VfB Hallbergmoos wird beim FC Töging für Geduld belohnt
Sonntag 18.10.20 13:47 Uhr|Autor: Freisinger Tagblatt / Nico Bauer333
Am Ende wieder einen Schritt schneller: Neuzugang Carl Opitz machte mit seinem ersten Saisontor den Heimsieg gegen den FC Töging perfekt.  Foto: Lehmann

VfB Hallbergmoos wird beim FC Töging für Geduld belohnt

"Natürlich braucht es für ein so spätes Siegtor Glück"
Der VfB Hallbergmoos bleibt auf Erfolgskurs. Die Elf nahm zuhause auch die Hürde gegen den FC Töging.


Hallbergmoos – Beim Neustart durfte noch die halbe Landesliga vom Aufstieg träumen, inzwischen hat sich ein Trio an der Spitze abgesetzt. Mittendrin ist der VfB Hallbergmoos, der mit einem ganz späten Tor den FC Töging 2:1 (0:1) besiegte und nun mit Karlsfeld und Erlbach dem Rest etwas enteilt ist.

Die Ligaphase zwischen Coronapause und Ligapokal brachte dem VfB satte 13 Punkte in fünf Spielen. Die große Stärke in diesen Wochen war die Geduld, die es auch gegen Töging brauchte. In der ersten Halbzeit führte das Abwarten noch zu keinen allzu großen Chancen. Zwei Distanzversuche von Kaan Aygün waren die gefährlichsten Momente. Der VfB dominierte das Geschehen, fand aber noch nicht die Mittel, Tögings dichten Abwehrverbund zu knacken. Nach vorne hoffte der Gast auf weite Bälle und Geniemomente der beiden Superstarts Thomas Breu und Stefan Denk. Die war aber gnadenlos abgemeldet, weil die Dreierkette auch mit den Vertretern Andi Kostorz (für Dennis Hammerl) und Carl Opitz (für Michi Schrödl) richtig gut stand. Kostorz verteilte die Bälle von hinten heraus, und Youngster Opitz unterstrich seine superstarke Entwicklung. Dennoch hatten die Ex-Buchbacher einen großen Moment Einmal kam Thomas Breu nach einem weiten Ball durch, wurde von Torwart Martin Dinkel gefoult, und Stefan Denk verwandelte den unstrittigen Elfmeter zum 0:1.

Nach der Pause erhöhte Hallbergmoos den Druck mit den neuen Fähigkeiten, weder die Ordnung noch die Geduld zu verlieren. Jetzt erinnerte die Partie an das 3:0 der Vorwoche gegen Passau, als man den Abwehrriegel über die Flügel knackte. Das fehlte in Durchgang eins gänzlich und funktionierte auch gegen Töging. Der Ausgleich wurde fantastisch herausgespielt über Simon Werner und Vorlagenkönig Kaan Aygün, der von der Grundlinie im Zentrum den freien Daniel Bauer bediente. Nach dem Ausglich aus dem Lehrbuch wollte Simon Werner mit Gewalt nachlegen, aber er verpasste das schnelle 2:1 zweimal knapp. Also ging das Geduldsspiel weiter, und in der Schlussoffensive gab es noch eine gelbrote Karte für die Gäste. Der Matchball kam spät. In der 89. Minute wurde erst eine VfB-Ecke abgewehrt, den hohen Ball aus dem Halbfeld erwischte Carl Opitz am Fünfmeter-Raum vor dem herauseilenden Torwart. Der 19-Jährige machte im dritten Landesligaspiel seiner Karriere das erste Tor und lieferte weitere Argumente, dass die Verpflichtung aus der Deisenhofener U19 ein Glücksgriff sein könnte. „Natürlich braucht es für ein so spätes Siegtor Glück“, sagte der Hallbergmooser Trainer Gedi Sugzda, „aber wir haben den Treffer auch unbedingt gewollt“. Der Coach zollte seinen Schützlingen ein großes Lob für den Willensakt, mit dem man einen ganz heiß gehandelten Meisterkandidaten quasi aus dem Rennen befördert hat. Die Hallberger zeigen, dass sie mehr Lösungsoptionen – personell wie taktisch – haben, um die Gegner im Saisonfinale zu knacken.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Santner - vor
Landesliga Bayern Südost
Die schnellsten Spieler Deutschlands im September 2020

Schnellster Sprint liegt bei 35,80 km/h und sichert seinem Team den ISO ACTIVE Sportdrink von PowerBar

Wer hat den schnellsten Sprint im September 2020 hingelegt? Wir zeigen euch - in Zusammenarbeit mit PowerBar - die Top-10-Sprinter aus Deutschland. ...

