Für das Pokalspiel des FV gibt es keine Karten mehr
Mittwoch 29.07.20 15:03 Uhr|Autor: Schwäbische Zeitung679
So viele Zuschauer wird der FV Ravensburg am Samstag nicht ins Stadion lassen dürfen – der Oberligist ist aber froh, gegen Ulm überhaupt vor Fans spielen zu können. Foto: Archivfoto: Rolf Schultes

Für das Pokalspiel des FV gibt es keine Karten mehr

Mit viel Aufwand hat es der FV Ravensburg geschafft, 350 Zuschauern Platz zu bieten beim Verbandspokal-Viertelfinale gegen den SSV Ulm 1846. Alle Tickets waren ganz schnell vergriffen.

Ravensburg / tk - Die Lust der Zuschauer, wieder Livefußball im Stadion zu sehen, ist groß. Kaum hatte der FV Ravensburg den Kartenvorverkauf für das Viertelfinale im Verbandspokal gegen den SSV Ulm 1846 gestartet, musste der Fußball-Oberligist auch schon vermelden: ausverkauft.




355 Zuschauer darf der FV nach der Genehmigung seines Hygiene- und Sicherheitskonzepts am Samstag in die Cteam-Arena im Ravensburger Wiesental lassen. "Einige Wünsche mussten wir sogar ablehnen", sagt FV-Manager Fabian Hummel über das Interesse an der Partie gegen den Regionalligisten.

Die Ravensburger hatten in den vergangenen Tagen und Wochen viel Arbeit. Neben der Erstellung eines Hygienekonzepts mussten sie unter anderem ein neues VIP-Zelt – in dem künftig auch die Pressekonferenzen sein sollen sowie neben den VIPs auch normale Fans reindürfen – aufbauen sowie den Fangzaun zwischen Hauptplatz und Kunstrasen erneuern. Den hatte der Sturm teilweise umgeweht.

Dazu müssen bis Samstagnachmittag noch Sitzschalen rund um den Hauptplatz angebracht werden. Denn der FV darf nur personalisierte Sitzplatztickets verkaufen – auf die Tribüne passen unter Einhaltung des Sicherheitsabstands sowie bei einem abgesperrten Teilbereich für die Ulmer Anhänger etwas mehr als 100 Sitzplätze. Bei den Sitzschalen kommen die Ravensburger auf rund 250 zusätzliche Plätze. Bis Mittwoch wurden die Schalensitze allerdings noch nicht angeliefert. "Das wird eine Nachtschicht", prophezeite Hummel schon einmal.

Durch Siege gegen den FC Albstadt 07 (4:0), den FC Wangen (5:2), den TSV Buch (1:0) und den SSV Ehingen-Süd (1:0) hat sich der FV Ravensburg im Herbst des vergangenen Jahres für das Viertelfinale des WFV-Pokals qualifiziert. Der Sieger des württembergischen Verbandspokals trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den FC Erzgebirge Aue aus der 2. Fußball-Bundesliga. Amateurvereine haben im DFB-Pokal automatisch Heimrecht.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Schwäbische Zeitung - vor
WFV-Pokal
Stefan Steinle rettete die Olympia in die Verlängerung und verwandelte den entscheidenden Elfmeter.
Steinle schießt Laupheim ins Viertelfinale

Fußball, WFV-Pokal, Achtelfinale: Laupheim gewinnt 6:5 im Elfmeterkrimi gegen Freiberg

Laupheim / sz - Der FV Olympia Laupheim steht unter den letzten Acht des WFV-Pokals. Der Fußball-Landesligist schlug am Mittwoch überraschend den Oberligaspitzencl ...

Schwäbische Zeitung - vor
Verbandsliga Württemberg
Ungeahnte Glücksgefühle: Die Wangener bejubeln ihren deutlichen Auswärtssieg in Friedrichshafen.
FC Wangen bestraft schlafmützige Häfler

In der Fußball-Verbandsliga siegen die Allgäuer mit 4:0 beim Aufsteiger

Friedrichshafen / sz - Ernüchterung bei den Häflern: Der FC Wangen hat das Derby der Fußball-Verbandsliga beim VfB Friedrichshafen mit 4:0 gewonnen. Die Allgäuer spielten einen ...

FuPa - vor
Oberliga Baden-Württemberg
Oberliga Baden-Württemberg - Der 5. Spieltag

Alle Spiele des 5. Spieltags in der Übersicht

aw - vor
WFV-Pokal
Groß war die Freude beim SSV Ehingen-Süd über den Einzug ins Pokal-Viertelfinale - am 2. Oktober wird der nächste Gegner feststehen. (sz-Archivfoto: mas)
Viertelfinal-Partien werden am 2. Oktober ausgelost

WFV-Pokal

Ehingen - Das Viertelfinale im württembergischen Verbandspokalwettbewerb wird am Freitag, 2. Oktober, „im sehr kleinen Personenkreis“ im ITS-Forum des Stuttgarter Hauptbahnhofs ausgelost. Dies gab der Württembergische Fußballverband (WFV) am ...

Marc Dittmann - vor
News
Am Rande eines Freundschaftsspiels zwischen zwei Juniorenmannschaften haben Zuschauer die Fäuste und mehr sprechen lassen. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)
Beim Freundschaftsspiel kracht es

Streit unter jugendlichen Zaungästen löst Handgreiflichkeiten nach Juniorenspiel aus

Sigmaringen - Im Rahmen des Testspiels der A-Junioren in Schmeien, zwischen dem 1. Göppinger SV und der SGM Hohenzollern/SV Sigmaringen/FC Laiz/FC 99, ist es zu gew ...

Schwäbische Zeitung - vor
Verbandsliga Württemberg
Mit zwei Toren wesentlich für den ersten Wangener Saisonsieg verantwortlich: Alessandro Riedle (links).
Riedles Doppelpack sichert ersten Wangener Saisonsieg

3:2 gegen Heimerdingen lässt die Allgäuer in der Verbandsliga durchatmen

Wangen / sz - Der FC Wangen hat in der Fußball-Verbandsliga das Siegen noch nicht verlernt. Dank eines Doppelpacks von Alessandro Riedle und dem zwischenzeitlichen 2:2 durch de ...

Timo Rees | 1. FC Heiningen - vor
WFV-Pokal
FCH kommt gegen Balingen unter die Räder.

0. Spieltag - Mittwoch: 1. FC Heiningen - TSG Balingen 2:7

Gegen den Regionalligisten TSG Balingen kommt der Voralb-Club im DB Regio-WFV-Pokal Achtelfinale böse unter die Räder. Schlechter hätte der Start für die Elf von Cheftrainer Denis Egger nicht laufen können. Gleich in der ersten Minute versuchte FC-K ...

pim - vor
Regionalliga Südwest
Steffen Kienle fehlt den Spatzen im Pokalspiel gegen Aue. (Foto: Hörger)
Ulm lobt Aue und Aue lobt Ulm

DFB-Pokal: Spatzen freuen sich auf das Spiel gegen den Zweitligisten

Ulm - Es gibt auch in der zweiten Bundesliga ein paar Vereine, deren Namen Fußballfreunden Schauer der Ehrfurcht über den Rücken jagen. Der 1. FC Nürnberg etwa oder der Hamburger SV. ...

Schwäbische Zeitung / Martin Deck - vor
Landesliga Württemberg - Staffel 4
Symbolbild mit Aussagekraft: Das Flutlicht blieb am Freitagabend auch in Kehlen aus. Weil sich ein Gastspieler mit Covid-19 infiziert hat, musste der SVK das Derby gegen den TSV Eschach kurzfristig absagen.
Corona-Fälle: Landesliga-Derby und Kreisliga-Duell abgesagt

Eigentlich wollten der SV Kehlen und der TSV Eschach am Freitagabend um wichtige Punkte in der Landesliga kämpfen. Nach einem positiven Corona-Befund fällt das Spiel aber aus – ebenso die Partie Schnetzenhausen/Fischbach gegen Lindau.

Kehlen/Linda ...

