FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 24.03.17 07:00 Uhr|Autor: Sven Hillmer725
Geht ohne Druck in das Spitzenspiel: Hadamar Coach Torsten Kierdorf (F: Klein)

Das Spiel der Superlative

Gipfeltreffen in Waldbrunn +++ Abstiegsduell in Eltville +++ SG Hoechst zu Gast im Autal
WIESBADEN. Kein Regisseur hätte sich ein besseres Drehbuch ausdenken können. Mit Waldbrunn und Hadamar treffen die beiden bisher besten Teams der Saison im Derby aufeinander. Nur zwei Punkte voneinander entfernt kämpfen sie am Wochenende um die Tabellenführung. Andernorts kämpft man um den Ligaverbleib, welcher nicht weniger leidenschaftlich geführt wird. Dies gilt zum Beispiel für die SpVgg Eltville, welche auf den RSV Weyer trifft.

SV Wiesbaden - SG Walluf (Sa 17:00)
Bereits am Samstag trifft der SV Wiesbaden auf die SG Walluf. In der Rückrunde läuft es für die Gäste aus dem Rheingau bisweilen richtig gut. Erst am vergangenen Spieltag gelang ihnen der Coup mit dem Sieg über den FC Waldbrunn. Doch auch der Traditionsverein aus der Landeshauptstadt spielt aktuell gut auf und konnte die drei letzten Spiele für sich entscheiden.

Türk. FC Hattersheim - TuS Hahn (So 15:00)
Die Luft wird für Hattersheim wieder dünner. Grund dafür sind drei Niederlagen aus den vergangenen drei Spielen. Im Hinspiel gewann der TuS Hahn mit 3:0. Ein Ergebnis, gegen welches Hahn Coach Jürgen Menger auch diesen Sonntag sicher nichts einzuwenden hätte.

FC Waldbrunn - SV Rot-Weiß Hadamar II (So 15:00)
Die Vorfreude auf das Topspiel der Gruppenliga Wiesbaden ist groß. "Auf ein Derby freut man sich immer", äußert sich Hadamar Coach Torsten Kierdorf. Sein Pendant Steffen Moritz sieht das ganz genauso. Am letzten Spieltag ließ Waldbrunn mit der Niederlage in Walluf etwas federn und Hadamar nutzte dies sofort. So trennen beide Teams vor diesem Gipfeltreffen nur zwei magere Punkte. Steffen Moritz weiß, worauf es am kommenden Sonntag ankommen wird: "Wir müssen unsere Heimstärke nutzen und wollen eine Topleistung abrufen." Außerdem erwarte er einen euphorischen Gegner. "Hadamar hat aufgeschlossen und wird auf jeden Fall gewinnen wollen", prognostiziert Waldbrunn Coach Moritz. Eine Ansicht, welche sein Gegenüber durchaus teilt. "Waldbrunn ist zuhause eine Macht, aber wir werden keine Angst haben. Respekt ja, aber keine Angst ", betont Hadamar Coach Torsten Kierdorf. Des Weiteren glaube er kaum, dass Waldbrunns Niederlage in Walluf die Gastgeber in irgendeiner Form beeinträchtigen wird. Es ist ein wahres Spiel der Superlative. Die beste Offensive trifft im Derby auf die beste Defensive. Der Reiz der Tabellensituation tut sein Übriges. Alles ist angerichtet. Einen Wunsch hatte Gästetrainer Kierdorf noch frei: "Ich wünsche mir, dass viele Zuschauer kommen. Das haben sich beide Teams wirklich verdient. Am Ende soll der Bessere gewinnen."

Spvgg. Eltville - RSV Weyer (So 15:00)
Ein Abstiegskrimi steigt in Eltville. Beide Mannschaften trennt nur ein Punkt. Entsprechend selbsterklärend ist die Wichtigkeit dieser Begegnung für beide Teams. FuPa.TV ist live für euch vor Ort und fasst alle Highlights zusammen.

TuS 03 Beuerbach - TuRa Niederhöchstadt (So 15:00)
TuRa Niederhöchstadt spielt eine bärenstarke Rückrunde. Nur Niedernhausen und Unterliederbach sind in dieser speziellen Tabelle besser. Das Hinspiel endete 2:2 -Unentschieden.

SV Niedernhausen - SG Hoechst (So 15:00)
Niedernhausen könnte an diesem Spieltag der lachende Dritte werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass es gegen die SG Hoechst einen Dreier gibt. Doch auch die Gäste aus dem Frankfurter Stadtteil kommen mit breiter Brust ins Autal. Schließlich haben sie seit fünf Spielen nicht mehr verloren.

