Die Gefahr, Kinder und Jugendliche zu verlieren
Mittwoch 04.11.20 08:00 Uhr|Autor: Neue Osnabrücker Zeitung907

Die Gefahr, Kinder und Jugendliche zu verlieren

Fußball-Jugendtrainer Harsdorf macht sich Gedanken um Folgen des Corona-Lockdowns.
Im aktuellen Corona-Lockdown ist Mannschaftssport aktuell grundsätzlich verboten - nicht nur Wettkampfspiele, sogar Training in Kleingruppen ist aktuell nicht möglich. Das findet Tony Harsdorf, Trainer der B-Junioren der JSG Wallenhorst/Lechtingen, gerade mit Blick auf Kinder und Jugendliche schwierig.


„Die Gefahr ist, dass sich ihr Tagesablauf dauerhaft auf folgende Punkte reduziert: Schule, essen, Spielkonsole, schlafen“, sagt der Fußballtrainer. Seine 15 und 16 Jahre alten Talente würden aktuell aus ihrem gewohnten sozialen Umfeld herausgerissen. „Natürlich sehen wir aus gesundheitlichen Gründen die absolute Notwendigkeit von Anti-Corona-Maßnahmen. Aber Antworten auf Fragen der Jungs dazu habe ich bald keine mehr, weil uns die Transparenz und Nachvollziehbarkeit dieser Maßnahmen ein wenig fehlt“, sagt Harsdorf mit Blick auf die Tatsache, dass seine Nachwuchskicker morgens in der Schule in geschlossenen Räumen eng zusammensitzen, aber nachmittags auf dem großen Fußballfeld an der frischen Luft nicht mehr zusammen spielen dürfen.

Ab kommender Woche will der 31-Jährige versuchen, seine Bezirksligakicker über Video-Challenges fit zu halten – und zusammenzuhalten. „Ich sehe schon die große Gefahr, dass der Mannschaftssport durch Corona einige Kinder und Jugendliche dauerhaft verliert“, so Harsdorf.

Dieser Text ist Teil einer größeren Analyse zu den Folgen des (und den Umgansweisen mit dem) Lockdown(s) durch Osnabrücker Sportvereine in der Neuen Osnabrücker Zeitung (hier nachzulesen).


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Wie Spelle den Lockdown im Amateurfußball nutzt

Kooperation mit Klinik: Der Oberligist hat seine Pläne früher umgesetzt

Spelle Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball ist verboten. Der Spieler des SC Spelle-Venhaus rennt in Trainingssachen auf dem Laufband. Im Gesicht trägt er eine Mask ...

Lennart Albers - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Die Landesliga-Fußballer des SC Melle und SV Bad Rothenfelde spielen wohl doch ohne Auf- und Abstiegsrunde.
Landesliga vor Modus-Änderung

Spielplan zeitlich kaum noch realistisch - Entscheidung fällt im Dezember

Keine Spiele mehr in diesem Kalenderjahr! Der Lockdown sorgt dafür, dass der Spielbetrieb in der Landesliga Weser-Ems stillgelegt ist. Wir erläutern euch, was diese Entscheidun ...

Neue Osnabrücker Zeitung / Benjamin Kraus - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Nur Flickschusterei für den Trainingsbetrieb - oder vielleicht sogar bald freigegeben für Punktspiele? Der alte Kunstrasen des TuS Haste. Foto: Klaus Jordan
TuS Haste saniert 35 Jahre alten Platz - sucht aber neues Gelände

Fehlende Perspektive nach 2024 wegen auslaufendem Pachtvertrag

Die Zukunft des ganzen Vereins ist unklar angesichts des 2024 auslaufenden Pachtvertrages für das Gelände, die Bedingungen für die Fußballer sind katastrophal bei nur einem Rasenplatz für ...

Lennart Albers - vor
Landesliga Weser-Ems Nord
Frederik Witte, Roland Twyrdy und Erik Ropken (von links) hätten nichts gegen eine Änderung des Modus in der Landesliga.
Landesligisten offen für Änderung

Rothenfelde, Melle und Voxtrup würden Abschaffung der Auf- und Abstiegsrunde mitttragen

Die Absetzung des Spielbetriebs in Niedersachsen bis Ende des Jahres stellt die Staffelleiter im höherklassigen Amateurfußball vor eine große Herausforderung. In ...

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Amateurfußball in Niedersachsen ruht bis Ende des Jahres

Verband sorgt für Klarheit: Auch die verbleibenden Spiele in 2020, etwa in der Herren-Oberliga, werden abgesetzt

Die Fußballer in Niedersachsen haben seit Montagabend Gewissheit: Bis zum Ende des Jahres wird kein Ball mehr rollen. Die Ansage gilt für ...

Carsten Kuhn / NOZ-Archiv - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Trotz Doppeldeckung der Dodesheider Philip Kitzmann und Matthias Telsemeyer (r.) kommt Holzhausens Patrick König zum Schuss.
Es war einmal: "Karp: Ein tolles Spiel"

Vor zehn Jahren trennen sich Holzhausen und Dodesheide 2:2

Es ist Mittwoch, wir blicken also wieder in der Zeit zurück! Heute auf ein Spitzenspiel zwischen dem BSV Holzhausen und dem SSC Dodesheide im November 2009:


FuPa Hilfebereich