Lehrstunde für den Aufsteiger
Sonntag 06.10.19 19:41 Uhr|Autor: Mathias Stoppel 305
Foto: Roy Müller

Lehrstunde für den Aufsteiger

+++ Kreisoberliga Gelnhausen +++ SV Altenmittlau mit Auswärtssieg. SV Pfaffenhausen mit deutlichen Heimsieg.

Der Lauf des SV Altenmittlau geht weiter, dank eines Auswärtssieg bleiben sie am Tabellenführer FC Gelnhausen dran. Der SV Pfaffenhausen feiert einen deutlichen und wichtigen Heimerfolg über den Aufsteiger SV Salmünster.




TSV Kassel – SV Altenmittlau 1:3

Auf dem sehr schwer bespielbaren Rasen in Kassel, waren die Gastgeber in der Anfangsphase die bessere Mannschaft. Der TSV Kassel ging nach 23. Minuten verdient in Führung, nach einem Fehler im Aufbauspiel von den Gästen, schickte Jackel Angreifer Schum, der mit einem schönen Lupfer zum 1:0 traf. Ein richtiger Spielfluss kam nie wirklich zustande, vieles wurde mit langen Bällen gelöst. Das Heimteam hatte noch zwei richtig gute Chancen um die Führung auszubauen, scheiterte jedoch immer wieder am guten Gästekeeper. Doch dann der Ausgleich für den SVA, Schell mit einem schönen Steckpass auf Lake, Lake mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck zum 1:1. Noch kurz vor der Pause drehte der SV Altenmittlau die Partie, Kassel bekommt den Ball nach einem Freistoß nicht geklärt, Schloegl mit einem Schuss, dieser wird unglücklich von einem Kassler-Spieler ins eigene Tor abgefälscht. Zehn Minuten nach Wiederbeginn machten die Gäste mit einem schönen Konter alles klar, Schell mit einem Schuss aus der Distanz, der wird abgefälscht und landet bei Lake, der mühelos zum 1:3 traf. Im weiteren Spielverlauf hatte Altenmittlau in Person von Doppeltorschütze Lake noch zwei sehr gute Möglichkeiten um noch höher in Führung zu gehen.

„unterm Strich war es ein verdienter Sieg, wenn allerdings Kassel am Anfang das 2:0 macht, wäre es sicherlich anders ausgegangen.“ so Spielführer Felix Schell von dem SV Altenmittlau.

SV Pfaffenhausen – SV Salmünster 5:0

„Es war ein völlig verdienter Sieg, wir hatten das Spiel komplett die 90. Minuten unter Kontrolle.“ so der Spielertrainer Marco Gaul vom SV Pfaffenhausen.

Schon in der 9. Spielminute gingen die Gastgeber in Führung, Christ mit einem traumhaften Freistoß aus 25 Metern. Nach der Führung hatte der Gast aus Salmünster ihre beste Phase im Spiel, als sie etwas Druck aufbauten und auch zu der ein oder anderen Chance kamen. Für das 2:0 des SV Pfaffenhausen war der Spielertrainer selbst für verantwortlich, nach einem Eckball kam der Ball zu Gaul der den Ball direkt nimmt und dieser genau im Eck einschlägt. Noch vor dem Halbzeitpfiff war das Spiel eigentlich schon entschieden, Angriff über die linke Seite, Gaul passt vor dem Tor quer auf Christ, der keine Mühe hatte auf 3:0 zu erhöhen.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild, die Heimmannschaft spielte dort weiter wo sie aufgehört haben. Für das 4:0 des SV Pfaffenhausen sorgte Wolf in der Minute 67, nach einem schönen Angriff über Sinsel und Gaul. Den letzten Treffer am Tage machte Auer, nach einer schönen Flanke von der linken Seite musste er nur noch den Fuß hinhalten.

Die weiteren Spiele im Überblick:

Samstag: SG Flörsbachtal – FC 03 Gelnhausen ausgef.

Sonntag: SV Bernbach – SV Breitenborn 1946 1:4 ( 0:1 Bachmann 23´, 1:1 Franz 55´, 1:2 Bachmann 68´, 1:3 Eigentor 75´, 1:4 Münster 90´)

SG Altenhasslau/Eidengesäß – Ayyildizspor Wächtersbach 0:2 ( 0:1 Kutlu 45´, 0:2 Soyözen 49´)

VFR Meerholz – FC Germania Wächtersbach 2:2 ( 1:0 L.Meza 13´, 1:1 Sejder 18´, 1:2 Albayrak 27´, 2:2 M.Meza 60´)

TSV Wirtheim – SV Neuses 4:2 ( 0:1 Jäger 23´, 1:1 Berger 52´, 2:1 Heger 64´, 3:1 Berger 77´, 3:2 Franz 82´, 4:2 Berger 83´)


Tabelle
1. Gelnhausen 2141 55
2. Ayyildizspor * 1828 42
3. Altenmittlau 1923 38
4. Breitenborn * 1917 33
5. Neuses 2113 35
6. Flörsbachtal * 1912 29
7. Wächtersbach (Auf) 21-3 32
8. Kassel 189 26
9. SV Pfaffenh. 196 25
10. Wirtheim 20-3 24
11. Altenhaßlau (Ab) 20-22 23
12. Bernbach * 20-3 22
13. Höchst 18-9 18
14. Salmünster (Auf) 18-26 18
15. Meerholz 19-13 15
16. Bieber 21-47 14
17. Rothenbergen 17-23 11
* Ayyildizspor Wächtersbach: 1 Punkte Abzug
* SV Breitenborn: 2 Punkte Abzug
* SG Flörsbachtal: 1 Punkte Abzug
* SV Bernbach: 1 Punkte Abzug
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich