FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 07.03.17 09:08 Uhr|Autor: Thomas Seidl
3.384
1
Dominik Schwarz macht nun doch beim SV Hutthurm weiter F: Meier

Hutthurm setzt auf Trainergespann Schwarz / Neunteufel

Salto rückwärts: Dominik Schwarz macht nun doch weiter und bildet in der kommenden Saison gemeinsam mit Benjamin Neunteufel das SV-Trainergespann
Anfang Februar verkündete Hutthurms Coach Dominik Schwarz seinen Rückzug zum Saisonende, nun gibt es eine überraschende Kehrtwende. Der 34-jährige Realschullehrer hat sich mit den Verantwortlichen des Landesligisten auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt und bildet in der kommenden Saison gemeinsam mit Torjäger Benjamin Neunteufel (33) das Trainergespann der Waidler.

"Mein vor ein paar Wochen verkündeter Abschied war nicht genau durchdacht. Ich war damals ziemlich angefressen und habe aus der Emotion heraus gehandelt", berichtet der Blondschopf. Der Übungsleiter prangerte intern den einen oder anderen Missstand an. "Der Verein hat sich in den letzten Wochen enorm bemüht, bestimmte Dinge zu ändern und zu verbessern. Das hat mir imponiert", verrät Schwarz. "Dominik leistet hervorragende Arbeit und ist ein fähiger Trainer. Seine Rückzugsankündigung war eine Kurzschlussreaktion, die wir ihm nicht für übel genommen haben. Wir haben die Sache geklärt und freuen uns auf eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit", lässt Hutthurms Abteilungsleiter Jürgen Fuchs verlauten. Mit Goalgetter Benjamin Neunteufel bekommt Schwarz einen gleichberechtigten Trainer-Partner an seine Seite gestellt.

Fuchs: »Dominik leistet hervorragende Arbeit und ist ein fähiger Trainer. Seine Rückzugsankündigung war eine Kurzschlussreaktion, die wir ihm nicht für übel genommen haben.«


"Es war mein ausdrücklicher Wunsch, dass ich Unterstützung bekomme. Mit Benni haben wir eine optimale Lösung gefunden. Ich bin überzeugt, dass wir gut zusammenarbeiten werden", meint Schwarz. Der frühere Bayernligatorschützenkönig kickt seit Sommer 2012 für den SVH und erzielte in diesem Zeitraum bereits bemerkenswerte 98 Punktspieltreffer. "Neuner ist ein absoluter Führungsspieler und Leistungsträger. Wir sind sehr froh, dass er uns erhalten bleibt und nun noch mehr Verantwortung übernimmt", sagt Fußballchef Fuchs. Die Gerüchte, dass der Verein in Zukunft Probleme auf der Führungsebene bekommen könnte, weist der ehemalige Klassetorhüter zurück: "In Kürze finden Neuwahlen statt und es wird sich wieder eine schlagkräftige Mannschaft finden. Es wird beim SV Hutthurm vernünftig weitergehen." Der Fokus ist ohnehin voll und ganz auf den Landesliga-Abstiegskampf gerichtet. "Ich bin überzeugt, dass wir es packen werden. Das Team hat genug Potenzial und wenn sich jeder am Riemen reißt, ist mir nicht bange", betont Fuchs.
 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.06.2014 - 10.684

Josef Sigl stellt alle anderen in den Schatten

FuPa-Elf des Jahres der BZL-Ost: Tittlings Torjäger erhält 15 von 16 möglichen Stimmen

11.06.2012 - 8.445

Benni Neunteufel zum SV Hutthurm

»Hammertransfer«: Top-Goalgetter wechselt vom FC Wels zum Neu-Bezirksligisten

07.08.2017 - 6.953
2

Donaustauf trennt sich von Karsten Wettberg

Aufstrebender Landesligist reagiert auf schlechten Saisoneinstieg und beendet Zusammenarbeit mit dem Kultcoach +++ Andreas Vilsmaier übernimmt mindestens bis zur Winterpaus als Spielertrainer

30.04.2013 - 4.641

»Ich bin nach allen Seiten offen«

Hutthurms Torjäger Benjamin Neunteufel spricht Klartext und lässt seine Zukunft offen

06.02.2017 - 3.158

Hutthurm: Dominik Schwarz gibt Abschied bekannt

"Es gibt bestimmte Dinge, die einfach nicht passen" +++ SV-Coach hört am Saisonende auf

24.12.2015 - 2.651
1

Hutthurm: Dominik Schwarz übernimmt

Landesligist klärt Wallner-Nachfolge: Ex-Bayernligaspieler wird zum Cheftrainer befördert