Regionalliga: Karim Raho ist doch dabei
Sonntag 12.07.20 13:55 Uhr|Autor: FuPa Bremen829
Foto: Harneit

Regionalliga: Karim Raho ist doch dabei

Mittelfeldspieler steigt in die Vorbereitung ein +++ Amadou Sarr wird operiert

Der FC Oberneuland kann in der kommenden Saison nun doch auf Karim Raho zählen.






Regionalligist FC Oberneuland hat ein weiteres Puzzleteil für die neue Saison. Karim Raho steigt wieder beim FCO ein. Trainer Kristian Arambasic schickte dem Mittelfeldspieler einfach mal den Laufplan und wenig später eine Sprachnachricht hinterher. Diese muss ziemlich überzeugend gewesen sein, denn Raho hat wieder Lust auf Fußball. Eigentlich wollte er sich seiner Musik widmen und hatte mit dem Fußball abgeschlossen. Versuche ihn zum Weitermachen zu bewegen hatten keinen Erfolg. Nun die Kehrtwende.

Auf der Homepage des FC Oberneuland zeigt sich Arambasic hocherfreut über die neueste Entwicklung. „Es war ein Versuch, weil ich weiß wie sehr er dem Team in den letzten 12 Monaten gefehlt hat. Als er vor einem Jahr den Entschluss fasste mit dem Fußball aufzuhören waren viele unserer Spieler sehr traurig und hatten auch etwas Bedenken, da er ein ganz wichtiger Spieler für uns war. Doch das Team zeigte in der abgelaufenen Saison auch deutlich, dass es jeden Verlust als Team kompensieren kann. Doch mit Karim waren und werden sie nun auch wieder stärker sein und von daher sind wir aller sehr glücklich, dass er wieder voll einsteigt. Mit ihm schließe ich nun auch die Kaderplanung im zentralen Mittelfeld ab“, teilt der Coach mit.

Raho hat die Jugendmannschaften von Werder Bremen durchlaufen und hoffte vergebens auf einen Kaderplatz in Werders U23. Nach einem Jahr beim BV Cloppenburg kickte er in der dritten Mannschaft des Bundesligisten. Danach zog es ihn in die Oberliga zum Heeslinger SC.

In der Saison 2018/2019 verpasste er die Meisterschaft und Relegation zur Regionalliga mit dem FC Oberneuland nur knapp.

Torjäger Amadou Sarr wird an der Leiste operiert. Der Angreifer quälte sich seit langer Zeit mit Schmerzen und die Verantwortlichen hoffen, dass Sarr schmerzfrei noch während der Vorbereitung zur Mannschaft zurückkehrt.

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball in Bremerhaven

LINK: Viele weitere Berichte über den Amateurfußball in Bremen



FuPa Hilfebereich