Schwäbische Zeitung - vor
Verbandsliga Württemberg
VfB-Torhüter Heiko Holzbaur zeigte in Rutesheim erneut eine starke Leistung und hielt den 3:1-Sieg seiner Mannschaft fest.
VfB siegt sich in die Spitzengruppe

Der Verbandsligaaufsteiger gewinnt auch in Rutesheim und steht nun auf Platz fünf – nur einen Zähler hinter Tabellenführer Essingen.

Friedrichshafen / sz - Der Fußball-Verbandsligist VfB Friedrichshafen hat auch das zweite Auswärtsspiel in Folge ...

Finale
TSG Balingen
SSV Ulm 1846 Fußball
0:3
Halbfinale
TSV Pfedelbach
TSG Balingen
0:4
SSV Ulm 1846 Fußball
SG Sonnenhof Großaspach
6:0
Viertelfinale
1. Göppinger SV
TSG Balingen
2:4
FV Ravensburg
SSV Ulm 1846 Fußball
1:5
TSV Pfedelbach
FV Löchgau
2:0
VfB Stuttgart II
SG Sonnenhof Großaspach
0:1
Achtelfinale
SV Stuttgarter Kickers
TSG Balingen
5:6
Calcio Leinfelden-Echterdingen
VfB Stuttgart II
2:3
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach
1. Göppinger SV
2:3
FV Löchgau
VfL Sindelfingen
4:3
SSV Ehingen-Süd
FV Ravensburg
0:1
TSV Pfedelbach
VfL Nagold
2:1
FSV 08 Bissingen
SSV Ulm 1846 Fußball
8:9
SC Stammheim
SG Sonnenhof Großaspach
1:6
3. Runde
VfB Bösingen
SSV Ulm 1846 Fußball
0:4
TSG Backnang
SG Sonnenhof Großaspach
2:4
FV Biberach/Riß
VfB Stuttgart II
1:5
SpVgg Gröningen-Satteldorf
FV Löchgau
1:2
SV Germania Bietigheim
FSV 08 Bissingen
0:3
TSV Oberensingen
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach
3:4
TSV Buch
FV Ravensburg
0:1
SC Stammheim
1. FC Normannia Gmünd
3:2
TSV Berg
TSG Balingen
2:3
VfL Nagold
SSV Reutlingen
3:1
TSV Pfedelbach
TSV Ilshofen
2:1
SGM Rottenacker/Munderkingen
SSV Ehingen-Süd
0:7
SpVgg Holzgerlingen
VfL Sindelfingen
2:4
TSGV Waldstetten
1. Göppinger SV
1:4
SV Zimmern
Calcio Leinfelden-Echterdingen
4:5
SV Stuttgarter Kickers
VfR Aalen
2:1
2. Runde
TSV Weilimdorf
TSGV Waldstetten
1:5
TSV Pfedelbach
TSV Schornbach
2:0
SV Kaisersbach
SG Sonnenhof Großaspach
0:3
TSV Oberensingen
SV Bonlanden
3:2
TSV Crailsheim
FV Löchgau
0:2
SV Germania Bietigheim
TSG Öhringen
2:1
ASV Aichwald
SC Stammheim
1:3
SV Salamander Kornwestheim
TSG Backnang
1:5
SGM Rottenacker/Munderkingen
FV Ravensburg II
2:1
SG Sindringen/Ernsbach
FSV 08 Bissingen
0:1
TSV Heimerdingen 1910
TSV Ilshofen
0:2
FV Biberach/Riß
FC Mengen
5:1
SpVgg Gröningen-Satteldorf
Neckarsulmer Sport-Union
4:0
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach
1. FC Heiningen
4:0
TSV Neu-Ulm
1. FC Normannia Gmünd
1:4
SV Wittendorf
SSV Reutlingen
1:4
SV Mietingen
TSV Berg
1:3
SV Kehlen
TSV Buch
1:2
FV Bad Schussenried
SSV Ehingen-Süd
1:2
FV Rot-Weiß Weiler
VfB Stuttgart II
1:6
FC Holzhausen
VfL Sindelfingen
1:2
FC Wangen
FV Ravensburg
2:5
SV Nehren
SV Zimmern
2:5
TSV Ehningen
Calcio Leinfelden-Echterdingen
1:2
SpVgg Holzgerlingen
VfL Pfullingen
5:4
SSC Tübingen
VfB Bösingen
3:4
SV Seedorf
VfL Nagold
0:2
FC Ostrach
TSG Balingen
3:5
Türkspor Neu-Ulm
SV Stuttgarter Kickers
1:5
SV Fellbach
1. Göppinger SV
0:3
1. Runde
VfB Bösingen
SGV Freiberg
3:2
SV Unterweissach
SV Salamander Kornwestheim
1:3
SV Ochsenhausen
VfB Stuttgart II
1:9
Sportfreunde Schwäbisch Hall
TSV Ilshofen
1:2
TSV Neu-Ulm
Sportfreunde Dorfmerkingen
2:1
SV Zimmern II
SSV Reutlingen
3:6
FC 07 Albstadt
FV Ravensburg
0:4
SV Leonberg/Eltingen
Neckarsulmer Sport-Union
1:6
SV Leingarten
FSV 08 Bissingen
0:2
TSV Pfedelbach
FSV Hollenbach
5:2
SV Wittendorf
FC Rottenburg
2:1
SV Ebersbach/Fils
1. FC Heiningen
2:3
TuS Ergenzingen
SSC Tübingen
2:3
SG Öpfingen
SSV Ehingen-Süd
1:4
SpVgg Holzgerlingen
VfL Mühlheim
6:2
SV Weingarten
FV Rot-Weiß Weiler
0:4
SG NK Bi
SG Sindringen/Ernsbach
4:6
SG Stetten/Kleingartach
SV Germania Bietigheim
3:4
TV Pflugfelden
SV Kaisersbach
2:3
Spfr. Leukershausen-Mariäkappel
TSG Backnang
0:6
1. FC Frickenhausen
TSGV Waldstetten
1:2
SC Geislingen
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach
1:2
TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II
SV Bonlanden
1:2
TSV Weilimdorf
TV Echterdingen
10:9
ASV Aichwald
FV Sontheim/Brenz
1:0
FC Gärtringen
VfL Pfullingen
1:5
TV Darmsheim
VfL Sindelfingen
0:6
SV Pfrondorf
SV Seedorf
2:5
SV 03 Tübingen II
VfL Nagold
0:3
SV Nehren
TSG Tübingen
5:3
TSV Ehningen
SC 04 Tuttlingen
2:1
Sportfreunde Schwendi
FC Ostrach
1:2
TSV Straßberg 1903
SV Kehlen
1:3
SG Aulendorf
FV Bad Schussenried
2:5
FC Mengen
TSV Nusplingen
2:1
FC Stetten/Salmendingen
TSV Buch
1:5
VfB Friedrichshafen
TSV Berg
2:3
TSV Blaustein II
SV Mietingen
1:3
1. FC Donzdorf
TSV Oberensingen
2:4
SV Zimmern
SV 03 Tübingen
5:3
SV Deckenpfronn
Calcio Leinfelden-Echterdingen
2:6
SV Breuningsweiler
SpVgg Gröningen-Satteldorf
4:5
KTSV Hößlinswart
TSG Öhringen
1:2
SV Neresheim
SV Fellbach
2:3
FV Olympia Laupheim
FV Biberach/Riß
1:2
TSV Bad Boll
1. FC Normannia Gmünd
2:5
SKV Rutesheim
TSV Heimerdingen 1910
1:2
TV Zazenhausen
Türkspor Neu-Ulm
0:4
TSV Crailsheim
VfB Neckarrems-Fussball
2:0
TV Oeffingen
TSV Schornbach
1:2
FV Ravensburg II
TSV Trillfingen
4:1
TSV Schwaikheim
FV Löchgau
9:10
TSG Balingen II
FC Wangen
1:4
SV Böblingen
FC Holzhausen
2:3
FV 08 Unterkochen
1. Göppinger SV
0:4
TSV Köngen
SC Stammheim
1:2
TSV Essingen
SV Stuttgarter Kickers
2:6

FuPa Hilfebereich