Vor vollem Haus: Torhüter-Oldie Schrott führt FSV zum Sieg
Sonntag 06.01.19 17:52 Uhr|Autor: Thomas Seidl 3.295
Der FSV Erlangen-Bruck gewann sein eigenes Hallenturnier nach zwei Neunmeter-Krimis Foto: D.Rebel

Vor vollem Haus: Torhüter-Oldie Schrott führt FSV zum Sieg

Dreikönigshallenturnier des FSV Erlangen-Bruck: 41-jähriger Goalie avanciert im Halbfinale und Endspiel zum Neunmeterkiller und beschert seinen Farben den Turniersieg +++ TV 1848 Erlangen Zweiter, Titelverteidiger SC Eltersdorf Dritter
Das 27. Dreikönigshallenturnier des FSV Erlangen-Bruck war wieder ein echtes Schmankerl. Offiziell 780 Zuschauer - es dürften aber einige mehr gewesen sein - ließen sich die Traditionsveranstaltung nicht entgehen und brauchten ihren Besuch nicht zu bereuen. Für das Endspiel qualifizierten sich das Team von Veranstalter FSV Erlangen-Bruck und die Überraschungsmannschaft TV 1848 Erlangen. Die von Andiji Besnik gecoachten Mannen machten in Person von Ferizi Labeat, der später als Torschützenkönig ausgezeichnet wurde, das 1:0. Der Bezirksligist glich durch Nico Roas zum 1:1 aus. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel das 2:1 für den FSV durch Adem Selmani. Im zweiten Durchgang ging es hin und her, wenige Sekunden vor dem Ende glückte dem TV durch Eric Einsfeld Pereira der umjubelte 2:2-Ausgleich. Das Neunmeterschießen musste somit die Entscheidung bringen: Beide Teams leisteten sich einige Fehlschüsse, letztendlich hatte der Favorit mit 6:5 (2:2) das bessere Ende für sich.


Im Spiel um den dritten Platz war Titelverteidiger SC Eltersdorf die Enttäuschung über das bittere Halbfinalaus deutlich anzumerken. Der krasse Außenseiter DJK Erlangen führte sogar bis zwei Minuten vor Spielende mit 3:2, ehe der Bayernligist zum Schlussspurt ansetzte und sich mit 4:3 behaupten konnte.

Ein erstes echtes Turnierhighlight gab es in Viertelfinale Nummer eins zu sehen. Das beim FSV-Budenzauber praktizerte Auslosungsverfahren bescherte den Fans gleich den Vergleich zwischen der Hausherrentruppe und dessen Ligakonkurrenten ATSV Erlangen. In einer packenden Begegnung behielt "Bruck" knapp mit 4:3 die Oberhand. Mächtig strecken musste sich auch der SC Eltersdorf, der vom forsch aufspielenden Bezirksligisten SpVgg Erlangen voll gefordert wurde. Am Ende konnte sich der Favorit in einem hochklassigen Match mit 5:4 durchsetzen.

Die Halbfinalspiele:
Im ersten Semifinale kreuzten Underdog DJK Erlangen und der abstiegsbedrohte Bezirksligist TV 1848 Erlangen die Klingen. Trotz einer engagierten Leistung musste sich der Kreisklassist mit 1:3 geschlagen geben. Ein echtes Drama war das Duell zwischen dem FSV Erlangen-Bruck und Titelverteidiger SC Eltersdorf, der durch einen Freistoßtreffer von Kevin Wolemann in Führung ging. Youngster Firat Cagli brachte den FSV dann jedoch mit einem Doppelpack mit 2:1 in Front, ehe Bastian Herzner den 2:2-Ausgleich besorgte. Da in der regulären Spielzeit keine weiteren Tore fielen, musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Zum Matchwinner avancierte Brucks-Goalie Dirk Schrott, der später auch im Endspiel zwei Neunmeter abwehren konnte. Der 41-jährige Routinier, der normalerweise für das Torhütertraining beim Bayernligisten zuständig ist, wehrte gleich drei Eltersdorfer Penalties ab und sicherte seinen Farben damit den Finaleinzug - Endstand 6:5 (2:2).


