FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 08.10.17 19:03 Uhr|Autor: Wolfgang Temme / FuPa468
F: Kase

FSV Gütersloh: Überraschende Taktik reicht nicht

Zweitligist FSV Gütersloh scheitert in der 2. Runde des DFB-Pokals mit 0:6 an dem mit deutschen und ausländischen Nationalspielerinnen gespickten Bundesligisten 1. FFC Turbine Potsdam
Die Fußballerinnen des FSV Gütersloh können sich ab sofort ganz auf die Punktspiele konzentrieren. Im DFB-Pokal scheiterte der Tabellenführer der 2. Liga gestern erwartungsgemäß am Bundesligafünften Turbine Potsdam. Mit 0:6 fiel die Niederlage in der Tönnies-Arena zwar deutlich aus, kam aber in keiner Weise einer Demütigung gleich.

25 Minuten lang hielten die Gastgeberinnen sogar erstaunlich gut mit. Sie mussten in der Abwehr nur zwei kritische Situationen hinnehmen, die Torhüterin Sarah Rolle und Innenverteidigerin Pia Lange bereinigten, kamen selbst zu vier Eckstößen und durch einen Freistoß von Marie Pollmann (20.) sogar zu einer echten Torchance. Auch eine Direktabnahme von Marina Hermes aus 30 Metern zeigte, mit welchem Mut der Außenseiter für eine Sensation kämpfte.
Zwei durch eigene Fehler begünstigte Gegentore in der 25. und 29. Minute beendeten dann jedoch die Hoffnungen der FSV-Anhänger auf der von Turbine Potsdam lautstärkemäßig beherrschten Tribüne. „Nach dem 0:2 ist es schon entschieden gewesen“, sagte auch Trainerin Britta Hainke. Ihr Team hatte fortan große Schwierigkeiten das Spiel gegen die mit Nationalspielerinnen gespickten Gäste zu eröffnen, kam immer seltener in die Nähe des Potsdamer Strafraums und musste alleine bis zu Halbzeitpause noch fünf weitere Turbine-Torchancen zulassen. Mit dem 0:3 durch DFB-Stürmerin Tabea Kemme in der 43. Minute war dann auch die endgültige Entscheidung gefallen.
Dabei hatte der FSV den Gegner mit einer sehr hoch stehenden Viererabwehrkette überrascht, wie dessen Trainer Matthias Rudolph später zugab. „Ich hatte doch noch eine E-mail geschickt, offenbar ist sie nicht angekommen“, war Britta Hainke „bei der anschließenden Pressekonferenz zu Scherzen aufgelegt. Statt sich wie gedacht durchs Mittelfeld und über die Flügel kombinieren zu können, wählte Potsdam lange Bälle aus den hinteren Reihen als taktisches Mittel. Zum Glück für den FSV liefen die beiden Sturmspitzen Huth und Kemme sowie die Außenstürmerinnen Gasper und Aigbogun immer wieder ins Abseits. Die beiden Linienrichterinnen dürften insgesamt rund 15 Mal die Fahne gehoben haben – manchmal umstritten.

An dem einseitigen Spiel änderte sich nichts mehr. „Die waren schneller und agiler als wir“, stellte FSV-Kapitänin Marina Hermes fest, die wegen einer Oberschenkelverhärtung ausgewechselt werden musste. „Bei den weiteren Toren hat man gesehen, dass die auch im Kopf schneller waren“, sagte Angreiferin Josephine Giard, die sich bei allem Bemühen nicht gegen die von den Nationalspielerinnen Rahel Kiwic (Schweiz) und Amanda Ilestedt (Schweden) gebildete Potsdamer Innenverteidigung durchsetzen konnte. „Wir haben alles gegeben“, brachte Marie Pollmann die tadellose kämpferische Leistung des FSV auf den Punkt.
Nach dem 0:5 wechselte Turbine die beiden 1A-Angreiferinnen Huth und Kemme aus. Mit Nina Ehegötz konnte sich so eine Ex-Gütersloherin für den Endstand sorgen (78.), nachdem sich Sarah Rolle zuvor noch mit einer tollen Doppelparade gegen sie und Viktoria Schwalm ausgezeichnet hatte (75.). „Es war ein Dämpfer für uns, aber ich bin nicht enttäuscht“, sagte Britta Hainke. Und das Statement ihres Kollegen war in gewisser Weise auch ein Kompliment für den FSV Gütersloh. „Ich bin hochzufrieden, dass wir hier so klar und deutlich gewonnen haben“, sagte Matthias Rudolph.


GALERIE FSV Gütersloh 2009 - 1. FFC Turbine Potsdam

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.10.2017 - 402

Doppelpack Mönnekes - Brenzlige Situationen überstanden

Frauenfußball: Westfalenligist SV Bökendorf gewinnt mit etwas Glück 2:0 in Ostbevern

15.10.2017 - 375

FSV Gütersloh quält sich zu einem 3:2-Erfolg

2. Frauen-Bundesliga: Ein früher Rückstand in Delmenhorst bringt mächtig Unruhe in die Abläufe

14.10.2017 - 352

DSC Arminia: Oliwia Wos schwebt auf Wolke sieben

Frauenfußball: Arminias polnischer Neuzugang freut sich über die Erfolge mit dem Verein und eine Berufung in das Nationalteam. Sonntag geht’s gegen Hohen Neuendorf

18.10.2017 - 245

Drei Talente des FSV Gütersloh beim Nationalteam

Pauline Berning, Anna Aehling und Noreen Günnewig erneut zum U17-Lehrgang eingeladen

08.10.2017 - 197

BVC wird fürs Schlusslicht zur Endstation

09.10.2017 - 149

Auf der Einbahnstraße ins Achtelfinale

Meppens Damen siegen 9:0 im DFB-Pokal gegen Babelsberg

Nicus
Querpass

Sa. 11:28 Ostwestfalen
Platz - Probleme
Sa. 15:42 Ostwestfalen
Fremdschämfaktor: Fangesänge
Do. 23:00 Ostwestfalen
Akkurate Auswahl
Mo. 15:15 Ostwestfalen
Genialer Gerechtigkeits-Generator?!
Do. 21:31 Ostwestfalen
Sexistischer oder süßer Schnürsenkel ...
Di. 14:19 Ostwestfalen
Schlauer Störenfried?
Fr. 19:45 Ostwestfalen
No Risk No Fun....
Mo. 21:37 Ostwestfalen
INTELLIGENTER INTEGRATIONSKICK
Sa. 17:43 Ostwestfalen
Fantastische oder fatale Freundschaftssp...
Do. 12:51 Ostwestfalen
Am Puls der (Spiel)Zeit
Di. 16:41 Ostwestfalen
Bastian Schweinsteiger? Nomen est Omen!
Mo. 11:33 Ostwestfalen
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Ostwestfalen
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Ostwestfalen
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Ostwestfalen
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer