FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 31.08.17 13:48 Uhr|Autor: Christoph Englmann - Fussball Vorort2.515
Kurz vor Transferschluss verlässt Marius Suszko Pipinsried. F: Herrmann

Pipinsried: Suszko wechselt zur direkten Konkurrenz!

Nach 239 Spielminuten
Erst im Sommer war Mariusz Suszko nach Pipinsried gewechselt, nach fünf Spielen für den FC Pipinsried ist schon wieder Schluss. Der 30-Jährige wechselt zur direkten Konkurrenz.

Das kommt doch ein wenig überraschend. Mariusz Suszkos Engagement beim FC Pipinsried kann man durchaus als "sehr kurzes Gastspiel" titulieren, stand der Mittelfeldspieler doch gerade einmal 239 Minuten für die Hürzeler-Elf auf dem Platz.

Jetzt sucht der Deutsch-Pole sein Glück beim SV Seligenporten. Der Sportverein kämpft gegen den Abstieg aus der Regionalliga und liegt sechs Punkte hinter Pipinsried. Ein Wechsel mit sportlicher Brisanz also.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.09.2017 - 5.453

Reichlmayr: "Werde nie vergessen, wie Gerland zu mir kam"

Ex-FCB-Keeper erinnert sich

29.08.2017 - 4.396

Noch drei Neue: Götzendörfer kommt - Suszko im Anflug

Regionalligist SV Seligenporten gibt nochmal Vollgas auf dem Transfermarkt +++ Götzendörfer-Transfer bestätigt, Pipinsrieds Suszko im Probetraining

31.08.2017 - 2.674

Auch Sven Seitz und Mariusz Suszko zieht's noch ins Kloster

Seligenporten schlägt noch einmal zu: Mit Yuri Meleleo (20) aus der vierten italienischen Liga verstärkt zudem ein unbeschriebenes Blatt die Prinzen-Elf

06.09.2017 - 2.262

Suszko nach Wechsel: "So hatte es keinen Sinn"

Interview: Darum wechselt er nach Seligenporten

21.09.2017 - 1.412

Wiesn-Besuch: Pipinsried-Spiel wird früher angepfiffen

Prioritäten müssen gesetzt werden

17.09.2017 - 970

Hürzeler: "Nur zweimal Training ist dann doch ein Nachteil"

Pipinsried bricht in Burghausen ein