Joachim Herrmann: „Wir arbeiten intensiv an einem Lockerungsplan“ 
Dienstag 23.02.21 09:25 Uhr|Autor: Münchner Merkur (Würmtal) / Michael Grözinger960
Bayern Innenminister Joachim Hermann spricht von einem Lockerungsplan für Amateur- und Breitensportvereine, und gibt somit einen Lichtblick für die Zukunft. Foto: joachimherrmann.de

Joachim Herrmann: „Wir arbeiten intensiv an einem Lockerungsplan“ 

Amateur- und Breitensportvereine sind seit vier Monaten stillgelegt
Bayern Innenminister Joachim Hermann spricht von einem Lockerungsplan für Amateur- und Breitensportvereine, und gibt somit einen Lichtblick für die Zukunft.


„Wir arbeiten derzeit intensiv an einem Lockerungsplan für den Amateur- und Breitensport in Bayern, damit dieser unter entsprechenden Hygieneauflagen – so schnell es geht – wieder möglich wird.“ Das sagt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der auch für den Sport im Freistaat verantwortlich ist.

Ein Lichtblick nach vier Monaten Sportverbot


Auf dieses Signal haben die Amateursportler gewartet – nach nun fast vier Monaten Sportverbot scheint das Ende der Zeit des Darbens in Sichtweite. Auch wenn noch keine konkreten Details bekannt sind, werten auch die Sportverbände Herrmanns Aussage als positives Signal, etwa der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV). „Wir begrüßen und unterstützen die Aussagen unseres Sportministers sehr“, sagte BLSV-Präsident Jörg Ammon. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und der Bayerische Fußball-Verband (BFV) machen sich zudem dafür stark, vor allem Kindern und Jugendlichen zeitnah die Rückkehr auf die Sportplätze zu ermöglichen, sollten die Corona-Zahlen weiter sinken (wir berichteten). Möglicher Termin für Details ist die nächste Ministerpräsidenten-Konferenz am 3. März. 

(Michael Grözinger)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Die Amateurfußballer sehnen die Rückkehr auf den grünen Rasen herbei.
BFV-Planspiele - Heikles Thema Relegation

Sofern die Regierung grünes Licht für den Amateurfußball gibt, will der Verband den Vereinen eine angemessene Vorbereitungszeit geben: Im Gespräch sind mindestens drei Wochen

Normal wäre am vergangenen Wochenende die turnusgemäße Tagung aller BFV ...

Mario Gjevukaj/ nms - vor
3. Liga
Serdar Dayat hat angegeben, 2009 ein Praktikum bei Peter Neururer (li.) gemacht zu haben. Laut Neururer hat er aber unter ihm nie angefangen zu arbeiten
Dayat als Türkgücü-Trainer: Für Peter Neururer „ein absoluter Skandal“

Ungereimtheiten wegen Fußballlehrer-Lizenz

Um die Fußball-Lehrerlizenz von Türkgücü Münchens Coach Serdar Dayat gibt es Ungereimtheiten. Peter Neuruer, langjähriger Bundesliga-Trainer, spricht von einem Skandal. ...

red/ck - vor
Bayernliga Nord
Licht am Corona-Horizont?
Öffnungen für Kinderfußball bei Inzidenz unter 100?

Am Mittwoch beraten Bund und Länder erneut über den Corona-Lockdown

Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer beraten am Mittwoch über die nächsten Schritte zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Im Klartext geht es um die Fr ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Rotes Trikot - viel blaue Vergangenheit: Timo Gebhart ist vom TSV 1860 zum FC Memmingen zurückgekehrt.
»Ich habe viele Fehler gemacht«: Das große Interview mit Timo Gebhart

Rückkehr nach Memmingen, Abschied von 1860, Blick auf die Karriere: Der 31-Jährige steht ausführlich Rede und Antwort

Er war der Königstransfer der Regionalliga Bayern im vergangenen Spätsommer: Der Fußball-affine Teil des Freistaats horchte auf, a ...


FuPa Hilfebereich