FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 02.09.17 17:15 Uhr|Autor: volksfreund.de/Andreas Arens2.282
3
F: Fupa-Rheinland

Ganz früh und ganz spät: Engers siegt in Salmrohr mit 2:0

Oberliga: Vierte FSV-Pleite in Folge - Daniel Braun und Tim Habscheid vom Platz - Rasheed Eichhorn aus disziplinarischen Gründen nicht dabei.
Das war wieder nix! Mit 0:2 unterlag der FSV Salmrohr am Samstag Nachmittag dem FV Engers 07. Der Aufsteiger aus dem Neuwieder Stadtteil  machte den kompletteren, reiferen Eindruck. Dennoch hatte der FSV genügend Chancen, um die Serie von zuletzt drei Niederlagen in Folge zu stoppen.

Schlechter hätte es für das Team von Trainer Peter Rubeck nicht beginnen können. Gerade mal eine Umdrehung hatte der Sekundenzeiger absolviert, da schraubte sich Marcel Horz nach einer von Noel Schlesiger hoch und köpfte zum 0:1 ins lange Eck. Der FSV brauchte einige Zeit, um sich vom dem Schock zu erholen. Engers kombinierte flüssig und war in vielen Zweikämpfen einfach entschlossener und cleverer.

Hier geht´s zur Bildergalerie:

https://www.fupa.net/galerie/fsv-salmrohr-fv-engers-235849/foto1.html

Dennoch hatte Salmrohr schon bis zur Halbzeit gute Chancen: In der 13. Minute hielt Kapitän Daniel Braun aus 18 Metern volley drauf; Torwartroutinier Dieter Paucken war hier aber ebenso zur Stelle, wie aus kurzer Distanz gegen Anthony Ozoh (44.). Wenig später schaffte es Daniel Mehrfeld nach Flanke von Braun nicht, den Ball im Tor unterzukriegen (45.). Bei dieser Aktion verletzte sich der diesmal von Coach Rubeck vom Angriff ins defensive Mittelfeld beorderte Mehrfeld – und musste mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Engagiert ging der FSV die zweite Halbzeit an. Knapp verpasste Lucas Abend mit einem Schuss aus der zweiten Reihe (66.). Engers boten sich nun zunehmend Räume. Einen Konter hätte Yannik Finkenbusch fast zum 0:2 verwertet; Daniel Ternes war aber auf dem Posten (72.).

Dem FSV fehlte es in der Schlussphase an zündenden Ideen und an Durchsetzungsvermögen – wie auch in der 88. Minute: Ozoh tauchte frei vor dem Engerser Tor auf; Alexej Eberhardt rettete aber. Am Ende gewannen ausgereiftere Engerser  nicht unverdient mit 2:0 – Lucas Abends missglückter Rückpass landete im Tor.

Engers-Trainer Sascha Watzlawik:

Das Spiel beendete der FSV mit neun Akteuren: Tim Habscheid handelte sich nach wiederholtem Foulspiel binnen zwei Minuten Gelb-Rot ein, Und in der 88. Minute nahm Coach Rubeck Kapitän Daniel Braun vom Platz, hatte sein Wechselkontingent aber bereits erschöpft: "Es geht einfach nicht, dass er so mit Mitspielern diskutiert und sie beleidigt. Ich hoffe, Daniel kapiert es jetzt." Einiges sei gegenüber den vergangenen Spielen besser gelaufen, bilanzierte der FSV-Coach, der Rasheed Eichhorn aus "disziplinarischen Gründen" für das Spiel nicht berücksichtigt hatte.

FSV-Trainer Peter Rubeck:

Umso bitterer, dass der Ertrag beim FSV trotz Verbesserung erneut Null war. 

Salmrohr: Ternes – Abend, Schäfer, Düpre, Braun – Lames (52. Aliu), Touré, Mehrfeld (45.+3 Irsch), Bohr (69. Tim Habscheid) – Jarecki, Ozoh.

Engers: Paucken – Lubaki, Splettstößer, Eberhardt, Horz –Kaiser (88. Merkler) , Fiege, Finkenbusch, Schlesiger –Wiersch (64. Naric), Aziz.

Schiedsrichter: Fabian Mohr (Strohn)

Zuschauer: 195 im Salmtalstadion

Tore: 0:1 Horz (2.), 0:2 Abend (Eigentor, 90.)

Gelb-Rot:  Tim Habscheid (wiederholtes Foulspiel, 79.)

 
3 Kommentare3 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.11.2017 - 1.565

Elfmeter in der 90. Minute verhindert FSV-Sieg

Shaban Almeida mit Torpremiere für Salmrohrer Oberliga-Team - Torwart Philipp Basquit hält Mannschaft im Spiel - Wieder Platzverweis für Daniel Braun.

16.11.2017 - 608

Sammeln und sortieren in Salmrohr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar: FSV vor nächstem Sechs-Punkte-Spiel - Entscheidung bei der Klage gegen Ex-Präsident Helmut Meeth naht.

20.11.2017 - 456

Marienborn steht gleich doppelt oben

TuS gehört zu den Mainzer Tops der Hinrunde / TSG Bretzenheim III am fairsten, SKC Barbaros mit den meisten Platzverweisen

19.11.2017 - 442

Wieder ein Rückschlag

SV Gonsenheim unterliegt Diefflen 1:3 +++ Verletzungen und Platzverweis erschweren die Personalsorgen

20.11.2017 - 440

Maximilian Kimnach beweist ein gutes Händchen

Der Kapitän des SV Gonsenheim tippte elf Spiele der Region und stellte sich damit der FuPa-Redaktion

20.11.2017 - 298

Judith-Gala in Gonsenheim

Offensiv-Akteur trifft drei Mal in Mainz


Hast du Feedback?