Niederrheinpokal: Lokalderbys ohne Ende!
Dienstag 29.09.20 17:50 Uhr|Autor: Stefan Janssen 19.291
Foto: Marcel Eichholz

Niederrheinpokal: Lokalderbys ohne Ende!

Am Dienstagabend wurde die 1. Hauptrunde des Niederrheinpokals ausgelost. Herausgekommen sind viele spannende Spiele - und vor allem jede Menge Lokalderbys!
Zunächst einmal musste in Sachen Teilnehmerzahl aufgeräumt werden: Hier hatte es im Vorfeld ein wenig Verwirrung gegeben, wie es um einen vierten und damit zusätzlichen Teilnehmer aus dem Kreis Kleve/Geldern steht. Letztlich wird es diesen nicht geben, trotzdem wurden im Vorfeld vier Teams ermittelt. Um aus diesen Vieren drei zu machen, wurden vor der eigentlichen Auslosung zwei Mannschaften ermittelt, die ein Vorqualifikationsspiel austragen müssen. Bezirksligist SV Walbeck empfängt dabei die SGE Bedburg-Hau. Als Entschädigung für die Extrarunde wartet aber eine dicke Belohnung: Der Sieger empfängt den Drittligisten MSV Duisburg!


Auch ansonsten hat die Auslosung einige spannende Duelle ergeben: So ging gleich bei der zweiten Paarung ein Raunen durch den Raum, als Bezirksligist MSV Düsseldorf Rot-Weiß Oberhausen zugeteilt bekam. Wenig später war dann auch der KFC Uerdingen gezogen: Er fährt zum Landesligisten SV Burgaltendorf.

Titelverteidiger Rot-Weiss Essen ließ lange auf sich warten und wurde als vorletzter aus dem Topf der "Großen" gezogen, er tritt beim SV Wermelskirchen an. Direkt danach kam der Finalgegner 1. FC Kleve, der zum Lokalderby beim Bezirksligisten Viktoria Goch zu Gast sein wird.

Sieben kreisinterne Duelle

Generell zog Losfee Elisa Fetollari einige Kreisinterne Duelle, insgesamt derer sieben. So trifft zum Beispiel RuWa Dellwig auf Schwarz-Weiß Essen, der VfL Tönisberg auf Teutonia St. Tönis oder der SV Sonsbeck auf dem VfB Homberg.

Mit dem TuS Drevenack hat sich auch ein Vertreter aus der Kreisliga B für den Niederrheinpokal qualifizert, das sicherlich erhoffte große Los blieb aber aus: Am Ende wurde es "nur" der Rather SV aus der Landesliga.

Frauen: Vorjahres-Finalist Budberg fährt nach Wachtendonk

Bei den Frauen wurde Vorjahres-Finalist SV Budberg schon in der ersten Paarung gezogen und fährt zum Bezirksligisten TSV Wachtendonk-Wankum.

Die beiden anderen Regionalliga-Mannschaften wurden wenig später direkt hintereinander Landesligisten zugeteilt: Der GSV Moers tritt beim SV Rees an, Aufsteiger VfR Warbeyen muss zu Arminia Klosterhardt.

Anders als bei den Männern gibt es bei den Frauen nur ein einziges kreisinternes Duell: Die beiden Duisburger Bezirksligisten SV Wanheim und TS Duisburg-Rahm treffen aufeinander.


Die Auslosung der 1. Hauptrunde des Niederrheinpokals der Frauen und der Männer in der Nachlese:


+++ 19.30 Uhr: +++
Das war's! Viele interessante Spiele und Lokalderbys ohne Ende. Die erste Hauptrunde ist für Samstag, 31. Oktober geplant. Da die Regionalliga und 3. Liga an diesem Wochenende nicht spielfrei haben, werden die Partien dieser Teilnehmer allerdings neu terminiert werden. 

Vielen Dank für euer Interesse und einen schönen Abend!

+++ 19.08 Uhr: +++
Jetzt beginnt die Auslosung der 1. Hauptrunde! Das sind die Paarungen:

SV Hösel - Sportfreunde Niederwenigern
MSV Düsseldorf - Rot-Weiß Oberhausen
VfL Rhede - TuRU Düsseldorf
BV Gräfrath - Spvgg. Sterkrade-Nord
Holzheimer SG - Germania Ratingen 04/19
SV Fortuna Bottrop - Sportfreunde Baumberg
TuS Fichte Lintfort - VfB 03 Hilden
VfR Krefeld-Fischeln - SC Union Nettetal
SV Rindern - FC Kray
DV Solingen - SSVg Velbert
SV Burgaltendorf - KFC Uerdingen
TuS Viktoria Buchholz - TVD Velbert
Sieger SV Walbeck/SGE Bedburg-Hau - MSV Duisburg
VfB Bottrop - SC Velbert
SG Essen-Schönebeck - Cronenberger SC
SV Sonsbeck - VfB Homberg
MTV Union Hamborn - SV Straelen
VfL Tönisberg - DJK Teutonia St. Tönis
SV Scherpenberg - Wuppertaler SV
RuWa Dellwig - ETB Schwarz-Weiß Essen
SV Blau-Weiß Dingden - FSV Duisburg
SC Hardt - TSV Meerbusch
1. FC Viersen - 1. FC Monheim
VfL Jüchen-Garzweiler - 1. FC Bocholt
ESC Rellinghausen - SpVg Schonnebeck
SV Wermelskirchen - Rot-Weiss Essen
SV Viktoria Goch - 1. FC Kleve
TuS Drevenack - Rather SV
SV Brünen - SV Genc Osman Duisburg
SV Union Velbert - SC Kapellen-Erft
Rheydter SV - VSF Amern
TSV Ronsdorf - FSV Vohwinkel

