FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 09.10.17 03:08 Uhr|Autor: Volker Jabin 670
F: volksfreund.de

Der Höhenflug hält an

Kreisliga A: SG Prümer Land Rommersheim gewinnt dank eines überragenden Marc Bormann gegen die SG Großkampen/Lützkampen/Üttfeld mit 3:1 und bleibt Spitzenreiter.
 Die Gäste versuchten von Anfang an das Heft in die Hand zu nehmen und hatten vor allem kämpferischen Einsatz und Fernschüsse zu bieten. Die Heimmannschaft verhielt sich erst mal abwartend, behielt aber dank ihrer technisch guten Spieler stets den Überblick. In der zwölften Minute gab es dann für die Anhänger der Vereinigten aus Rommersheim, Wallersheim und Prüm das erste Mal Grund zum Jubeln, als der an diesem Tag ganz starke Marc Bormann einen Traumpass über 40 Meter genau in die Schnittstelle der Abwehr auf Thomas Hunz in den Strafraum spielte und der dem guten Keeper Jochen Schäfer keine Chance ließ.

Dies schockte die Gäste aber nicht sonderlich, Großkampen spielte weiterhin seinen Stiefel herunter und versuchte mit Einsatz und Kurzpassspiel das gegnerische Tor in Gefahr zu bringen. So richtig klappte dies aber nicht, denn die heimische Abwehr ließ bis auf ein paar Schüsse aus der zweiten Reihe und Standards nicht viel zu.

Zuweilen wirkten die Gäste recht überlegen, da zeitweise vom Mittelfeld der SG Prümer Land nicht viel zu sehen war. Das wiederum war aber taktisch bedingt: Die Mannschaft von Trainer Thorsten Schmitz zog sich bewusst zurück, um dann mit ihren schnellen Spielern zu kontern. So ging es dann in die Pause, und GLÜ kam mit noch mehr Schwung und zwei neuen Spielern, Florian Denter und Markus Kockelmann, zurück, um den Ausgleich zu erzielen. Die erste Viertelstunde der zweiten Halbzeit war sicherlich die stärkste Phase der Gäste, doch wieder erzielte die SG Prümer Land quasi aus dem Nichts heraus durch Dominik Monix in der 65. Minute das 2:0.

GLÜ drängt auf den Anschluss

Die Großkampener steckten nicht auf und drängten auf den Anschlusstreffer. In der 71. Minute hatten sie eine Riesenchance, die aber durch Leon Morgens, den Torwart der SG Prümer Land, zunichte gemacht wurde. Gefahr bestand auch noch bei weiteren Torschüssen, doch Zählbares konnten die Gäste nicht vorweisen. Hektisch wurde es noch mal zehn Minuten vor Schluss: Nach einem Foul des Prümer-Land-Akteurs Michael Kuhn entstand eine größere Rudelbildung. Die Gemüter beruhigten sich jedoch wieder – und Kuhn musste mit Rot vom Platz. Durch den eingewechselten Manuel Mombach erhöhten die Hausherren noch auf 3:0 (89.). Auch dazu hatte Marc Bormann die Vorarbeit geleistet. Der Großkampener Treffer fiel in der Nachspielzeit durch Thomas Holper (90.+1) – zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben.

Verdient, aber zu hoch

Fazit: Der Sieg fiel um ein Tor zu hoch aus, was der Freude der Heimmannschaft keinen Abbruch tat, als diese sich von ihren Fans frenetisch feiern ließ. Großkampens Spielertrainer Dennis Kandels war enttäuscht: „Wir wollten einen Punkt mitnehmen. Dies ist uns leider nicht gelungen, obwohl ich der Meinung bin, dass wir uns ein Unentschieden durchaus verdient hätten“. Trainer Thorsten Schmitz von der SG Prümer Land hielt dagegen: „Der Sieg geht in Ordnung, lediglich anfangs der zweiten Halbzeit kamen wir etwas in Bedrängnis.“ 18 Punkte aus sieben Spielen, weiter Tabellenplatz eins: Der Höhenflug des Aufsteigers hält nach dem 3:1-Erfolg somit weiter an.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.05.2017 - 894

Erfahrung contra Euphorie - UPDATE

Am Samstag, ab 17 Uhr, treffen die SG Großkampen und die SG Prüm im Kreispokalfinale aufeinander.

08.08.2017 - 742

Der Pokal hat seine ...

... eigenen Gesetze: Das gilt auch am Wochenende, wenn der Ball in den Kreiswettbewerben rollt.

14.09.2017 - 646

Große Euphorie im Prümer Land

Die SG Prümer Land Rommersheim ist erfolgreich in der Kreisliga A angekommen.

23.08.2017 - 618

Nach Pokal-Aus geht der Blick nach vorn

Cupverteidiger Großkampen geht nach Pokal-K.O. zuversichtlich in die Saison

12.10.2017 - 452

Kreisliga A Eifel - Der 8. Spieltag

Alle Spiele des 8. Spieltags in der Übersicht

16.10.2017 - 330

Das Beste kommt zum Schluss

Kreisliga A: Eine rassige Schlussviertelstunde sichert der SG Nusbaum im Verfolgerduell einen knappen 3:2-Sieg gegen die SG Weinsheim.

Tabelle
1.
SG Bettingen (Neu) 816 19
2.
SG Prümer Land ... (Auf) 812 19
3. SG Nusbaum 815 18
4.
TuS Ahbach (Ab) 88 17
5.
SG Herforst (Auf) 84 16
6.
SG Weinsheim 88 14
7. Roth-Kalenb. 80 14
8. Neunkirchen 80 11
9. SG Großkamp. 8-2 10
10.
Schleid (Auf) 8-1 8
11.
SG Nattenheim-B... 8-9 7
12. SG Lambertsberg... 8-8 4
13. SG Prüm-Enz 8-12 2
14. SG Pronsfeld 8-31 0
ausführliche Tabelle anzeigen