FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 29.08.17 10:25 Uhr|Autor: Dirk Meier 3.240
Kasim Rabihic (li.) kehrt nach zwei Jahren beim West-Traditionsverein RW Essen zurück nach Bayern. F: Hempel

Pipinsried schlägt nochmal zu: Rabihic kommt aus Essen

Den 24-jährigen Mittelfeldallrounder zieht es nach zwei Spielzeiten in der Regionalliga West zurück in seine Heimatstadt München
Der Regionalliga-Neuling FC Pipinsried hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen Hochkaräter mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet. Es kommt Kasim Rabihic, der in den letzten beiden Spielzeiten in der Regionalliga West beim Traditionsklub Rot-Weiß Essen gekickt hat. Der 24-Jährige hatte davor zwei Jahre beim TSV 1860 München II gespielt und kennt seither den Pipinsrieder Spielertrainer Fabian Hürzeler.

Kasim Rabihic ist in München geboren und spielte im Nachwuchs bei der SpVgg Unterhaching. Der talentierte Mittelfeldallrounder, der technisch sehr stark und gut ausgebildet ist, startete im Seniorenbereich beim BC Aichach in der Bayernliga Süd. Von dort gelang dem 1,77 Meter großen und beidfüßig schießenden im Januar 2014 Akteur der Sprung in die Regionalliga Bayern zum TSV 1860 München II, wo er es in eineinhalb Jahren auf 32 Einsätze (5 Tore) gebracht hat. Aus dieser Zeit kennt Rabihic auch den Pipinsrieder Spielertrainer Fabian Hürzeler, der ebenfalls bei den Junglöwen gespielt hat. Im Sommer 2015 verabschiedete sich der variabel einsetzbare Mittelfeldmann in die Regionalliga West zum Ex-Bundesligisten Rot-Weiß Essen. In Essen zählte Rabihic zum Stammpersonal, war 49 Mal im Einsatz und erzielte drei Tore. Nun hat es ihn wieder zurück in seine Heimatstadt München gezogen, ein Wechsel in die Regionalliga Bayern zum FC Pipinsried war naheliegend. "Kasim wird uns weiterhelfen. Er ist sehr gut ausgebildet, hat sehr großes Potenzial und kann im Mittelfeld überall spielen. Obwohl er erst 24 Jahre alt ist, bringt er schon viel Regionalliga-Erfahrung mit und das ist wichtig für uns", freut sich der Pipinsrieder Manager Roman Plesche über die Verpflichtung. Es könnte sein, dass Rabihic nicht der letzte Zugang vor dem Ende der Wechselfrist am 31. August ist. Es ist aber auch möglich, dass noch ein Spieler den Neuling verlassen wird.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.11.2017 - 728

Stromausfall im Grünwalder Stadion: Das ist der Grund

Heimspiel der Löwen abgesagt

19.11.2017 - 556

Serientäter FC Pipinsried auswärts stärker als 1860

Dreier in Schweinfurt

13.11.2017 - 497

FCU-Trainer Faber sieht ein "Mentalitätsproblem"

Ein Klassenunterschied im Keller

05.11.2017 - 420

Rabihic und Tosun mit Doppelschlag in der Nachspielzeite

Herzschlagfinale beim FC Pipinsried

21.11.2017 - 403

Das halbe Dutzend ist voll: Petracek macht Hof glücklich

Elf der Woche Bayernligen/Regionalliga: Kapitän Siebald verhilft Ismaning zum Befreiungsschlag +++ Schaldings schon fast unheimliche Serie: Gallmaier und Co. wirbeln durch die Regionalliga

21.11.2017 - 374

Baierl kommt zum FC Memmingen

Ehemaliger Ulmer Trainer übernimmt in der Winterpause den Regionalligisten +++ Vertrag läuft bis 2019

Tabelle
1. TSV 1860 (Ab) 2030 44
2. Ingolstad... II 2023 39
3. FC Nürnbe... II 2114 38
4. Schweinfurt 219 35
5. Illertissen 217 35
6. FC Bayern II 1912 33
7.
Schalding 21-1 33
8.
1860 Rosenh. 21-3 30
9.
FC Augsbu... II 2111 29
10.
Pipinsried (Auf) 21-13 29
11.
Buchbach 193 28
12.
SV Wacker 210 26
13.
VfR Garching 19-4 26
14. Eichstätt (Auf) 21-7 24
15. SpV Bayreuth 21-15 23
16. Greuth.Fü... II 21-13 22
17. Seligenport. 20-8 21
18. FC Memmingen 21-13 17
19. Unterföhring (Auf) 21-32 9
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?