+++ 19.07 Uhr: +++
Im Vorqualifikationsspiel Kleve/Geldern empfängt der SV Walbeck die SGE Bedburg-Hau. Viktoria Goch und der SV Rindern sind damit in der Hauptrunde.

+++ 19.05 Uhr: +++
Aus Kleve/Geldern werden statt wie ursprünglich gedacht vier nur drei Teilnehmer kommen. Aus den vier Qualifikanten werden zunächst gleich zwei gelost, die ein zusätzliches Qualifikationsspiel bestreiten müssen. Die anderen beiden sind dabei.

+++ 19.02 Uhr: +++
Die Auslosung der Männer wird in wenigen Augenblicken beginnen. Wie schon bei den Frauen führt Wolfgang Jades durch die Auslosung, Elisa Fetollari ist die Losfee.


+++ 18.18 Uhr: +++
Damit sind die Frauen schonmal durch, gespielt wird bis zum 31. Oktober, so das geht. Weiter soll es dann erst im kommenden Jahr gehen. Um 19 Uhr folgen dann die Männer mit 64 Startern.

+++ 18.05 Uhr: +++
Folgende Paarungen werden gezogen:

TSV Wachtendonk-Wankum - SV Budberg
Viktoria Anrath - CfR Links
Alemannia Pfalzdorf - SV Heißen Mülheim
SuS Rayen - SpVg Gustorf/Gindorf
SV Spellen - SV Jägerhaus Linde
SV Rees - GSV Moers
DJK Arminia Klosterhardt - VfR Warbeyen
FC Kray - Eintracht Solingen
TG Hilgen - HSV Langenfeld
SV Wanheim 1900 - TS Duisburg-Rahm
FSC Mönchengladbach - SuS Niederbonsfeld
SV Rhenania Bottrop - SV Rosellen
Düsseldorfer SC 99 - Blau-Weiß Mintard
Grün-Weiß Lankern - SC Union Nettetal
Mettmann-Sport - DJK Barlo
SC Bayer 05 Uerdingen - SSV Lüttingen

+++ 18.02 Uhr: +++
Gleich geht es hier mit den Frauen los!

+++ 17.40 Uhr: +++
Bei der Auslosung wird es so ablaufen, dass ab 18 Uhr die insgesamt 16 Paarungen für den Frauen-Niederrheinpokal ausgelost werden, um 19 Uhr folgen dann die Männer.

+++ 8.00 Uhr:
+++ Eine detaillierte Aufstellung über das Teilnehmerfeld der Männer gibt es hier

.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Lockdown bis zum 31. Januar verlängert

Bundespressekonferenz: Bund und Länder verlängern Lockdown natürlich auch für den Fußball.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstagabend in einer Pressekonferenz die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar verkündet. Alle Maßnahmen, di ...

- vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Rückzüge am Niederrhein: Diese Teams haben abgemeldet

Welche Fußball-Vereine ihre Mannschaften am Niederrhein 2020/21 zurückgezogen haben, lest ihr hier.

Welche Mannschaften in dieser Saison zurückgezogen haben, erfahrt ihr in dieser Übersicht. Die Liste wird während der Saison stetig gepflegt und geup ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

RP / Heinz Spütz - vor
Regionalliga West
Straelen beendet Hinrunde mit Remis - Sinan Kurt ist wieder weg

Vertrag aufgelöst - der ehemalige Bundesligaspieler wechselt zum FC Nitra in die erste slowakische Liga, wie am Rande des 0:0 gegen Alemannia Aachen offiziell wurde.

Der Neuling in der Regionalliga erreicht im Stadion an der Römerstraße ein 0:0 gegen ...

red - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (neben Bundeskanzlerin Angela Merkel) verteidigt die gemeinsam getroffenen Maßnahmen von Bund und Ländern.
Kein Amateurfußball im Januar: Lockdown wird verschärft

Bund und Länder einigen sich auf Verlängerung der geltenden Einschränkungen bis zum 31. Januar und weitere lokal-geltende Verschärfungen +++ Amateurfußball muss weiter pausieren

Die aktuell geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie w ...


FuPa Hilfebereich