Ahnatal macht das halbe Dutzend voll
Mittwoch 22.04.15 21:31 Uhr|Autor: Toni Heist 453
F: Heist Traf gegen den VFB doppelt für sein Team: Harald Begau

Ahnatal macht das halbe Dutzend voll

Begau und Bürger treffen doppelt im Nachholspiel
Im Nachholspiel vom 18. Spieltag gab  es für die Bettenhäuser an der Triftstrasse nichts zu holen. Schon zur Pause war beim Stand von 5:0 für die Gastgeber "der Drops gelutscht"!


SG Ahnatal - VfB Bettenhausen 6:0
Die Zuschauer sahen ein insgesamt mäßiges KOL Spiel das aber aufgrund des halben Dutzend an Toren einen gewissen Unterhaltungswert hatte. Die Gäste begannen sehr selbsbewusst, attackierten die Hausherren schon in der eigenen Hälfte und hatten folgerichtig auch die erste Möglichkeit als Sebastian Knoll SG Schlussmann Ralf Ludloff aus der Distanz zwar prüfte, aber vor keine größeren Probleme stellte. Eine Möglichkeit mit Signalwirkung, allerdings für die Gastgeber. Denn fortan übernahm das Wambach-Team, allen voran die beiden "Sechser" Fabio Rumpf und Marc Pelitsch die ihr Team immer wieder in die Vorwärtsbewegung trieben, die Kontrolle. Insbesonders über die rechte Seite inszenierten die Hausherren gute Möglichkeiten, liesen die aber noch liegen. In der 13. Minute war es dann aber soweit. Harald Begau setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und erzielte den frühen Führungstreffer. "Der frühe Führungstreffer war wichtig für uns, danach lief es dann" bemerkte Ahnatals Fabio Rumpf nach Spielende. Zwar erzielten die Gäste nur eine Minute später den Ausgleich der aber wegen Abseitsstellung des Torschützen vom Unparteiischen nicht anerkannt wurde. Mit einem Doppelschlag durch Stefan Bürger stellten die Vereinigeten dann in der 24 und 26. Minute die Weichen auf Sieg. Bis zur Pause drückten die Gastgeber mit zwei weiteren Treffern durch Julian Josephs und erneut Harald Begau ihre spielerische Überlegenheit auch in Toren aus.

Auch die zweite Spielhälfte ging klar an die Gastgeber. Nur kurz nach der Halbzeit erhöhten die Gäste per Eigentor auf 6:0 aus Sicht der SG. In der Folge waren die Hausherren weiterhin feldüberlegen ohne aber dabei noch zu weiteren Treffern zu kommen, was auch ein aufmerksamer Marcel Dietrich im VFB Gehäuse verhinderte. Am Ende feierten die Gasgeber einen verdienten Heimsieg der auch in der Höhe gerechtfertig war. Von den Gästen war aufgrund der zuletzt erzielten Ergebnissen an und für sich mehr zu erwarten. Aber, man spielt ja auch nur so gut wie es der Gegner zulässt. Und der hat an diesem Abend recht wenig zugelassen!

"Ich bin mit dem Spiel und natürlich mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn wir hier und da noch einiges falsch gemacht und leichte Bälle abgegeben haben", zeigte sich Ahnatals Coach Frank Wambach nach Spielschluss doch recht entspannt.


Schiedsrichter: Daniel Heist (TSV Hertingshausen) - Zuschauer: 60
Tore: 1:0 Harald Begau  (13.), 2:0 Stefan Bürger (24.), 3:0 Stefan Bürger (26.), 4:0 Julian Josephs (30.), 5:0 Harald Begau (37.) 6:0 Eigentor (48.)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. CSC 03 KS (Auf) 3084 73
2. Heiligenrode 3092 71
3. Kaufungen 07 3068 62
4. Oberzwehren 3054 56
5. Rothwesten II 3015 55
6. TSV Hertings 3043 53
7. TSV Ihringsh (Auf) 3014 52
8. SG Ahnatal 3023 48
9. Wilhelmshöhe 3011 45
10. SV Nordshaus 3011 40
11. BC Sport KS II (Auf) 30-30 33
12. Fortuna KS 30-22 30
13. SV Harleshau * 30-27 29
14. VfB Bettenha * 30-73 16
15. Anadoluspor 30-100 15
16. Hajduk KS * 30-163 3
* SVH Kassel: 1 Punkte Abzug
* VfB Bettenhausen: 1 Punkte Abzug
* HNK Hajduk 96 Kassel: 1 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich