Vier Fußballvereine unter einem Dach
Dienstag 28.01.20 17:00 Uhr|Autor: Heiner Schepp | AZ/AN814
Die Mädchenfußballmannschaften (hier die C- und D-Mädels) sind im Raum Monschau/Simmerath ein Alleinstellungsmerkmal des FC Eifel. Bei den Turnieren der Juniorinnen am Sonntagnachmittag herrschte tolle Stimmung in der Halle.

Vier Fußballvereine unter einem Dach

FC Eifel bewältigt Hallenturnier-Marathon mit Bravour. Großer Zulauf bei den Bambini und Mädchenteams als Vorzeigeabteilung.
Über 60 Jugendmannschaften mit rund 700 Nachwuchsfußballerinnen und -fußballern jagten am vergangenen Wochenende in der Sporthalle der Sekundarschule in Simmerath dem Ball hinterher. Sie alle waren Gäste des Jugendfördervereins FC Eifel, der am Rande des langen Turnierwochenendes auch einen Einblick in die Situation des Vereins dreieinhalb Jahre nach der Gründung gab.


Aus vier Vereinen

Vier größere Vereine des ehemaligen Fußballkreises Monschau gründeten 2017 auf Empfehlung des Fußballkreises, des Verbandes und des DFB einen Jugendförderverein (JFV), da diese Rechtsform bessere Möglichkeiten eröffnete als Kooperationen oder Jugendspielgemeinschaften. Der TV Konzen, TuS Lammersdorf, Germania Eicherscheid und Hansa Simmerath schlossen sich zum FC Eifel 2017 e.V. zusammen, da die vier Vereine für sich – so wie überall anders auch – in vielen Altersklassen keine eigenen Mannschaften mehr stellen konnten. Dazu hatte man zuvor schon die Spielgemeinschaft mit dem schönen Namen KoLaEiS (aus den Anfangsbuchstaben der Orte) gebildet, die jedoch vor allem den älteren Mannschaften sportliche Grenzen setzte. „Deshalb war die Gründung eines JFV alternativlos“, sagt Vorsitzender Lothar Lutterbach, der zuvor als Jugendleiter des TV Konzen fungiert hatte. Das Vorstandsteam wurde aus allen vier Vereinen gewählt, und zur Saison 2017/2018 wurden erstmals Jugendmannschaften in allen Altersklassen und auch im Juniorinnenbereich unter dem neuen Namen in den Spielbetrieb geschickt.

Zu Beginn der Saison 2019/2020 wurden zwölf Mannschaften – neun Juniorenteams, drei Juniorinnenmannschaften – für den Kreisspielbetrieb gemeldet, im kommenden Frühjahr wird der JFV noch mit zehn Teams vertreten sein. „Etwas Sorgen bereiten uns, so wie wohl vielen anderen Vereinen auch, nur die älteren Spieler, die aufgrund von Schule, Ausbildung, Führerschein oder Freundin dem Hobby Fußball nicht mehr so engagiert nachgehen können wie vorher“, beschreibt Lothar Lutterbach die Situation. Beim FC Eifel musste man deshalb die B-Junioren, die sehr gut in der Leistungsliga standen, zurückziehen, um mit den aufrückenden U17-Spielern die A-Junioren in der Sonderliga halten zu können. Einen ersten Schritt Richtung Klassenerhalt machte die junge U19 des FC Eifel bereits am Samstag mit dem 3:3 gegen den Tabellensechsten Grenzwacht Pannesheide.

Ansonsten ist man beim FC Eifel zufrieden mit dem sportlichen Stand der Mannschaften. Die C-Junioren spielen in der Sonderliga, bei den D-, E- und F-Junioren hat man jeweils Jahrgangsmannschaften bilden können. Viel Freude bereiten dem Verein, dessen Mannschaften in Schwarz-Orange kicken, auch die vielen Bambinikicker, die Woche für Woche das Training in Simmerath (aktuell in der Halle) besuchen. Christoph Lützeler hat mit einer Schnupperaktion in den Kindergärten der kinderreichen Orte viele Kinder der Jahrgänge 2014 und jünger für den Fußball begeistern können.

