SV Pfeddersheim II landet ersten Saisonsieg
Montag 02.04.18 20:20 Uhr|Autor: Nico Brunetti und Perry Eichhorn362
Der SV Pfeddersheim II gewinnt sein erstes Spiel in der laufenden Saison. Archivfoto: Kaiser

SV Pfeddersheim II landet ersten Saisonsieg

Tabellenletzter gewinnt in Wörrstadt +++ TuS Biebelnheim II erneut erfolgreich
Wörrstadt (nib). Im 18. Saisonspiel durfte endlich auch mal der SV Pfeddersheim II jubeln. Das Schlusslicht der C-Klasse Alzey-Worms holte beim FC Wörrstadt II den ersten Saisonsieg und das nicht einmal unverdient. Mit einem Sieg über die SG Schornsheim/Undenheim II hält TuS Biebelnheim II im neuen Jahr den Nimbus der Unbesiegbarkeit. Im Topspiel zwischen dem VfR Alsheim und der TSG Bechtheim gab es keine Tore.


FC Wörrstadt II - SV Pfeddersheim II 1:3 (1:0). - Das Schlusslicht trat mutig auf und belohnte sich sogar kit dem ersten Sieg in der laufenden Saison. Dies honorierte auch FC-Coach Flavio Pignatelli. "Pfeddersheim ist nicht wie ein Tabellenletzter aufgetreten. Sie haben gut mitgespielt." Dank der Treffer von Arjun Sharma (50./63.) und Touvouz Bampasali (75.) drehte der SV den Rückstand, den Pignatelli herbeiführte (25.). "Nach dem 1:0 haben wir das Fußballspielen eingestellt", musste Pignatelli bei allem Lob für den Gegner auch Kritik am eigenen Team äußern. nib

TuS Biebelnheim II - SG Schornsheim/Undenheim II 2:1 (0:0). - Die Biebelnheimer haben einen neuerlichen Erfolg gelandet und sind nun sogar auf einen einstelligen Platz vorgedrungen. "Sie haben gekämpft wie die Löwen und wenige Chancen zugelassen. Es ist schön, dass die 1b gewinnt. Das machen sie gut", lobte Jasmin Sinanovic, Trainer der ersten TuS-Mannschaft. Im Heimspiel gegen Schornsheim steckten die Hausherren sogar einen Rückstand nach der Pause weg. Nach dem Gegentreffer durch Patrik Heinz schossen Kai Rathgeber und Ömer Cekic (83./Freistoß) die Hausherren zum Dreier. nib

SG Flomborn/Ober-Flörsheim II - SG Freimersheim/Ilbesheim II 1:3 (1:1). - Den Schlusspunkt setzte Christian Neu (88.). Mit seinem 3:1 besorgte der SG-Spieler die endgültige Entscheidung. "Für Freimersheim war die einzige Chance aus dem Spiel heraus", ärgerte sich Heimtrainer Rainer Steuerwald. Über weite Strecken der Begegnung sah er eine sehr gute Mannschaft des Gastgebers, die sich nur nicht belohnte. "Wir haben sicher und stabil gestanden und vorne einige große Chancen herausgespielt." Weil Thorsten Scheer und Sascha Tekin allerdings die letzte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen ließen, nahm Freimersheim trotzdem die drei Punkte mit. Nach einem ruhenden Ball war einmal Moritz Walldorf (30.) und ein anderes Mal Sebastian Debnar zur Stelle (80.). Für die SG traf nur Niko Thomas (40./Elfmeter). nib

SV Leiselheim II – TuS Weinsheim II 4:4 (1:1). – Tore satt gab es in Leiselheim zu sehen. „Das Ergebnis ist gerecht. Wir hatten wieder eine Phase von gut 40 Minuten, wo wir das Fußballspielen eingestellt hatten. Aber wir sind zurückgekommen. Allerdings war unsere Chancenverwertung am Anfang nicht gut. Weinsheim war in der zweiten halbzeit besser“, berichtete SVL-Trainer Roland Hahn. Frank Merz brachte Leiselheim in Front (10.). Michel Timmler (25., 57.) und Andreas Ihrig (55.) drehten die Partie in ein 1:3. Sven Bez (61.) und Dominik Scheurer (70.) glichen wieder aus. Gäste-Spielertrainer Thorsten Lottermann brachte Weinsheim nochmal in Führung (81.), doch Thomas Löwer sorgte für die Punkteteilung (90.+2). eip

VfR Alsheim – TSG Bechtheim 0:0. – Keine Tore gab es im Verfolgerduell zwischen Alsheim und Bechtheim. Damit verpassten beide Mannschaften sich näher an die Tabellenspitze zu positionieren. „Wir hatten mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Es war ein kampfbetontes Spiel, das die Bezeichnung Spitzenspiel aber nicht verdient hat“, kommentierte VfR-Sprecher Patrick Müller. Einmal lag der Ball dann doch im Netz der Bechtheimer, doch der Treffer von Stefan Bönisch wurde wegen Abseits nicht anerkannt (84.). Viel Platz gab es zum Schluss auch auf dem Feld, da Alsheims Marvin Reich (71.) sowie die Bechtheimer Muhammed Firat (37.) und Adem Aytas (87.) jeweils die Ampelkarte sahen. eip


FuPa Hilfebereich