FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 19:18 Uhr|Autor: Werner Hornig (BZ)1.020
"Bad Bellingen hat das clever gemacht": Jochen Knoll (VfR, links) gegen Mika Dantona (FVLB) | Foto: Niklas Schöchlin

VfR Bad Bellingen gewinnt 4:1 beim FV Lörrach-Brombach II

Nur lobende Worte für die Gäste nach dem Sieg beim Spitzenreiter
Das ist ein Ausrufezeichen, das die Bad Bellinger gesetzt haben: Im Topspiel der Fußball-Bezirksliga siegte der VfR bei Spitzenreiter FV Lörrach-Brombach II mit 4:1 und hat den Kontakt zur Tabellenspitze hergestellt.

Die Laune bei FVLB-Coach Tobias Jehle war im Keller.  „Die Enttäuschung ist natürlich groß.“ Doch erkenne er die Leistung der Gäste an, „sie haben es  einfach besser gemacht als wir“. VfR-Trainer Werner Gottschling, bekannt dafür, seine Mannschaft auch nach Siegen zu kritisieren, hatte diesmal  überhaupt nichts zu meckern und sparte nicht mit Lob: „Es ist alles okay. So stelle ich mir das vor. Meine Mannschaft entwickelt sich immer weiter.“

Welchen Respekt beide Teams voreinander hatten, zeigte sich in der Anfangsphase – niemand wollte die Katze aus dem Sack lassen. Der FVLB und der VfR belauerten sich und neutralisierten sich im Mittelfeld. Chancen? So gut wie keine. Ein Schuss von Mato Topic stellte VfR-Torhüter Sven Rodehau ebenso wenig vor Probleme (29.), wie ein Versuch von Tim Siegin gegen FVLB-Keeper Marco Herrmann (32.).

So musste eine Standardsituation her, um den ersten Treffer einzuleiten. Tim Siegin köpfte eine Ecke von Yannik Domagala zur Bad Bellinger Führung in die Maschen – bereits sein 19. Saisontreffer.

Spitzenspiel nimmt nach der Pause Fahrt auf

Richtig Fahrt nahm die Partie in der zweiten Halbzeit auf und so verdiente sie sich auch das Prädikat Spitzenspiel. Den Anfang machten die Gastgeber. Eine Flanke von Yannick Müller fand in Kevin Keller seinen Abnehmer, dessen Kopfball aber zu unplatziert war; Rodehau konnte parieren. Dann folgte der Auftritt von Jonas Dosenbach, der in der Halbzeit eingewechselt wurde. Siegin spielte ihn  perfekt frei, Dosenbach ließ Herrmann keine Chance – 2:0 für den VfR (50.).

 So hatte sich der FVLB den Wiederbeginn nicht vorgestellt. Allmählich gingen die Köpfe runter, während der VfR seinem Stil treu blieb und die Gastgeber früh anlief. „Wir sind auch passsicherer geworden. Das 2:0 hat uns in die Karten gespielt“, sagte  Gottschling. Nach Doppelpass mit  Ahmed Hasnaoui erzielte Maximilian Lais das 3:0 – die Entscheidung, etwas mehr als eine Stunde war gespielt.

 „Bad Bellingen hat das clever gemacht“, lobte Jehle, „wir haben dagegen unsere Aktionen nicht gut zu Ende gespielt.“ In den letzten Minuten war es ein Schaulaufen für den VfR, der es sich erlauben konnte, Torjäger Siegin frühzeitig vom Platz zu nehmen. Der Offensive tat das keinen Abbruch. Hasnaoui setzte mit einem Schlenzer ins obere Eck das Sahnehäubchen für die Bad Bellinger. Immerhin reichte es für den FVLB noch zum Ehrentreffer. Topic traf in der 87. Minute zum 1:4. Freuen wollte sich aber keiner.

FV Lörrach-Brombach II – VfR Bad Bellingen 1:4 (0:1).
Tore: 0:1 Siegin (40.), 0:2 Dosenbach (50.), 0:3 Lais (61.), 0:4 Hasnaoui (70.), 1:4 Topic (87.).  Schiedsrichter: Gaspare Lombardo (Rheinfelden). Zuschauer: 150.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.11.2017 - 2.675

4:1-Sieg: FV Lörrach-Brombach stürzt Spitzenreiter SV Linx

Aufsteiger fügt Linx die erste Saisonniederlage zu +++ Rote Karte und Elfmeter als Knackpunkt in Halbzeit eins

15.11.2017 - 1.524

TuS Efringen-Kirchen und Trainer Thomas Hauser trennen sich

Bezirksligist und sein Coach beenden Zusammenarbeit per sofort +++ Tabellendruck wurde zu groß +++ Nachfolger am Freitag

01.11.2017 - 1.388

SV Laufenburg fegt FC Bad Säckingen mit 16:1 aus dem Pokal

SV Jestetten wirft FC Schönau aus dem Wettbewerb +++ TuS Lörrach-Stetten bezwingt den VfR Bad Bellingen

02.11.2017 - 1.241

FV Lörrach-Brombach: Vier Gründe für Platz fünf

Verbandslig-Aufsteiger kann Tabellenführer SV Linx mit Zuversicht empfangen

02.11.2017 - 1.058

Werner Gottschling: "Dann spielen wir auch oben mit"

Bezirksligatipp: Trainer Werner Gottschling hat den VfR Bad Bellingen nach harzigem Start stabilisiert

03.09.2017 - 1.029

Spektakel zwischen Efringen-Kirchen und Bad Bellingen

TuS erzielt den Ausgleich in letzter Minute


Hast du Feedback?