FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 18.12.16 11:47 Uhr|Autor: awh1.167
Kabinenjubel bei Eintracht Hildburghausen über den ersten Hallentitel.

FSV Eintracht Hildburghausen gewinnt den Sparkassen-Cup

Vor 210 Zuschauern sicherte sich am Samstag in der Werratalhalle in Hildburghausen der FSV Eintracht Hildburghausen den Siegerpokal beim Sparkassen-Cup 2016.
Die Einheimischen setzten sich im Finale um den Pokal der Kreissparkasse Hildburghausen gegen den Titelverteidiger vom SV 08 Steinach knapp mit 1:0 durch. Den dritten Platz sicherte sich mit einem 3:0 Erfolg im kleinen Finale der 1. FC Sonneberg vor dem SV 09 Arnstadt.

 

Gastgeber sichern sich Wanderpokal der Kreissparkasse  
Nach 13 Jahren verbleibt der Siegerpokal nun wieder einmal in der Kreisstadt. Die Eintracht gewinnt nach 2002 und 2003 nun zum dritten Mal den Wanderpokal und kann somit nach Siegen zum SV 09 Arnstadt aufschließen. Rekordsieger bleibt mit bisher vier Titeln der SV 08 Steinach.

 

Landesklassenvertreter in der Finalrunde unter sich
Nach den zwölf Begegnungen in der Vorrunde hatten sich die vier Landesklassenvertreter schließlich für die finale Runde qualifiziert. In der Staffel A siegte Hildburghausen verlustpunktfrei vor Steinach. In der Vorrundengruppe B kam Arnstadt einen Punkt vor den Sonnebergern ein. Die Mannschaften aus der Kreisoberliga und Kreisliga enttäuschten aber keinesfalls.

 

Beide Halbfinalspiele gehen in die Verlängerung
Spannung pur gab es in den beiden Halbfinalbegegnungen. Denn nach den jeweils zwölf gespielten Turnierminuten stand es hier Unentschieden und so musste die Entscheidung über die Besetzung der Finalspiele im Neun-Meter-Schießen fallen. Hier setzte sich Hildburghausen mit 4:2 gegen Sonneberg durch. Und Steinach gewann sein Strafstoßschießen gegen Arnstadt mit 2:1.


Der erste Hallentitel in Südthüringen geht an Eintracht Hildburghausen. 

Einzelpokale gehen nach Hildburghausen, Steinach und Sonneberg
Die Siegerehrung wurde von Wolfgang Hopf als Vertreter der Kreissparkasse und vom Präsidenten des FSV Hildburghausen Dirk Drescher vorgenommen. Neben dem großen Wanderpokal an den FSV Eintracht Hildburghausen und den Pokalen für alle Mannschaften bekam Martin Schleicher vom Gastgeber den Pokal als bester Spieler dieses Turnieres überreicht. Als bester Torwart wurde Felix Telser vom SV 08 Steinach ausgezeichnet. Der Einzelpokal für den besten Torschützen ging an Hannes Schreck. Der Sonneberger lochte gleich sieben Mal ins gegnerische Tor ein.



V.l.n.r. Hannes Schreck (Sonneberg, bester Torschütze), Felix Telser (Steinach, bester Torwart) und Martin Schleicher (Hildburghausen, bester Spieler) räumten die Einzelauszeichnungen ab.

Statistik:

Gruppe A: 
Steinach - Hildburghausen           0:2  
Mendhausen - Goßmannsrod        2:1 
Mendhausen  - Steinach               1:2
Hildburghausen – Goßmannsrod   4:0
Goßmannsrod - Steinach              0:1
Hildburghausen – Mendhausen     4:1

Tabelle:
1. Hildburghausen          10:1      9  
2. Steinach                      3:3     6  
3. Mendhausen/Römhild    4:7     3  '
4. Goßmannsrod               1:7     0  


Gruppe B:
Sonneberg - Arnstadt                  1:2
Schönbrunn - Veilsdorf                0:1
Schönbrunn - Sonneberg              1:5
Veilsdorf - Arnstadt                    0:1
Sonneberg - Veilsdorf                  3:1 
Arnstadt - Sonneberg                   2:2 

Tabelle:
1. Arnstadt                    5:3       7
2. Sonneberg                  9:4       6
3. Veilsdorf                   2:4       3
4. Schönbrunn                3:8       1

 

1. HF: Hildburghausen - Sonneberg 4:2 n. N. (1:1) - 0:1 Dorst (2.), 1:1 Eichhorn (5.)
Strafstöße: Schleicher 2:1, Winkler (vorbei), Schelhorn 3:1, Dorst 3:2, Dötsch 4:2

2. HF: Arnstadt - Steinach 1:2 n. N. (0:0) - M. Gottschalk (gehalten), Wild 0:1, Ruschke 1:1, Linß 1:2, Machts (gehalten)

Strafstoßschießen:
Platz 7: Goßmannsrod - Schönbrunn  0:2
Platz 5: Mendhausen/Römhild - Veilsdorf 2:0

 

Platzierungsspiele:
Platz 3: Sonneberg - Arnstadt 3:0 - 1:0 Schreck (5.), 2:0 Langbein (11.), 3:0 Schreck (12.)

 

Platz 1: Hildburghausen - Steinach 1:0 - 1:0 Andersch (7.)

 

Einzelpokale:
Bester Torschütze: Hannes Schreck (Sonneberg) - 7 Treffer
Bester Torwart: Felix Telser (Steinach)
Bester Spieler: Martin Schleicher (Hildburghausen)

Schiedsrichter: M. Lautensack (Römhild), Paul Hecklau (Häselrieth), M. Nedbal (Streufdorf)

Mannschaften:
Hibu: Geyling, M. Schmidt (3 Tore), Brückner (1), Schelhorn, Eichhorn (2), Dötsch, Andersch (3), Schleicher (2), J. Schmidt (1)  -  Trainer Mario Lochmann
Steinach: Telser, Wenke, Steiner, Linß, Barthelmann (1), Sesselmann, Wild (1), Kirchner (1) - Trainer Daniel Meyer
Sonneberg: Heß, Kirchner, Langbein (2), Winkler (1), F. Dorst (1), Klaus (2), Schreck (7), Stärker  – Trainer Ronny Röhr
Arnstadt: Noä, Räder (1), Dahms (1), Schumacher, Machts (1), Ruschke (1), Gottschalk, Koch (1) - Trainer Thomas Giehl
Mendhausen/Römhild: Knie, Kestler (1), Seidenath, Aljija (3), Mendel, Heyn, Neumann, Schmidt - Trainer Ralf Seidenath
Veilsdorf: Brandt, Fuchs, Hambsch, M. Weikard, Urban (1), Jauch, Frischmuth, Kraußer  – Trainer Gregor Otto
Schönbrunn: Fleier, Bitterlich (1), Arnold, Möhring, Luther, Krause (1), Grosser (1), Al-Musa - Trainer Jens Möhring
Goßmannsrod: Wagner, Schmidt, T. Pleger, Scheler, Müller, Heuer, C. Diller (1)  – Trainer Rene Luther

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
29.06.2017 - 1.544

1. FC Sonneberg holt den Torschützenkönig aus Steinach

Es ist wohl der Transferhammer der bisherigen Periode. Der 1. FC Sonneberg holt den Torbomber vom Fellberg.

01.07.2017 - 1.455

Landesklasse 3 - ELF DER SAISON 2016/17

1.466 Stimmen wurden abgegeben und damit eure ELF DER SAISON 2016/17 in der Landesklasse Staffel 3 ermittelt.

07.07.2017 - 1.257

Zwei weitere Rückkehrer für den FC Eisenach

Der FC Eisenach musste bisher zehn Spieler ziehen lassen. Nach Alexander Pohl und Philipp Baumbach kehren nun zwei weitere ehemalige Spieler zurück.

06.07.2017 - 1.182

Neuer Coach und vier Zugänge

Nach der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Landesklasse gibt es bei der SG GW Gospenroda einige personelle Veränderungen. Neben dem Wechsel auf dem Trainerstuhl, konnte die SG vier Neuzugänge vermelden.

04.07.2017 - 773

Der Spielplan der Kreisoberliga steht!

In 182 Spielen werden Auf- und Absteiger ermittelt. Der Spielplan für die kommende Spielzeit ist nun raus.

03.08.2017 - 690

Expertentipp - Landesklasse 1 ++ Florian Kah (SV Arnstadt)

So langsam kribbelt es. Endlich geht es wieder los und die Teams in Thüringen starten in die Punktspiele. Wir stimmen uns auf das bevorstehende Wochenende mit dem Expertentipp von Florian Kah (SV 09 Arnstadt) ein.

Tabelle
1. SG SV Borsch (Ab) 3061 71
2. FSV Ohratal 3060 66
3. Sonneberg 3043 66
4. Hildburgh. 3047 63
5. 1. Suhler SV 3018 47
6. FSV Waltersh (Auf) 308 43
7. Meiningen (Auf) 304 43
8. Steinach 30-10 41
9.
Herpfer SV 30-6 37
10. FSV Viernau 30-15 37
11.
Salzungen 30-16 37
12. Siebleben 30-5 32
13. SG Fortuna 30-20 29
14.
Brotterode 30-42 28
15.
Hainaer SV 30-39 26
16. Milz/Eicha (Auf) 30-88 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Halle
Landesklasse Staffel 3
FSV Eintracht Hildburghausen FSV Eintracht HildburghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Sonneberg 1. FC SonnebergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG SV 08 Steinach SG SV 08 SteinachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 09 Arnstadt SV 09 ArnstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1897 Goßmannsrod SV 1897 GoßmannsrodAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Mendhausen/Römhild SG Mendhausen/RömhildAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Elektro-Keramik Veilsdorf SV Elektro-Keramik VeilsdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schleusegrund Schönbrunn SV Schleusegrund SchönbrunnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?