Alleinstellung mit Mädchenteams

Ein Alleinstellungsmerkmal für den gesamten Raum Monschau und Simmerath hat der FC Eifel mit seinen Mädchenmannschaften, die Woche für Woche aus der gesamten Nordeifel zum Training nach Konzen strömen. Weit über 50 Mädchen der Altersklassen B- bis E-Juniorinnen und der Jahrgänge 2003 bis 2012 bilden vier Mannschaften des FC Eifel und somit den Unterbau der mittlerweile zwei Frauenmannschaften, die aber nach wie vor unter der Flagge des TV Konzen spielen. „Da sind wir schon ein bisschen stolz drauf, was wir hier in den letzten Jahren aufgebaut haben“, sagt Lutterbach.

Die Fußball spielenden Mädchen und Jungen finden beim FC Eifel beste Bedingungen vor, wie auch Vorstandsmitglied Daniel Stollenwerk berichtet: „Drei Kunstrasen- und drei Naturrasenplätze sind aber auch schon nötig, um den großen Trainings- und Spielbetrieb reibungslos abwickeln zu können, den unser Geschäftsführer Klaus Arnolds komplett im Blick hat“, sagt Stollenwerk, der selbst Trainer der D-Junioren ist. Möglicherweise werden die Bedingungen, zu denen beispielsweise auch eigene Kabinen für die Mädchen im Sportheim Konzen gehören, sich noch verbessern: „In Konzen wird 2022 die zweite Generation eines Kunstrasenplatzes entstehen, in Lammersdorf laufen ebenfalls Bestrebungen, den Naturrasen durch Kunstrasen zu ersetzen“, verrät Vorsitzender Lutterbach.

Beim Budenzauber am vergangenen Wochenende zeigte sich der JFV FC Eifel gut aufgestellt und bewältigte das bisher größte Hallenturnier dieses Winters in der Eifel mit Bravour und mit Unterstützung aller Jugendbetreuer und vieler helfender Eltern. Cheforganisator des Turniers war wieder Udo Schmitz, die Turnierleitung oblag drei jungen Kräften des FC Eifel: Philipp Krings (15), Manuel Kreutz (15) und Jonas Call (19) meisterten den dreitägigen Turniermarathon und sorgten auch für Moderation, Siegerehrungen und flotte Musik. Für Speis und Trank der Aktiven und Gäste zeichneten wieder Martina Steffens, Diana Johnen und Diana Arnolds verantwortlich, die sich auf Hilfe und Spenden der Eltern aller JFV-Spielerinnen und -spieler verlassen konnten.

Einen Clou landete man bei den Siegerehrungen, als es für alle Spielerinnen und Spieler ab F-Jugend aufwärts ein Paar Kopfhörer statt Pokale und Medaillen gab. Und da nach dem Turnier auch vor dem Turnier ist, weist Lothar Lutterbach gleich mal auf das nächste große Event des FC Eifel hin: Vom 14. Bis 16. August geht das bereits vierte Sommerturnier des JFV FC Eifel über die Bühne, diesmal wieder in Eicherscheid.

Wer Interesse hat ...

Kinder und Jugendliche (Mädchen wie Jungen aller Altersklassen von drei bis 18 Jahre), die gerne Fußball spielen möchten, finden unter www.facebook.com/jfvfceifel2017 die nötigen Infos dazu oder können sich unter Tel. 0170/2105020 an Sportleiter Klaus Arnolds wenden.

Ergebnisse

Sieger und Platzierte beim Hallenturnier des FC Eifel

D1-Junioren: 1. SV Nordeifel, 2. JFV Monschau, FC Eifel, 4. SG Hürtgenwald 1, 5. SG Hürtgenwald 2.

D2-Junioren: 1. JFV Rott/Roetgen, 2. JFV Monschau, 3. E. Kornelimünster, 4. FC Eifel 1, 5. FC Eifel 2.

E1-Junioren: 1. FC Eifel 1, 2. JFV Monschau, 3. SV Nordeifel, 4. JFV Roetgen/Rott, 5. FC Eifel 2.

E2-Junioren: 1. FC Eifel 1, 2. FC Eifel 2, 3. JFV Monschau, 4. SV Nordeifel, 5. JFV Rott/Roetgen, 6. TuS Schmidt.

F1-Junioren: 1. SV Breinig, 2. FC Eifel 1, 3. Kornelimünster, 4. FC Eifel 2, 5. JSG Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn.

F2-Junioren: 1. TuS Schmidt, 2. FC Eifel, 3. JFV Rott/Roetgen, 4. SV Nordeifel, 5. JFV Monschau.

C-Mädchen: 1. VfJ Laurensberg, 2. FC Eifel U14, 3. JFV Rott/Roetgen, 4. FC Eifel U15, 5. SC Mausauel-Nideggen.