FSV Hellas Schierstein - FV 08 Neuenhain (So 15:00)
Die Talfahrt der Hellenen geht weiter. Die Gäste aus Neuenhain werden sich mit einem Sieg weiter von den Abstiegsplätzen fernhalten wollen. 

SC Meso-Nassau - SG Kirberg/Ohren/Nauheim (So 15:00)
Kirbergs Pressesprecher Ingo Butzbach sieht diese Partie als "die letzte Chance an das rettende Ufer zu kommen." Doch personell sind die Gäste weiterhin vom Pech verfolgt und haben auch am kommenden Sonntag mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Ob Meso-Nassau daraus wird Kapital schlagen können bleibt abzuwarten.

VfB Unterliederbach - FC Germania Weilbach (So 15:00)
Der Germania aus Weilbach steht ein schweres Auswärtsspiel in Unterliederbach bevor. Zwar spielen die Gäste eine gute Saison, doch mit dem VFB wartet die zweitbeste Offensive der Liga. Weilbach Coach Özcan Kara wird sich etwas einfallen lassen müssen, möchte man nicht mit leeren Händen nachhause fahren.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.08.2017 - 2.293

»Er reißt eine Riesenlücke«

Sammelbericht KOL Rheingau-Taunus +++ Trauer um Schlangenbader Sabatino Pesce überschattet den Spieltag

25.06.2017 - 2.275

Biebrich 02: Seidelmann und Hernandez kommen

Verbandsligist mit zwei starken Neuen und sechs hoffnungsvollen A-Jugendlichen

27.06.2017 - 1.723

Atas und Kelmakshi nicht zum TuS Hahn

Duo bleibt beim künftigen Gruppenliga-Gefährten SV Presberg +++ Mustafa Aktan verlässt SVP in Richtung Kiedrich +++ Hahner und Presberg melden je zwei Neue

13.08.2017 - 1.599

Wallrabensteiner Kantersieg

Sammelbericht KOL Rheingau-Taunus +++ Rheingau-Krimi mit Fairplay-Geste: Beim 3:3 zwischen 08ern und Walluf rückt Alex Moos ins Blickfeld +++ Eltville mit 2:1-Auswärtssieg

13.08.2017 - 1.530
1

Winkel bleibt sieglos

Sammelbericht KLA Rheingau-Taunus +++ Niederseelbach fährt 8:1-Auswärtssieg ein +++ Hackl trifft gegen Winkel doppelt

27.06.2017 - 1.342

Die Gruppenliga Wiesbaden in Zahlen

FC Waldbrunn behält die Oberhand +++ Sechs Absteiger +++ Positive und negative Überraschungen +++ Zahlen, Daten, Fakten: Die FuPa-Analyse zur Gruppenliga

Tabelle
1. FC Waldbrunn 3469 74
2. Hadamar II 3454 72
3.
Niedernhause 3431 63
4.
Unterliederb 3426 63
5.
Weilbach 340 52
6.
SV Wiesbaden 34-2 52
7. Hahn 3413 49
8. Niederhöchst 346 48
9.
Hellas Schi. * (Auf) 3412 46
10.
Hoechst * 34-10 44
11. Weyer 34-10 43
12. 08 Neuenhain 34-12 43
13.
Eltville (Auf) 34-13 40
14.
Meso-Nassau 34-28 39
15.
Türk. Hatt. 34-34 39
16. Walluf 34-25 33
17. Beuerbach (Auf) 34-14 30
18. Kir/Ohr/Nau (Auf) 34-63 23
* FSV Hellas Schierstein: 1 Punkte Abzug
* SG Hoechst: 2 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Gruppenliga Wiesbaden
FC Waldbrunn FC WaldbrunnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Kirberg/Ohren/Nauheim SG Kirberg/Ohren/NauheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV 08 Neuenhain FV 08 NeuenhainAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türk. FC Hattersheim Türk. FC HattersheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Hellas Schierstein FSV Hellas SchiersteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Meso-Nassau SC Meso-NassauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hahn TuS HahnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg. Eltville Spvgg. EltvilleAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS 03 Beuerbach TuS 03 BeuerbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Walluf SG WallufAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
RSV Weyer RSV WeyerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Hoechst SG HoechstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Germania Weilbach FC Germania WeilbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuRa Niederhöchstadt TuRa NiederhöchstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Niedernhausen SV NiedernhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wiesbaden SV WiesbadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Unterliederbach VfB UnterliederbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rot-Weiß Hadamar SV Rot-Weiß HadamarAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Steffen Moritz  (33)