FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.01.17 10:12 Uhr|Autor: Christoph Pauli | AZ/AN2.247
3

Hauptsponsor schickt Kündigung

Scheidung am Tivoli: Alemannia will nun Anwälte einsetzen, um ihre Ansprüche gegen Trikotsponsor Check2win geltend zu machen.
Der Ärger deutete sich Anfang Dezember an, als die letzte Rate des Hauptsponsors Check2win ausblieb. Die Situation bei Alemannia hat sich zugespitzt.

Das Würselener Unternehmen hat am Dienstag dem Klub die fristlose Kündigung „aus wichtigem Grund“ zugestellt, wie die Aachener Zeitung berichtet. Die letzte Rate über 140.000 Euro bleibt aus. Die Firma hatte eine Zusicherung verlangt, dass der Regionalligist nicht wieder vor einer Insolvenz stehe.

Alemannia hat am Dienstag einen Anwalt mit Eintreibung der Forderung beauftragt und der Kündigung widersprochen. „Es gibt einen eindeutigen Vertrag“, wehrte sich Geschäftsführer Timo Skrzypski.

 
3 Kommentare3 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.07.2017 - 3.270

16 von 18 Trainern sehen den KFC als Favoriten

Am kommenden Wochenende beginnt die Saison in der Regionalliga. Den KFC und Viktoria Köln sehen fast alle Trainer vorne.

09.07.2017 - 977

SC Wiedenbrück schlägt den SC Roland Beckum 6:3

Testspiel-Sieg für den Regionalligisten. Defensives Umschaltspiel der Wiedenbrücker »lässt zu wünschen übrig«.

10.07.2017 - 547

Lokotsch spielt sich in der Vordergrund

BSC-Neuzugang schießt beim 14:2 in Hersel drei Tore

08.07.2017 - 476

SC Wiedenbrück verliert auch Gökan Lekesiz

Zukunft des Stürmers ist geklärt. Lekesiz wechselt in die Türkei.

23.07.2017 - 278

B-Junioren-Bundesliga: Spielplan ist da!

Saisonstart am 12. August

09.07.2017 - 188

SC Wiedenbrück testet Vesel Limaj

U21 Nationalspieler aus dem Kosovo vor Wechsel zum Regionalligisten