FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 13.09.17 14:26 Uhr|Autor: Zevener Zeitung/Von Manfred Krause 150
Treffen heute Abend in Hesedorf eufeinander: Die FSV Hesedorf/Nartum und der TSV Wallhöfen.F: Paasch

Wallhöfen heute zu Gast in Hesedorf

Platz unter Wasser: FSV Hesedorf/Nartum und TSV tauschen kurzfristig das Heimrecht
Hesedorf. Englische Woche für die FSV Hesedorf/Nartum (7.). Der Fußball-Bezirksligist spielt heute um 19.30 Uhr gegen den Tabellenvorletzten TSV Wallhöfen. Da der Wallhöfener Platz unter Wasser steht, wurde die Partie kurzfristig nach Hesedorf verlegt. 

Wie sich die Vorzeichen ändern: In der Vergangenheit gehörten die Gäste aus dem Kreis Osterholz noch zum Kreis der Titelaspiranten. Doch zum Saisonende verließen fast ein halbes Dutzend Leistungsträger den Verein und damit tat sich ein Vakuum auf. Die enttäuschende Bilanz: Nur ein Punkt aus vier Spielen und ein Torverhältnis von 1:11.

Damit sind diesmal die Gäste der Favorit. „Wir können personell aus dem Vollen schöpfen, gehen nach den zuletzt gezeigten Leistungen selbstbewusst an die Aufgabe“, so FSV-Coach André Petersen, der Leidenschaft und Kampfgeist fordert. „Wir dürfen dem Gegner keinen Raum zum kombinieren geben und müssen selbst Akzente setzen“, so Petersen. Angreifer Kevin Murley ist angeschlagen und daher könnte die Startelf leicht verändert aussehen. „Ich kann mir vorstellen, dass wir sogar von den Positionen her rotieren werden.“

Schwierige Situation für TSV

„Die Situation ist schon schwierig. Doch wir sind nicht so schlecht, wie es der Tabellenstand aussagt“, sagt Wallhöfens Trainer Oliver Schilling, dessen Truppe bei der 0:4-Niederlage im Derby gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck allerdings desolat auftrat. „Wir haben keinen Biss gezeigt, das war enttäuschend. Doch die Spiele davor waren gut und eng“, so Schilling, der vom kommenden Gegner eine hohe Meinung hat. „Ich ziehe den Hut vor dem, was die bisher erreicht haben.“ (mk)

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball im Kreis Rotenburg


Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 369

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die "heißesten" Herren-Teams von der Regionalliga bis zur Bezirksliga

15.11.2017 - 260

Power-Ranking: Die formstärksten Rotenburger Teams

Die "heißesten" Herren-Teams aus der Kreisliga bis zur 4. Kreisklasse

16.11.2017 - 170

Die Spitze muss auswärts ran

Derby für Verden - Riede in der Pflicht - Pennigbüttel vor schwerer Aufgabe

15.11.2017 - 156

Power-Ranking: Die formstärksten Osterholzer Teams

Die "heißesten" Herren-Teams von der Kreisliga bis zur 3. Kreisklasse

15.11.2017 - 92

Bildergalerie: Ippensen mit deftiger Heimniederlage

Pennigbüttel gewinnt 3:0 beim SV – Bilder von Thies Meyer

13.11.2017 - 61

Bildergalerie: Bassen wieder siegreich

2:1-Sieg gegen TuS Zeven – Bilder von Sven Rohde


Hast du Feedback?