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

Redaktion - vor
Bayernliga Nord
Das eigentlich am 19. September angesetzte Spiel zwischen Bayern Hof und der DJK Bamberg findet nicht statt.
»Wir wollen das Risiko nicht eingehen«: Bayern Hof sagt Re-Start ab

Wegen fehlender Klarheit was das Hygienekonzept betrifft hat Bayern Hof seinen Re-Start abgesagt +++ Ein Spieler in Quarantäne

Bevor überhaupt der erste Ball rollt in der Bayernliga Nord, gibt es bereits die erste Spielabsage: Das Oberfranken-Duell z ...

Thomas Mühlbauer - vor
Bayernliga Nord
Ex-Trainer Christian Stadler.
DJK Vilzing: Christian Stadlers Enttäuschung ist groß

Vilzings Ex-Trainer bedauert, dass seine Bitte um Ruhe nicht gehört wurde und kritisiert Störfeuer des Leiters Sport.

Die Nachricht vom Rücktritt von Trainer Christian Stadler beim Bayernligaspitzenreiter Vilzing kam für Außenstehende überraschend. ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Das Ende der Zaungäste – das digitale Fankonzept "Darfichrein"

Digitale Zuschauererfassung leicht gemacht mit "darfichrein.de" +++ Fanregistrierung ohne Zettelwirtschaft

Das Ende des Lockdowns im Amateurfußball ist nach langer Wartezeit nun auch in Bayern in Sicht und der Re-Start für das kommende Woche ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Dieter Rebel - vor
Bayernliga Nord
Im Cafe Beer in Nürnberg traf sich Alexander Freitag mit FuPa-Reporter Dieter Rebel zum Interview.
Besonders normal

Seligenportens Neuzugang Alexander Freitag (21) im Interview über seine Ziele, sein Markenzeichen und seinen berühmten Stiefvater

"Mama und Michael wohnen in München, ich in Parsberg" - Alexander Freitags Aussage über sein Privatleben strotzt gerade ...

Starnberger Merkur / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Je nach Anlage sind unterschiedlich viele Zuschauer auf dem Fußballplatz erlaubt.
BFV-Hygienekonzept fertig: 200 Zuschauer überall erlaubt - 400 nur unter Auflagen

Hygienekonzept des BFV bereitgestellt

Der BFV veröffentlichte sein Hygienekonzept zum Re-Start im Amateurbereich bei den Webinaren am Dienstag.

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Redaktion - vor
Bayernliga Nord
Der legitime Nachfolger von Dickson Abiama? Calvin Sengül erzielte am Re-Start-Wochenende einen Dreierpack.
Wer ist Dickson Abiama?

Trotz des Abgangs des Toptorjägers Dickson Abiama (21) zeigt sich der SC Eltersdorf weiterhin formstark und torfreudig +++ Calvin Sengül bombt sich mit drei Toren in den Fokus +++

Der SC Eltersdorf hat - wenn man die Torausbeute als Maßstab nimmt - ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Tabelle
1. Aubstadt 3456 76
2. Gebenbach 3441 73
3. Würzburg. FV 3428 66
4. Großbardorf 3428 65
5. Seligenport. (Ab) 3419 62
6. Eltersdorf 3411 53
7. Bayern Hof 349 49
8. DJK Bamberg 345 48
9. Würz.Kickers II 34-9 48
10. TSV Abtswind (Auf) 34-8 45
11. Ansbach 34-9 43
12. Ammerthal 34-1 39
13. ATSV Erlang. (Auf) 34-17 39
14. 1. FC Sand 34-24 35
15. ASV Vach (Auf) 34-31 33
16. FSV Bruck 34-21 31
17. J. Forchheim 34-28 30
18. ASV Neumarkt 34-49 28
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich