FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 22.05.17 15:19 Uhr|Autor: Hainaer SV74

BaSa stoppt Hainaer Siegesserie - Spielbericht

Nach einer Serie an Siegen gab es für Haina nun einen Rückschlag im Abstiegskampf. Gegen Wacker Bad Salzungen gab es nichts zu holen.
Spielbericht vom Hainaer SV

SV Wacker Bad Salzungen - Hainaer SV 3:1
Haina wollte sich weiteren Abstand im Abstiegskampf verschaffen und startete dementsprechend engagiert. Nach Flanke von D. Mai kam Löser zum Kopfball, welcher aber nicht das Ziel fand. Nach 5 Minuten fiel das Spielgerät an der Strafraumgrenze vor die Füße von Engelmann, welcher aber links am Bad Salzunger Tor vorbei schoss. Bad Salzungen spielte mit und hatte in der 8. Minute durch Frank den ersten Abschluss, welchen Keeper Förtsch aber sicher hielt. Haina hatte zunächst mehr vom Spiel. Nach 11 Minuten tankte sich Jäger im Strafraum durch und konnte abschließen. Torwart Blochberger hatte den Ball aber im Nachfassen entschärfen können. Das ungestüme Foulspiel von Hoffmann in der 15. Minute spielte den Gastgebern in die Karten. Den fälligen Strafstoß verwandelte Frank zum 1:0. Im Anschluss erspielte sich die Heimmannschaft mehr Sicherheit im Mittelfeld. Hochkarätige Chancen konnten sich zunächst keine der beiden Mannschaften erspielen. Ab der 30. Minute nahm das abgeflachte Spiel wieder Fahrt auf. Der wegen Verletzung von Hoffmann eingewechselte Korn setzte sich gut durch und konnte per Flanke Jäger bedienen, welcher aber den Ball nicht richtig verwerten konnte. Haina setzte jedoch nach. Nach einer guten Flanke von D. Mai aus dem Halbfeld war Löser zur Stelle und konnte mit einer gekonnten Abnahme und einem Abschluss in die obere linke Ecke in der 37. Minute den Ausgleich markieren. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld.

Zu Beginn der zweiten Hälfte übte die Heimmannschaft mehr Druck auf die Gäste aus. Nach Fernschuss in der 57. Minute musste Keeper Förtsch prallen lassen. In Höchster Not konnte Engelmann zur Ecke klären. Die Kurstädter setzten nach. Sheikh Dawood schoss bei einem Konter in der 60. MInute aus 16 Meter knapp am Tor vorbei. Zwei Minute später setzte er von außen den gut positionierten Weisheit in Szene, der aber unglücklich vergab. Im Gegenzug konnte Franke den Ball auf D. Mai passen, der auf den im Zentrum mitgelaufenen Löser passt. Der Schuss verfehlte das Tor knapp. In der 69. Minute hatte Bad Salzungen Glück. Das Foulspiel in Form von einem gestrecktem Bein mit offener Sohle an Jäger ahndete der Schiedsrichter lediglich mit Gelber Karte für D. Hlawatschek (69.). in der Schlussphase wurde es richtig hitzig. Bad Salzungen hatte die Führung auf dem Fuß. Doch im Eins gegen Eins blieb in der 79. Minute Torwart Förtsch Sieger und hielt Haina im Spiel. In der 80. Minute folgte die Schlüsselszene für den Sieg Bad Salzungens. Bei einem Schussversuch Bad Salzungens schützte A. Schmidt sein Gesicht mit der Hand und wurde an dieser vom Ball getroffen. Der Schiedsrichter wertete diese Szene als Handspiel im Strafraum mit zugehöriger Gelber Karte - eine äußerst strittige Entscheidung. Aus der Traube der reklamierenden Hainaer Spieler suchte sich der Unparteiische nochmals A. Schmidt heraus und schickte ihn mit der Ampelkarte zum Duschen. 
Erneut Frank verwandelte den Strafstoß zur 2:1 Führung. In den letzten 10 Minuten kam Haina kaum mehr aus der eigenen Hälfte. In der 84. Minute hatte Haina noch Glück, als Frank einen Freistoß an der Strafraumgrenze knapp übers Tor schoss. Nach Fehlpass von Haina im Spielaufbau machte Frank es besser und setzte allein vor Torwart Förtsch den Deckel auf das Spiel mit dem 3:1 (86.). Eine Großchance von Korn in der 90. Minute, die vergeben wurde, hätte nur Ergebniskosmetik bedeutet.

Bad Salzungen hatte in der zweiten Hälfte mehr vom Spiel. Dass die Tore nicht aus dem Spielaufbau, sondern durch Strafstoß und Fehlern von Haina, passt zum Hainaer Spiel diese Saison und hinterlässt einen faden Beigschmack.


Schiedsrichter: Patrick Beck (Schmalkalden) - Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Justin Frank (16. Foulelfmeter), 1:1 Thomas Löser (37.), 2:1 Justin Frank (80. Handelfmeter), 3:1 Justin Frank (89.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Andreas Schmidt (81./Hainaer SV/Reklamieren )

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.07.2017 - 1.257

Zwei weitere Rückkehrer für den FC Eisenach

Der FC Eisenach musste bisher zehn Spieler ziehen lassen. Nach Alexander Pohl und Philipp Baumbach kehren nun zwei weitere ehemalige Spieler zurück.

06.07.2017 - 1.183

Neuer Coach und vier Zugänge

Nach der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Landesklasse gibt es bei der SG GW Gospenroda einige personelle Veränderungen. Neben dem Wechsel auf dem Trainerstuhl, konnte die SG vier Neuzugänge vermelden.

07.07.2017 - 660

Drei "Neue" in Siebleben

Die Landesklasse-Mannschaft der SG Siebleben begrüßt drei Neuzugänge in seinen Reihen. Die Spieler kommen vom Naumburger SV, Westring Gotha und der SG Körner/Schlotheim.

13.08.2017 - 595

FC Eisenach streicht in Borsch früh die Segel

Gegen eine routiniert aufspielende Borscher Mannschaft hatte der FC Eisenach nichts entgegen zusetzen und verlor klar und deutlich mit 2:0.

10.07.2017 - 528

FVI integriert den Nachwuchs

Zur kommenden Runde will der FVI Brotterode vor allem junge Nachwuchsspieler im Männerbereich einbauen, erklärte Arndt Nelke gegenüber FuPa.net


Hast du Feedback?