FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 13:51 Uhr|Autor: Britta Gallrein260
Will mit "ihren Jungs" noch den Landesmeister-Titel holen: Thea Westphal mit den E-Junioren vom FSV Lok Eberswalde © PRIVAT

Eberswalder Kapitänin wird eine "Eiserne Lady"

Für die elfjährige Thea geht ein Traum in Erfüllung: Sie spielt nächstes Jahr beim 1. FC Union Berlin.
Eines von Barnims besten Fußballmädchen hat das geschafft, von dem andere nur träumen können. Thea Westphal spielt in der kommenden Saison für den 1. FC Union Berlin. Für die Elfjährige ein großer Schritt.

In der Kita hatte die Eberswalderin das erste Mal Kontakt zum Fußball. Bei einem Kita-Turnier fing sie Feuer für das Spiel mit dem runden Leder. Thea wollte mehr und ging zum FSV Lok Eberswalde, kam unter die Fittiche des Nachwuchstrainers Matthias Schönknecht. "Ich bin ein Fan der ersten Stunde von ihr", sagt der heute. Denn er merkte gleich: Das Mädel kann was. Und das kapierten auch die Jungs in der Truppe. "Thea war von Anfang an bei ihren Jungs voll akzeptiert und - für ein Mädchen ungewöhnlich - sofort Leistungsträger."

Inzwischen kickt die Eberswalderin, die die fünfte Klasse der Bruno-Bürgel-Schule besucht, mit ihrer E-Junioren-Mannschaft in der Landesliga mit - als einziges Mädchen - und hat es sogar in die Brandenburger Landesauswahl geschafft.

"Was Thea auszeichnet? Auf jeden Fall ihr Kampfgeist", bescheinigt der Trainer. "Sie ist sehr kampfstark, aber trotzdem ist sie ein Ruhepol in der Mannschaft. Sie hat viel Gefühl für das Spiel und versteht intuitiv, was sie machen muss. Und sie hat einen eisernen Willen - perfekt für die alte Försterei."

In der Defensive ist Thea eine Bank. Ihre Mannschaft weiß, dass sie sich auf die Elfjährige verlassen kann. Wie gut sie bei den Jungs integriert ist, zeigt auch, dass sie von der Mannschaft einstimmig zur Kapitänin gewählt wurde.

Weil er von seiner Nachwuchs-Spielerin so überzeugt ist, die in diesem Jahr mit ihrem Team die Meisterschaft der E-Junioren in der Landesliga holte, stellte Matthias Schönknecht den Kontakt zu Union her. Dort war man so begeistert von der Barnimerin, dass man sie vom Fleck weg verpflichtete. Bei Union kommt sie in der nächsten Saison gleich in eine Altersklasse höher, in der U13 zum Einsatz.

"Ich freue mich sehr darauf. Vor allem auf meine neuen Mitspielerinnen", sagt Thea, die sich auch vorstellen kann, später Profi zu werden. Ihr Fußball-Idol? "Thomas Müller. Obwohl der auf einer anderen Position spielt", sagt sie. Ihr Ziele hat sich die Elfjährige hochgesteckt. Auflaufen für Bayern München oder Turbine Potsdam. Der Weg über Union Berlin könnte da ein erster Schritt sein.

Bedenken, dass sie in der Mannschaft mit den besten Mädels Berlin-Brandenburgs nicht mithalten kann, hat sie nicht. Zweimal pro Woche wird es für die Grundschülerin künftig nach Berlin in das Stadion an der alten Försterei gehen. Einmal pro Woche ist dann Training im Stützpunkt Barnim oder bei Lok angesagt.

Doch erstmal warten noch zwei Aufgaben. Zum einen das letze Pflichtspiel am Sonnabend ab 10 Uhr im Fritz-Lesch-Stadion gegen den Stadtrivalen FV Preussen Eberswalde. Das Stadtderby wollen die E-Junioren natürlich unbedingt gewinnen - auch wenn man die Meisterschaft schon frühzeitig in der Tasche hat.

Eine Woche später wird es dann nochmal richtig spannend. Thea fährt mit ihrer Mannschaft am 24. Juni zu den Fußball-Landesmeisterschaften der E-Junioren in Stahnsdorf. Da wollen sich die Eberswalder nochmal richtig reinhängen. Und Thea sowieso. Sich mit einem Landesmeistertitel verabschieden von "ihren Jungs" - das wär doch was.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.06.2017 - 2.049

Die Staffeln der 2. Frauen-Bundesliga sind fix

Wer spielt im Norden? Wer im Süden? Wir haben die Übersicht. Ab 2018/19 soll es nur noch eine Staffel in der zweithöchsten Frauen-Liga Deutschlands geben.

19.06.2017 - 613

Frauen BerlinLiga - Elf des Jahres!

Knapp drei Wochen nach Saisonende präsentieren wir die FuPa Elf des Jahres der Frauen-BerlinLiga.

14.06.2017 - 490

Union Berlin wird Vereinspartner in Neuenhagen

Der 1. FCU und die SG Rot-Weiß wollen im Jugendbereich kooperieren.

17.06.2017 - 412
2

Biesenthal steigt auf

MIT GALERE: Der SV 90 ist nach dem Sieg gegen Zühlsdorf Kreisoberligist.

06.06.2017 - 38

Eberswalder SC besiegt die Preussen

ESC besiegt den FV im Neunmeterschießen des Werkstatt-Cups

30.05.2017 - 24

Erster Doppel-Erfolg für Schwedter B-Junioren

Der FCS bricht seinen Bann und schlägt den FSV Lok Eberswalde