FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 11.03.13 09:49 Uhr|Autor: Nordbayerischer Kurier / Volker Beck376
Konnte sich gegen den FSV Bayreuth durchsetzen: der SV Buckenhofen F: Günter Staudinger

SV Buckenhofen - FSV Bayreuth 2:1 (1:0)

Schnettenbrunner erzielte beide Tore für das Team aus Forchheim
Beide Teams lieferten sich einen harten, jedoch fairen Kampf.

Zunächst hatte Gästeakteur Bachmaier die Gästeführung auf dem Fuß. Dreh- und Angelpunkt im zentralen Mittelfeld Buckenhofens Bester, Schrettenbrunner, der zunächst zwei große Möglichkeiten ausließ. Auf Wagnerstädter Seite scheiterte wiederholt Bachmaier. Die dritte Möglichkeit ließ sich Schrettenbrunner nicht entgehen und erzielte vor der Pause die Führung für die Heimelf. Nach der Pause, der FSV weiterhin gut im Spiel, resultierte die 2:0-Führung aus einem hohen Ball;  Gästekeeper Tscheuschner, der herauskam, verschätzte sich hierbei. Auf der anderen Seite vergab Auner fünf Meter vor dem Tor freistehend, bevor Bachmaier den Anschlusstreffer erzielte. Zum Schluss bäumte sich der FSV Bayreuth redlich auf, warf alles nach vorne, aber der Ausgleichstreffer fiel nicht mehr. Insgesamt wäre ein Unentschieden gerecht gewesen. SR Burkard hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme.

 

SV Buckenhofen:
Blum – Loos, Viereckl, Woleman, Mai, Fath, Schrettenbrunner, Schäferlein, Zollhöfer (81. Felmani), Kirsch, Zecho (70. Schwab).

FSV Bayreuth:
Tscheuschner – Weiß (83. Gilgert), Szydlik, Leykauf, Frank (76. Lindthaler), Bachmaier (76. Angerer), Auner, Koßmann, Düngfelder, Wauter, Menzel. 

SR: Burkard (Schweinfurt)

Tore: 1:0 und 2:0 Schrettenbrunner (34. und 52.), 2:1 Bachmaier (75.).

Zuschauer: 99

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.03.2017 - 2.098

Buckenhofen gönnt sich einen Transfer-Sixpack

Trainer Wolff lässt bewährte Drähte glühen +++ Viele Zusagen aus dem bestehenden Kader

22.12.2016 - 809

Buckenhofen: Weiter mit Helmut Wolff

Kreisligist will mit dem 47-Jährigen in der kommenden Saison die Bezirksliga ins Visier nehmen +++ Mananga kehrt zurück

17.08.2016 - 492

Steigende Mitgliederzahlen: Ebermannstadt trotzt dem Trend

Nachwuchsmangel beim SV Ermreuth — Zehn Jugendteams in Ebermannstadt

07.07.2013 - 367

Ligeneinteilung machte Probleme

Verbandsspielausschuss-Vorsitzender Janker wehrt sich gegen Willkür-Vorwurf

10.07.2013 - 355

Pegnitzer Blitzstart

Nordost-Landesligist wirft Bayernligisten ASV Hollfeld aus dem Totopokal

11.07.2013 - 308

Auf Augenhöhe mit dem Triple-Sieger

Casting ermöglichte dem ehemaligen Neudrossenfelder Patrick Sudol eine Halbzeit gegen die Stars des FC Bayern