Oberliga wird zweigeteilt
Dienstag 23.06.20 10:21 Uhr|Autor: Georg Müller4.881
Eppelborn und Jägersburg stehen vor einer kuriosen Oberligasaison. Foto: Hasselberg & Mohr/FNS, C.Germann

Oberliga wird zweigeteilt

Alle saarländischen Mannschaften in der Liga Süd
Nahezu einstimmig akzeptierten die 24 Vereine der Oberliga Rheinland/Pfalz in einer Videokonferenz den Spielmodus mit zwei Zwölfergruppen in der kommenden Saison. Die fatale Auswirkung dieser aufgeblähten Spielklasse ist allerdings, dass bis zu acht Mannschaften absteigen müssen.


In der neuen Saison wird es im Südwesten zwei Staffel geben. 

In der Nordstaffel treten an (in Klammern die Vorjahresplazierung):

1. FC Kaiserslautern II (2.), TuS Koblenz 4.), Eintracht Trier (5.), SV Gonsenheim (8.), FV Engers (11.), FSV Salmrohr (Auf), FC Karbach (15.), Hassia Bingen (17.), SF Eisbachtal (18.), TSV Emmelshausen (Auf), SG Mühlheim-Kärlich (Auf), Alemannia Waldalgesheim (Auf), 

In der Südstaffel:

SV Elversberg II (3.), FV Dudenhofen (6.), Wormatia Worms (7.), FV Diefflen (9.), TSG Pfeddersheim (10.), Röchling Völklingen (12.), FC Wiesbach (13.), Arminia Ludwigshafen (14.), TuS Mechtersheim (16.), FSV Jägersburg (Auf), FV Eppelborn (Auf), FC Speyer (Auf).



Richtig kompliziert wird es dann mit dem Spielplan:

Zuerst spielen beide Staffeln mit Hin- und Rückrunde eine komplette Spielzeit (insgesamt 22 Spiele). Die ersten Sechs jeder Staffel kommen in die Aufstiegsrunde, die letzten Sechs in die Abstiegsrunde. In diesen Entscheidungsrunden wird dann aber nur noch gegen die Teams aus der anderen Staffel gespielt (12 Spiele), d.h. die Saarländer haben nach Abschluss der Qualifikation in den Auf- bzw. Abstiegsrunden keine Lokalderbys mehr zu bestreiten. 

Der Sieger der Meisterrunde steigt in die Regionalliga auf, der Zweite geht in die Relegation mit Hessen und Baden-Württemberg. In der Abstiegsrunde erwischt es bis zu acht (!!) Mannschaften, je nachdem wieviel Absteiger es aus der Regionalliga gibt und ob der Zweite den Aufstieg packt. Das heißt, in der Abstiegsrunde ist es möglich, dass Zweidrittel aller Vereine (8 von 12) absteigen müssen.  Im darauffolgenden Jahr wird die Klasse dann mit 22 Mannschaften in einer normalen Runde gespielt.




Tabelle
1. Schott Mainz 2129 42
2. FC K´lautern II 2122 40
3. Elversberg II (Auf) 2118 40
4. TuS Koblenz 2110 39
5. Eintr. Trier 2013 37
6. FV Dudenhof. (Auf) 2112 35
7. Worma. Worms (Ab) 209 33
8. Gonsenheim (Auf) 218 31
9. Diefflen 215 29
10. Pfeddersheim 21-1 28
11. FV Engers 21-1 28
12. Völklingen 21-7 26
13. Wiesbach 21-12 25
14. Ludwigshafen 21-15 24
15. FC Karbach 21-18 21
16. Mechtersheim 21-14 19
17. Bingen 21-24 19
18. Eisbachtal (Auf) 21-34 14
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
Die Runde wurde wegen der Pandemie abgebrochen. Schott Mainz steigt in die Regionalliga auf und es gibt keine Absteiger.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich