

Der Spieltag: Borsch zieht nach ++ Milz legt nach

Der 20. Spieltag der Landesklasse Staffel 3 ist Fußballgeschichte. Wir blicken zurück auf die Spielstatistik vom Wochenende.

Sonneberg konnte zwar am Samstag die Tabellenführung übernehmen, doch Borsch zog am Sonntag mit einem Minimalsieg nach. Dahinter riss die Siegesserie von Ohratal in Hildburghausen. Im Tabellenkeller feierte die SG Milz/Eicha den zweiten Sieg in Serie. Alle anderen Teams verloren. Viernau bleibt weiter das Team der Stunde nach dem fünften Sieg in Serie.


Ihr könnt ab sofort die BESTEN SPIELER jeder Begegnung in die ELF DER WOCHE wählen. Klickt dafür einfach auf die Wappen der jeweiligen Partie und wählt unterhalb der Aufstellungen den oder die BESTEN SPIELER - Mehrfachnennungen möglich...





1. Suhler SV - FV Inselberg Brotterode 4:2

Zwar wehrte sich Brotterode in Suhl nach Kräften. Doch Doppelpacker Mantlik und Brumme mit dem Tor in letzter Minute machten den ersten Heimerfolg des 1. Suhler SV nach der Winterpause perfekt. 

Schiedsrichter: Patrick Hofmann (FSV Kölleda) - Zuschauer: 86 
Tore: 0:1 Patrik Hodonsky (6.), 1:1 Alexander Mantlik (20.), 2:1 Ben Förste (26.), 2:2 David Batelka (59.), 3:2 Alexander Mantlik (66.), 4:2 Paul Brumme (90.)


FSV Waltershausen - SG SpVgg Siebleben 06 1:4
Das Spiel fing gut an für den FSV Waltershausen. Doch schon vor der Pause machte Siebleben aus einem 0:1 ein 3:1. Nach einer guten Stunde sorgte König dann schon für die Entscheidung. Während es für Siebleben der erste Dreier nach der Winterpause war, weißt das Rückrunden-Punktekonto des FSV eine Null auf.

Schiedsrichter: Pierre Leitschuh (FC Barchfeld) - Zuschauer: 100 
Tore: 1:0 (2. Eigentor), 1:1 Sören Lehmann (23.), 1:2 Christoph Körber (38.), 1:3 Michele Lehmann (41.), 1:4 Alexander König (65.)


1. FC Sonneberg - VfL Meiningen 4:0
Eine Doppelschlag mitte der ersten Halbzeit und zwei schnelle Tore nach Wiederbeginn sorgten für einen klaren Heimsieg der Sonneberger. Für mindestens eine Nacht hat die Röhr-Elf nun die Ligaspitze inne. Meiningen hingegen war chancenlos und befindet sich im Abwärtstrend.

Schiedsrichter: Christian Möbius (Jena) - Zuschauer: 100 
Tore: 1:0 Fabian Dorst (20.), 2:0 Louis Göhring (28.), 3:0 Mario Fehringer (52. Eigentor), 4:0 Louis Göhring (59.)




SG Herpfer SV - SG SV 08 Steinach 3:1
Lukas Fuchs schießt die Herpfer mit einem Dreierpack zum Heimsieg gegen Steinach. Auch der zwischenzeitliche Anschluss von Gottschalk mit seinem 26. Saisontor verhinderte nicht die Auswärtspleite der Meyer-Elf.

Schiedsrichter: Patrick Kohlhas (Gospenroda) - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Lukas Fuchs (15.), 2:0 Lukas Fuchs (64.), 2:1 Andre Gottschalk (73.), 3:1 Lukas Fuchs (85.)


FSV Eintracht Hildburghausen - FSV 06 Ohratal 1:1
Nach neun Siegen in Serie kommt Ohratal in Hildburghausen nicht über ein Remis hinaus. Ein Eigentor brachte die Gäste in Front. Hildburghausen antwortete nach Wiederbeginn in Person von Defensivspieler Matze Schmidt mit dem Ausgleich.

Schiedsrichter: Peter Heilek (Bischleben) - Zuschauer: 141
Tore: 0:1 (22. Eigentor), 1:1 Matthias Schmidt (47.)


FSV 04 Viernau - Hainaer SV 1:0
Viernau holt gegen Haina den fünften Sieg in der Rückrunde. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Brandt-Elf. Doch letztendlich reichte das Tor von Martin Hofmann zu drei Punkten. Haina bleibt auf einem Abstiegsplatz.

Schiedsrichter: Patrick Ziemke (SV E. Kicker) - Zuschauer: 81
Tore: 1:0 Martin Hofmann (69.)


SG SV Borsch 1925 - SV Wacker Bad Salzungen 1:0
Im West-Duell war Lorenz Wiegand am Ende der Siegtorschütze für die Borscher. Die Mannschaft von Andreas Herzberg holte sich damit die Tabellenspitze zurück. 

Schiedsrichter: Patrick Runknagel (Martinroda) - Zuschauer: 220
Tore: 1:0 Lorenz Wiegand (36.)


SG Milz/Eicha - SG RSV Fortuna Kaltennordheim 2:0
Nach der Premiere in Sachen Landesklassen-Sieg letzte Woche gegen Waltershausen legte Milz/Eicha direkt nach. Innerhalb von fünf Minuten trafen Eric Hummel und Rückkehrer Sascha Lautensack. Die Grabfelder schließen damit nach Punkten zum Gegner aus der Rhön auf.

Schiedsrichter: Max Storch (Trusetal) - Zuschauer: 115
Tore: 1:0 Eric Hummel (26.), 2:0 Sascha Lautensack (31.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.07.2017 - 1.257

Zwei weitere Rückkehrer für den FC Eisenach

Der FC Eisenach musste bisher zehn Spieler ziehen lassen. Nach Alexander Pohl und Philipp Baumbach kehren nun zwei weitere ehemalige Spieler zurück.

06.07.2017 - 1.182

Neuer Coach und vier Zugänge

Nach der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Landesklasse gibt es bei der SG GW Gospenroda einige personelle Veränderungen. Neben dem Wechsel auf dem Trainerstuhl, konnte die SG vier Neuzugänge vermelden.

07.07.2017 - 658

Drei "Neue" in Siebleben

Die Landesklasse-Mannschaft der SG Siebleben begrüßt drei Neuzugänge in seinen Reihen. Die Spieler kommen vom Naumburger SV, Westring Gotha und der SG Körner/Schlotheim.

13.08.2017 - 595

FC Eisenach streicht in Borsch früh die Segel

Gegen eine routiniert aufspielende Borscher Mannschaft hatte der FC Eisenach nichts entgegen zusetzen und verlor klar und deutlich mit 2:0.

10.07.2017 - 528

FVI integriert den Nachwuchs

Zur kommenden Runde will der FVI Brotterode vor allem junge Nachwuchsspieler im Männerbereich einbauen, erklärte Arndt Nelke gegenüber FuPa.net