Norbert Herrmann - vor
Landesliga Bayern Südost
Die Landshuter Torschützen Florentin Seferi und Jerome Faye (von rechts)
Wieder schlug die "Spiele" nach einem Rückstand zurück

Spvgg Landshut dreht gegen Spitzenreiter Karlsfeld einen 0:1-Rückstand und gewinnt überraschend

Unter der Regie von Trainer Georg Sewald feierte die SpVgg Landshut den dritten Landesligasieg in Folge. Wie bereits beim 3:2 Heimerfolg gegen Ampfing ...

Redaktion - vor
Landesliga Bayern Südost
Auf der Heimreise nach dem Traunstein-Sieg verwandelte die Sturm-Elf den fahrbaren Untersatz in einen Partybus.
Fabi-Finale lässt Sturm eskalieren - auch Waldkirchen überrascht

27. Spieltag in der Landesliga Südost: Hauzenberg siegte dank irrem Finale in Traunstein +++ Waldkirchen knüpft Grünwald einen Punkt ab

Letzte Woche noch wurden der FC Sturm Hauzenberg und der TSV Waldkirchen zu den traurigen Protagonisten, nachdem ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für die Fußball-Zuschauer gelten ohnehin schon in vielen Landkreisen verschärfte Maßnahmen
BFV plant keine Spielpause - ABER: Söder kündigt Verschärfungen an

Beim Bayerischen Fußball-Verband sind keine aktiven Schritt zu einer Unterbrechung angedacht +++ Allerdings plant Ministerpräsident Söder weitere Einschränkungen

Die Corona-Infektionszahlen steigen und steigen. Mittlerweile haben auch bereits die ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Ministerpräsident Markus Söder erklärte am Donnerstagnachmittag die neuen Beschlüsse.
Inzidenzwert über 35: Zuschauer nur noch mit Maske erlaubt

Bayerische Staatsregierung verschärft im Kampf gegen das Coronavirus wieder die Maßnahmen

Mit Sorge blicken nicht nur die bayerischen Vereine auf die wieder deutlich steigenden Infektionszahlen in der Corona-Pandemie. Am heutigen Donnerstagnachmitta ...

Münchner Merkur / Johanna Grimm - vor
Regionalliga Bayern
Bremen und Saarland sperren die Plätze - kein Ball rollt in den nächsten zwei Wochen. 
Corona-Inzidenzwert fast wie in Bayern: Saarland stoppt Spielbetrieb 

BFV will weiterspielen

In Bremen und im Saarland rollt ab sofort für die nächsten zwei Wochen kein Ball mehr im Amateurfußball. Zu hohe Corona-Fallzahlen sind der Grund. Zieht Bayern nach?

PM - vor
Regionalliga Bayern
Trotz der Pandemie kann vielerorts wieder ein geregelter Spielbetrieb stattfinden.
BFV meldet sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen

Absagequote geht gegenüber der Vorwoche fast um die Hälfte zurück

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) verzeichnet am dritten Wochenende hintereinander signifikant sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen: So gingen am vergangenen Spielt ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Landesliga Bayern Südost
Die "Spiele" jubelt - über einen Sieg gegen den Spitzenreiter und über einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf.
Ein Wechselbad der Gefühle

26. Spieltag in der Landesliga Südost: Landshuts Sensationssieg bei Spitzenreiter Karlsfeld +++ Derby Hauzenberg-Waldkirchen abgesagt +++ Passau verliert Zuhause

Freude hier, Frust dort, große Enttäuschung am Staffelberg. Der Samstag in der Landeslig ...

Mathias Willmerdinger / Andreas Kriegner - vor
Landesliga Bayern Südost
Martin Krieg und Kollegen durften auch in Rosenheim jubeln.
Totgesagte leben länger: Waldkirchen setzt Aufholjagd fort

Landesliga Südost - Samstag: Hauzenberg zeigt starke Vorstellung gegen Freising, am Ende reicht's nur für ein Remis

Ja glaubstas! Der TSV Waldkirchen setzt seine Aufholjagd fort und beeindruckt mit einem blitzsauberen 3:0-Auswärtserfolg in Ros ...

PM / red - vor
Bayernliga Nord
Der Ball wird in Bayern diesen Winter nicht unterm Hallendach rollen.
Absage: BFV streicht alle Hallenmeisterschaften in diesem Winter

Alle offiziellen Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene werden aufgrund der Pandemie nicht stattfinden +++ Herren, Damen und Jugend betroffen

Es kommt wahrlich nicht überraschend und die Fußballfans mussten damit rechnen, jetzt ist es trauri ...


FuPa Hilfebereich