D-Mädchen: 1. Burtscheider TV, 2. VfJ Laurensberg 1, 3. JFV Rott/Roetgen, 4. VfJ Laurensberg 2, 5. FC Eifel U12.

Die E-Mädchen des JFV FC Eifel und des JFV Rott/Roetgen bestritten vor den Juniorinnen-Turnieren ein freundschaftliches Einlagespiel.

Bei den Bambinikickern wurden gleich zwei Turniere gespielt, in denen es wenigfer um Punkte und Tabellen, sondern in erster Linie um die Freude am Spiel ging. Hier waren dabei:

Bambini Jahrgang 2013: SV Nordeifel, JFV Rott/Roetgen, TuRa Monschau, BW Alsdorf, Jugendsport Wenau und der FC Eifel.

Bambini Jahrgang 2014 und jünger: SV Breinig, SG Monschau/Imgenbroich/Mützenich, SV Nordeifel, SG Höfen/Rohren/Kalterherberg und FC Eifel.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

rau | AZ/AN - vor
Mittelrheinliga
Drevina löst Vertrag bei den Kleeblättern auf

„Er war mit seiner Situation unzufrieden, daher sind wir seinem Wunsch nachgekommen“, begründet Friedel Henßen die Vertragsauflösung mit Armand Drevina am Mittwoch.

REGIONALLIGA WEST

ahe - vor
Mittelrheinliga
4. Spieltag: Alle heutigen Spiele in einer Übersicht

Von der Mittelrheinliga bis zur Kreisliga D: Der 4. Spieltag!

ahe - vor
Landesliga, Staffel 2
Übersicht: Alle bisherigen Rückzüge

Alle bisher zurückgezogenen Mannschaften bis zur C-Jugend in einer Übersicht

Die Liste wird während der Saison 2020/2021 fortlaufend aktualisiert. Falls eine Mannschaft fehlen sollte, schreibt uns einfach eine Mail an westrhein@fupa.net! ...

ahe - vor
U19 Sonderliga
Die Sporfreunde Hehlrath ziehen ihre U19 zurück

U19-Sonderliga: Die Sportfreunde werden nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen

Die Sportfreunde Hehlrath werden nicht mehr am Spielbetrieb der U19 Sonderliga teilnehmen. Kommende Spiele fallen aus. Damit schrumpft die Liga auf elf Mannschaften.

Tim Rademacher - vor
Mittelrheinliga
Matchday am Westrhein: Ergebnisse, Liveticker, Daten

Der Überblick für den Spieltag am Westrhein: Ergebnisse, Liveticker, Daten, Fotos, Videos und mehr!

Max Stollenwerk | AZ/AN - vor
Kreisliga A
Sprung zu Senioren steht kurz bevor

Die A-Junioren des SV Nordeifel treten in der Sonderliga an. Sie haben ehrgeizige Ziele, aber auch einige Abgänge zu verkraften.

Bald steht der Sprung zu den Senioren an. Doch in dieser wohl ungewöhnlichen Spielzeit treten die Spieler der A-Jugend de ...

Max Stollenwerk | AZ/AN - vor
U15 Sonderliga
Das ist die C-Jugend-Mannschaft des SV Nordeifel mit Co-Trainer Olaf Effertz (hinten links) sowie Athletik-Trainer Tobias Görißen (hinten rechts), die sich in der neuen Saison in der Sonderliga im sicheren Mittelfeld platzieren möchte. Es fehlt Trainer Paulo Do Carmo.
Großer Ehrgeiz bei den C-Junioren

Jugendmannschaft des SV Nordeifel in neue Saison gestartet. Individuelle Entwicklung ein Hauptziel.

Natürlich war auch die Sonderliga, in der die C-Junioren des SV Nordeifel antreten, von der Zwangspause ab Mitte März betroffen. Doch nun hat diese Lig ...

Tabelle
1. Vaalserq. 1551 37
2. Breinig 1313 30
3. Brand (Auf) 1521 31
4. Pannesheide 1313 21
5. Laurensberg 1522 23
6. Hehlrath 134 18
7. Nordeifel (Auf) 12-11 15
8. BW Aachen (Neu) 15-8 18
9. Kohlscheid (Auf) 14-22 11
10. Wenau II (Ab) 14-42 7
11. FC Eifel 15-41 5
12. Bergrath zg. (Auf) 00 0
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich