08er entscheiden Derby für sich
Sonntag 01.03.20 22:00 Uhr|Autor: Johannes Lahr1.066
Der FV Geisenheim 08 II besiegte die Reserve von Germania Rüdesheim mit 5:3. Foto: Evi Meuer

08er entscheiden Derby für sich

KREISLIGA C GR. 1 & 2 RHEINGAU-TAUNUS SAMMELBERICHT +++ FV Geisenheim II besiegt Rüdesheim II mit 5:3 +++ Oberwalluf mischt nach 11:0 ganz oben mit
Rheingau-Taunus. Trotz einiger Absagen starteten die Kreisligen C Rheingau-Taunus an diesem Sonntag in den Schlussspurt. In Gruppe 1 gewann Geisenheim II das Derby gegen Rüdesheim II mit 5:3. Primus FSV Taunusstein tat sich beim 3:2-Erfolg über Bosporus II erstaunlich schwer. Der SV Hallgarten II fertigte Langenseifen im Gegensatz dazu mit 8:0 ab. In Gruppe 2 gelang Hünstetten II der zweite Saisonsieg (3:2 gegen Breithardt II) und Oberwalluf II meldete sich mit einem 11:0 über Hettenhain II im Aufstiegsrennen an.


In Gruppe 1 spielten:

FV Geisenheim 08 II - VfR Germania Rüdesheim II 5:3
Die Domstädter zeigten besonders im ersten Durchgang nicht ihre beste Leistung. Dementsprechend ging die Germania 10 Minuten vor der Halbzeitpause durch Kalid Abdelkrim in Führung. Doch nur zwei Minuten später glich Mesut Gül per Freistoß aus. Wiederum hielt der Zwischenstand nur wenige Zeigerumdrehungen, weil Abdelkrim den VfR erneut in Führung brachte. Nach der Pause glich erst Tom Siegel aus, worauf dann Nick Prodanovic und der starke Uth per Doppelpack die Entscheidung besorgten. Dalibor Jorgic gelang für den Tabellenletzten nur noch das 3:5 (83.).



SG Rauenthal/Martinsthal III - SV Niederseelbach II 5:2
Auf den Führungstreffer von Christan Lamby für das Auswärtsteam aus Seelbach folgten im zweiten Durchgang sechs weitere Treffer, fünf von davon aber für die SG RaMa III. Simon Wagner (2), Leandro Freund, Marc Schneider und Felix Breithaupt drehten die Partie für die Rheingauer. Raphael Mathieu machte die Partie mit seinem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für den SVN II nochmals spannend.


Tore: 0:1 Christian Lamby, 3:2 Raphael Mathieu (Foulelfmeter)

SV Bosporus Eltville II - FSV Taunusstein 2:3
Der FSV Taunusstein tat sich überraschend schwer gegen die Reserve von Bosporus Eltville. Der Vorletzte, der im Winter personell aufsrüstete, ging nach einer Viertelstunde sogar durch Batuhan Ciblek in Führung. Gästekapitän Onur Atlan egalisierte allerdings postwendend. Benjamin Zecovic und Thomas Pocius brachten den bisher ungeschlagenen Primus per Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff dann auf die Siegerstraße. Meris Samilovik gelang für die Rosenstädter nur noch der Anschlusstreffer.


Tore: 1:1 Onur Atlan, 1:2 Benjamin Zecovic, 1:3 Tomas Pocius

1. FC Kiedrich II - SV 1895 Neuhof II 3:4
Mit der letzten Aktion im Spiel sorgte Jan Gustav Sepck dafür, dass der SV Neuhof II doch noch alle drei Punkte aus Kiedrich entführte. Zuvor trafen Spielertrainer Giuseppe Ianelli, Niklas Niwiem und Leander Aliari für Neuhof, Louis Popp, Tarek El Funte und Stefan Krummeich für den FCK II.


Tore: 1:1 Giuseppe Iannelli (30.), 1:2 Niklas Niewiem (42.), 1:3 Leander Aliari (65.), 3:4 Jan Gustav Speck (90.+3)

SV 1934 Hallgarten II - SV Langenseifen 8:0
Schon früh wurde klar, wer der Herr im Haus ist. Marvin Starke brachte den SVH II mit einem Doppelpack in den ersten zehn Minuten mit 2:0 in Front. Auch danach ließen die Hallgarter keine Zweifel daran, dass sie das Spiel für sich entscheiden würden. Giuseppe Lazzaro und Alexander Much jeweils mit einem Doppelpack, sowie abermals Starke und Philipp Winkler per Strafstoß schraubten das Ergebnis in die Höhe. Bei den Gastgebern wurde Alexander Lotz mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.


In Gruppe 2 spielten:

 SG Niederems/Esch II - TSV Bleidenstadt III 0:1
In einem müden Kick auf dem Oberemser Kunstrasen erzielte Gernot Uwe Anders zwei Minuten nach der Halbzeit den Treffer des Tages zugunsten des TSV Bleidenstadt III. Während sich die Gastgeber damit wahrscheinlich aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet haben, untermauern die Gäste aus Taunusstein den achten Rang.



 FSV Oberwalluf II - 1. FC Hettenhain II 11:0
Beim 11:0 des FSV Oberwalluf II gegen die auf dem vorletzten Rang platzierten Hettenhainer stach Stürmer Christopher Eckerich mit einem Dreierpack heraus. Der FSV verkürzt mit dem Sieg seinen Abstand auf den TV Idstein, der aktuell mit 50 Punkten auf dem Relegationsplatz rangiert, auf drei Punkte.


Schiedsrichter: Lothar Druck (Schlangenbad) 
Tore: 1:0 Timo Binnefeld (25.), 2:0 Christopher Eckerich (30.), 3:0 Cristian Maidana (44.), 4:0 Marco Binnefeld (48.), 5:0 Marco Binnefeld (57.), 6:0 Christopher Eckerich (70.), 8:0 Marco Binnefeld (75.), 9:0 Christopher Eckerich (80.), 11:0 Niklas Bauer (87. Foulelfmeter)

 SV Erbach II - SV Wisper Lorch II 5:0
Tom Weigls früher Führungstreffer leitete den ungefährdeten Sieg der Erbacher Reserve ein. Außerdem trafen Ivan Skocibusic, Martin Osterberg, Fatmir Murseli und Marc Gaber für den Tabellenvierten.

 
Tore: 1:0 Tom Weigl (9.), 2:0 Ivan Skocibusic (44.), 3:0 Martin Osterberg (61.), 4:0 Fatmir Murseli (78.), 5:0 Marc Gaber (87.)

 TuS Breithardt II - SG Hünstetten II 2:3
Überraschender Sieg für Schlusslicht Hünstetten II, das ein wenig von der Spielabsage der eigenen ersten Mannschaft profitierte. Lars Scheerer war beim 3:2-Erfolg über Breithardts Zweite mit einem Doppelpack der Mann des Tages. Beim erst zweiten Saisonsieg besorgte Michel Becker zuvor die frühe Führung. Dominic Müller und Luca Wagner konnten für den Gastgeber zweimal nur ausgleichen.


Tore: 0:1 Michél Becker (3.), 1:1 Dominic Müller (11.), 1:2 Lars Scheerer (46.), 1:3 Lars Scheerer (80.), 2:2 Luca Wagner (59.)



FuPa Hilfebereich