FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 09.07.17 18:02 Uhr|Autor: SHZ / hlu214
F: Patten

Heikendorfer SV bestraft Fehler des TSV Stein eiskalt

Ost-Verbandsligist versenkt sich im Testspiel selbst

Im Testspiel der beiden letztjährigen Nord-Ost-Verbandsligisten TSV Stein und Heikendorfer SV setzten sich die Gäste, die in der bald beginnenden Saison in der Landesliga auflaufen, mit 4:1 (2:0) durch.



Dabei profitierte das Team von Coach David Lehwald auch von den Fehlern, die der Ost-Verbandsligist reichlich produzierte. Lediglich das 1:3 durch Philip Süß (67.) wurde nicht durch einen Fehler in der Hintermannschaft des TSV Stein begünstigt. Süß, der vier Minuten später auch das 1:4 per Lupfer und damit den Endstand markierte, hatte das Spielgerät fulminant in den Winkel gejagt.

Die übrigen beiden Tore für Heikendorf hatte Timo Martens (4./40.) erzielt, der in der Vorsaison noch das Trikot der eigenen A-Junioren trug. Robin Strelau hatte für die Gastgeber, die optisch gegen die defensiv orientierten Heikendorfer sogar ein leichtes Übergewicht besaßen, das zwischenzeitliche 1:2 markiert (51.).

Tore: 0:1 Martens ( (4.), 0:2 Martens (40., Foulelfmeter), 1:2 Strelau (51.), 1:3 Süß (67.), 1:4 Süß (71.).
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.09.2017 - 551

Osterrönfelder TSV mit erster Saisonniederlage

TSV Altenholz zurück in der Erfolgsspur / Blau-Weiß Löwenstedt wartet weiterhin auf ersten Saisonsieg

18.09.2017 - 389

Elmschenhagen behält die „weiße Weste“

Heine mit Viererpack, Sümnik trifft fünf Mal

23.09.2017 - 307

TSV Stein verpasst den Sprung an die Tabellenspitze

0:3-Heimniederlage gegen SVE Comet Kiel / Siegesserie der SSG Rot-Schwarz Kiel reißt bei der SpVg Eidertal Molfsee

17.09.2017 - 243

TSV Stein überrollt den VfL Schwartbuck

Stein demontiert Schwartbuck

24.09.2017 - 87

TSG Concordia Schönkirchen verliert gegen Heikendorfer SV

Chancenwucher der TSG

24.09.2017 - 32

TSV Stein agiert gegen SVE Comet Kiel zu harmlos

Comet setzt Steins Serie ein Ende