FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 22.05.17 17:56 Uhr |Autor: Kaiser Manfred
557

Vor dem Pokalfinale großes Gefühlskino beim FC Marbach

Marbachs Vorsitzende Sibylle Wieland hat vor dem Endspiel im Bezirkspokal am Donnerstag, den 25.05.2017 um 17:00 Uhr im Steinheimer Stadion gegen den TSV Flacht nochmals den in dieser Saison exzellent vorhandenen Teamgeist beschworen „Jeder muss bereit sein, im leistungssportlichen Sinne für den anderen alles zugeben. Die Basiselemente werden sehr, sehr wichtig sein, wir müssen auch eine gewisse Bescheidenheit ins Spiel bringen“, sagte die Fußball verrückte Dozentin.

Das Team von Trainer Chris Seeber benötige für einen Sieg „ein perfektes Umkehrspiel in beide Richtungen und ein starkes Zweikampfverhalten“, betonte Seeber. Dazu müsse dann die individuelle offensive Klasse seines Teams kommen. Es werde auf Details ankommen, taktisch aber wohl keine Überraschungen geben. Wer die Favoritenrolle innehabe, interessiert Seeber nicht. „Wir brauchen gegen jeden Gegner eine Topleistung um unseren besten Fußball zu spielen.“

Bei den zuletzt in der Liga überzeugenden Auftritten der Schillerstädter seien „ein paar Dinge, insbesondere in der Kaltschnäuzigkeit im Torabschluss, besonders gut“ gelaufen. Seeber hat auch ein paar Dinge gesehen, die ihm nicht so gefallen haben, wolle aber die Defizite „nicht in den Mittelpunkt“ stellen. Er betonte nochmals, dass mit dem Pokalerfolg aus „einer guten Saison, eine sehr gute“ werden könne, hat man doch den Relegationsplatz für die Aufstiegsspiele zur Landesliga schon sicher erreicht.

Das Finale in Steinheim und die Erfolge in der Liga, verdeutlichte Seeber, habe überdies für die zukünftige Planung eine große Bedeutung. Melden sich doch durch die positive Publicity immer wieder Spieler, welche Interesse am FC Marbach zeigen, sagte er.

Durch die in den letzten Wochen optimal Zusammenarbeit von Mannschaftsarzt Dr. Simeon Geronikolakis und Physio Benjamin Feilmeier konnten bis auf die Langzeit verletzten Timo Binder (Kreuzbandriss) und Dominik Gallert (Schulterverletzung) alle Spieler wieder am Training teilnehmen und stehen für den Donnerstag zur Verfügung. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter der „Walze“ Tim Vogel bzgl. des Fitnesszustands nach seiner Muskelverletzung.

Der FC Marbach freut sich auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.10.2017 - 768

Die „Rasselbande“ des FC Marbach

Neue Strukturen der Vorstandschaft "Wieland/Kohler/Forisch" fangen an zu greifen

16.10.2017 - 520

Die unheimliche Verletzungsserie des Timo Binder

„Verletzungen haben mich in meiner Karriere konstant verfolgt“

17.10.2017 - 345

Elf der Woche in der Bezirksliga Enz-Murr

Es wurden insgesamt 503 Stimmen abgegeben