FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 10.07.17 10:20 Uhr|Autor: Doris Schärf
256

#11 Spielerinterview mit Cornelius Basri

Heute Präsentieren wir unsere Nr 11 - Cornelius Basri 

Trainer Jeremy Koch zeigte sich sehr erfreut über den weiteren Verbleib seiner neuen Nr.11:"Er stand kurz vor einem Wechsel darum bin ich um so erfreuter das er geblieben ist. Er kann offensiv alle Positionen spielen und macht uns noch flexibler wie bisher."

In der abgelaufenen Saison erzielte Basri 14 Tore und machte 5 Vorlagen 

Name: Basri Cornelius
Alter: 22 Jahre 
Position:Sturm
Trikotnummer: 11
Nationalität:Deutsch
Starker Fuß: rechts

1. Warum hast du bei der FT/Alemannia für ein weiteres Jahr verlängert?
- Der Verein ist mir ans Herz gewachsen und meine engsten Freunde spielen auch bei der FT Alemannia.

2. Trainer J.Koch wollte unbedingt das du Mikel Volker usw bleibt. Ehrt das einen wenn der neue Trainer direkt mit einen plant bzw überzeugt ist von seinen Fähigkeiten?
- Da freut man sich sehr. Jeremy hat mich damals schon eine Zeit lang trainiert gehabt und ich hatte nur positive Erinnerungen. Ich denke das es Jeremy genau so ergangen ist und deshalb stimmt die Chemie.

3. Hat der geplante Umbruch deine Entscheidung, bei der FT/Alemannia zu bleiben, beeinflusst?
- Der Umbruch ist auch ein Punkt gewesen bei der Alemannia zu bleiben , da ich mich selbst freue, dass
der Verein wieder aufblüht und man selbst fühlt sich automatisch dadurch wohler.

4. Was sind deine Stärken und wie möchtest du dem Team weiterhelfen?
- Meine Stärke ist mein ehrgeiz. Wenn ich mehr will und auch besser sein möchte, dann verfolge ich das Ziel so lange, bis ich es geschafft habe.

5. Aktuell hast du in 2 Testspielen 3x getroffen, läuft zurzeit alles nach plan oder ? 
- In 2 Testspielen 3x zu treffen ist natürlich keine schlechte Bilanz. Ich freue mich auch darüber und kann meinem Trainer auch zeigen, dass er einen stürmer besitzt, der tore machen kann. Mein Ziel ist allerdings bei der Hauptrunde die tore zu erzielen und dadurch mit oben zu Aggieren.

6. Wie kommst du mit dem neuen System zurecht und kommt es dir zu gute ?
- Das neue System überzeugt mich. Es sind immer mal wieder spiellücken zu füllen und einige Sachen zu verbessern aber das ist ganz normal. Für den Anfang sieht es schon überzeugend aus und bis zur Runde wird es eine Überraschung geben.

7. Was sind deine Ziele bei der FTA mit dem Team und auch für dich selbst?
- Mein Ziel ist es, mit der Alemannia den Aufstieg zu ergattern. Wir sind definitiv in der Lage dazu. Mein Ziel ist es, mich zu verbessern und somit ein noch gefährlicherer Torjäger werde.

8. Auf welcher Position fühlst du dich am stärksten und welche Art von Spielertyp bist du?
- Am liebsten Spiele ich natürlich im Sturm. Da fühle ich Mich auch zurzeit am stärksten. Ich bin einer von den Spielertypen, der von seiner Schnelligkeit und Technik von Gebrauch machen. Andere Techniken die ich nicht so gut beherrsche , werde ich natürlich auch verbessern.

7. Als letztes wollten wir noch wissen, von welchem Verein du Anhänger bist, welcher Spieler dein Vorbild ist und warum?
- Mein Vorbild ist Gareth Bale. Genau wie er habe ich die Nummer 11. Ich verfolge ihn schon eine längere Zeit und finde ihn einfach bombastisch. Seine Art überzeugt mich.

Die FT/Alemannia wünscht dir viel glück für die neue Saison

Danke für das Interview

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.08.2017 - 765

Nibelungen siegen im Elfmeterschießen

KREISPOKAL +++ FT/Alemannia wehrt sich tapfer gegen den B-Klassen-Aufsteiger +++ Dorn-Dürkheim überrascht

13.08.2017 - 442

Osthofen II geht in Worms baden

Viele Tore zum Saisonauftakt +++ Blau-Weiß Worms entscheidet Stadtduell für sich +++ 1. Spieltag der C-Klasse Worms

14.08.2017 - 114

#9 Spielerinterview mit Emanuel Gluth