FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 27.02.17 13:00 Uhr|Autor: Uwe Kolbusa55
Die TSG-Akteure in Rot, v.l. mit Mannschaftskapitän Marcel Manns, Fabian Brickwedde und Lucas Wichert, hier bei der Verteidigung vor dem eigenen Strafraum. Uwe Kolbusa

Gastgeber mit besserer Spielkultur

TSG Warin verliert erstes Testspiel beim Landesklasse-Team des PSV Wismar mit 1:4 (1:2) / Hannes Brandenburg trifft per Elfer

Zu diesem ersten Vorbereitungsspiel mussten die Wariner gleich wieder auf einige Stammkräfte verzichten. Etwa eine Halbzeit lang hielten die Gäste noch gut mit dem schon in besserer Form agierenden Landesklassenteam aus Wismar mithalten.



In Hälfte zwei konnte man dann den PSV kaum noch in Bedrängnis bringen. Deutliche Konditionsmängel und fehlende präzise Aktionen im Spielaufbau führten kaum zu Torgefahr im gegnerischen Strafraum. Bis zum Saisonstart (11. März) haben die Warinernoch einiges aufzuholen.

Nach einer ersten gelungenen Parade von Schlussmann Philipp Schröder (9.) kamen auch die Wariner in der Anfangsviertelstunde zu zwei Torabschlüssen (11.und 14.). Bei einem etwas ungeschickten Einsatzes eines Verteidigers gegen TSG-Neuzugang Lucas Wichert im PSV-Strafraum zeigte Schiedsrichter Dominic Koch (Wismar) sofort auf den Punkt. Hannes Brandenburg verwandelte den Strafstoß sicher zur Wariner Führung (0:1; 20.). Leider gaben die Gäste diesen Vorsprung nur zwei Minute später wieder aus der Hand. Ein ungenaues Abspiel und fehlende Abstimmung in der Hintermannschaft ermöglichtem dem Wismarer Torjäger Aram Jeghiazarjan einen ganz einfach erzielten Treffer zum 1:1 (22.). Vom Ansatz her gelangen den Gästen in der Folge auch einige verheißungsvolle Ballpassagen, die auch zu einigen Ecken führten. Aber sie brachten keinen zählbaren Erfolg. Nach einem schnellem PSV-Angriff konnte und abschließender Rechtsflanke in den Wariner Strafraum kam der Torschütze vom Dienst der Gastgeber, Aram, an den Ball. Auf engstem Raum verschaffte er sich im trotz Bedrängnis den Platz zum Abschluss und traf zum 2:1 (36.).

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wirkten die Gäste, die schon gut drei Wochen in der Vorbereitung sind, noch souveräner. Ein abermals unnötiger Ballverlust der Wariner kurz hinter dem eigenen Strafraum, führte zum nächsten Gegentor. Abermals konnte gegen Aram nicht konsequent genug verteidigt werden, der so seinen dritten Treffer zum 3:1 erzielte (49.). Danach beschränkten sich die Gäste vornehmlich auf die Verteidigung des eigenen Tores. Sie mussten aber trotzdem einen weiteren Gegentreffer zum 4:1-Endstand (83.) hinnehmen. Alexander Mednow traf aus relativ spitzem Winkel von der linken Seite.

TSG Warin: Schröder, Linstädt, Prüter, Scheller, Wirkus, Bründel, Brickwedde, Manns, Wichert, Schreiber, Brandenburg.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.07.2017 - 152

Letzte Tests vor Punktspielstart in der Fußball-Landesliga

17.07.2017 - 98

Vize-Meister Leezen bringt sich in Form

Spielvereinigung siegt gegen den SSC mit 5:1

21.09.2017 - 34

MV-Landesliga West - Der 6. Spieltag

Alle Spiele des 6. Spieltags in der Übersicht

21.09.2017 - 4

Kreisliga SN-NWM - Der 6. Spieltag

Alle Spiele des 6. Spieltags in der Übersicht

21.09.2017 - 1

Kreisoberliga SN-NWM C-Junioren Staffel II - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht