FC Lengdorf: Franco Soave macht bis 2021/22 als Spieler-Trainer weiter
Mittwoch 13.01.21 15:28 Uhr|Autor: Dieter Priglmeir / Erdinger Anzeiger 410

FC Lengdorf: Franco Soave macht bis 2021/22 als Spieler-Trainer weiter

Abteilungsleiter gibt Vertragsverlängerung bekannt.
Spielertrainer Franco Soave verlängert seinen Vertrag und darf sich direkt über Verstärkung aus Hörlkofen freuen.  Der 19-jährige Simon Nußrainer wechselt bereits im Winter zum FC Lengdorf in die Kreisliga.


Lengdorf – Simon Nußrainer wird künftig für den FC Lengdorf spielen. Der 19-Jährige wechselt vom A-Klassisten SV Hörlkofen zum Tabellenzweiten der Kreisliga. Das gab nun Anton Bauer bekannt. Lengdorfs Abteilungsleiter hatte noch zwei weitere Neuigkeiten, die über die laufende Saison hinausgehen, und die betreffen die Trainer der beiden Herrenmannschaften.
Franco Soave werde auch 2021/22 Spielertrainer des FC Lengdorf sein. „Ich bin froh und happy, dass er weitermacht“, sagt Bauer und fügt hinzu: „Egal, wie die Saison weiterläuft.“ Der FCL hat schließlich eine noch viel verrücktere Saison hinter sich als alle anderen. Für die meisten völlig überraschend hatte Soave die Lengdorfer an die Spitze der Kreisliga geführt. Neun Punkte Vorsprung hatte sein Team vor der Winterpause 2019/20. Dann folgte die Corona-Pandemie und beim Re-Start eine Schwächephase. Lengdorf verlor die Tabellenführung, ist aber noch immer punktgleich mit Spitzenreiter Langengeisling. Ein spannender Endspurt dürfte gewiss sein.

Soave: "Wurde für das Saisonziel Platz drei zunächst belächelt"

Soave, der auch schon den FC Finsing in die Bezirksliga geführt hat, erinnert sich an seine Anfänge beim FCL im Juli 2019. „Nach meiner ersten nervösen Vorstellung bei der Mannschaft habe ich mein persönliches Ziel unter den ersten drei Plätzen ausgerufen.“ Er sei damals von einigen Spielern belächelt worden, erzählt er. „Aktuell stehen wir auf Platz zwei und haben eine fantastische Hinrunde gespielt.“ Ein wesentlicher Faktor seiner vorzeitigen Verlängerung sei, „dass meine Mannschaft eine absolut willige und sehr ehrgeizige Truppe ist, die sich zu einer schlagkräftigen Kreisliga-Mannschaft entwickelt hat“. Die Trainingsbeteiligung sei ein weiterer Punkt gewesen, der ihm gezeigt habe, „wie viel Herzblut in dieser Truppe steckt“.

"FC Lengdorf - das ist Kreisliga-Romantik" 

Der 38-Jährige ist aber auch ehrgeizig. „Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr viel wert auf Fitness lege, und nicht jede Mannschaft kommt damit in dieser Form klar. Die zwei Vorbereitungen haben mir gezeigt, dass die Jungs erfolgreich Fußball spielen wollen und immer an ihre Schmerzgrenzen gegangen sind.“ Die Trainings- und Spielbedingungen in Lengdorf findet er „aufgrund der Anlage und unserem fleißigen Platzwart hervorragend. Es macht hier sehr viel Spaß, in Ruhe arbeiten zu können.“ Deshalb sei die Vertragsverlängerung auch für ihn reine Formsache gewesen. Und dann folgte eine Liebeserklärung des Italieners, der in der FC-Bayern-Jugend ausgebildet wurde und bei einem Benefiz-Spiel der McFit Allstars von Oliver Pocher vor 55 000 Zuschauern in der Veltins Arena kickte: „FC Lengdorf – das ist Kreisliga-Romantik. Wenn jemand ambitioniert Fußball spielen möchte, aber auf ein gemütliches Vereinsleben nicht verzichten will, dann ist er bei uns genau richtig.“

Fußball-Romantik – das kennt man ja auch aus dem Ruhrpott. Volkmar Schrafen hat einst in Oberhausen in der Bezirksliga gespielt. Seit 22 Jahren lebt er nun schon in Lengdorf. „Er ist bei fast allen Spielen des Vereins dabei und war auch schon einige Jahre Spielertrainer der AH“, sagt Bauer und meint. „Er ist ein Fußballverrückter im besten Sinne.“ In der kommenden Saison wird der 53-Jährige nun die zweite Mannschaft als Trainer übernehmen. Eigentlich war das bereits vor einem Jahr geplant. Aber dann kam die Corona-Pandemie, und Spielertrainer Michael Fugmann hängte seinen sechs Jahren noch ein siebtes an.


Nach der Saison ersetzt Volkmar Schrafen, Spielertrainer Michael Fugmann als Trainer der 2. Mannschaft 

Am Saisonende sei aber definitiv Schluss, kündigt Fugmann an. „In der Freizeit genieße ich dann erst einmal das Leben ohne verpflichtenden Fußball, viel Zeit für meine Frau und unsere Kinder und alles andere, was in den vergangenen Jahrzehnten nicht oder nur eingeschränkt möglich war.“Seine sportlichen Höhepunkte in den vergangenen Trainerjahren? „Die Derbysiege gegen die ersten Mannschaften von Kirchasch, Isen und St. Wolfgang in Punktspielen“, sagt der 39-Jährige und fügt hinzu: „Allgemein war es eine super Zeit als Trainer. Großes Lob an die Mannschaft, die immer mitgezogen hat. Es hat einfach Spaß gemacht mit den Jungs.“ Und sicher dürfte schon jetzt aufgrund der Tabellensituation sein: Der FCL 2 wird auch in der kommenden Saison in der A-Klasse spielen.

Von dort kommt eben nun Simon Nußrainer. „Er hat schon im Sommer mal bei uns mittrainiert. Schön, dass es jetzt klappt“, freut sich Fußballchef Bauer. Coach Soave habe mit dem HSV-Talent lange und ausführlich telefoniert. Beim FCL sei man überzeugt von den Qualitäten des offensiven Mittelfeldspielers. Es ist übrigens die einzige Veränderung im Kreisliga-Kader, wie Bauer mitteilte.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Freisinger Tagblatt / - vor
Kreisliga 2
Blaues Dress, weiße Weste: Die Fußballer des SC Kirchdorf gewannen im vergangenen Jahr mit 4:0 in Kranzberg, mit 4:1 gegen Wartenberg sowie mit 4:1 in Kirchasch und überwintern daher auf Platz vier.
SC Kirchdorf: Das heimliche Topteam der Kreisliga 2

Fußball

2020 gab es zwei Topteams mit weißer Weste in der Kreisliga 2: Das eine ist Tabellenführer FC Langengeisling und das andere – Überraschung – der SC Kirchdorf.

Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir - vor
Kreisliga 2
Ridwan Bello (re.) verlässt den FC Erding.
Bello verlässt abstiegsbedrohten FC Erding in Richtung Vatanspor Freising

„Das tut uns schon weh“

Verteidiger Ridwan Bello verlässt den abstiegsgefährdeten Kreisligisten FC Erding. Wie zuvor schon Leart Bilali, wechselt Bello zu Vatanspor Freising.

Freisinger Tagblatt / - vor
Kreisliga 2
Diese Niederlage tat richtig weh: Patrick Huljina (l.) und die Fußballer des BC Attaching verloren am 3. Oktober das Topspiel gegen den FC Langengeisling mit 0:2.
BC Attaching: Ligapokal als große Chance für den Aufstieg

In der Liga bereits neun Punkte Rückstand

Kreisligist BC Attaching überwintert mit neun Punkten Rückstand auf Platz zwei. Doch es gibt noch eine Aufstiegsoption: den Ligapokal.

Münchner Merkur (Nord) / - vor
Regionalliga Bayern
Mann der Praxis: Andreas Gschaider kam in der eigenen Reha auf die Idee der Fitnessapp.
B42: Eine Erfolgsgeschichte für Amateursportler wird zum UEFA-Partner

„Spielen Sie die Saison ihres Lebens“ - selbst der FC Bayern ist dabei

Nicht nur die Fitness steht bei der B42-App im Fokus. Auch ein Zeichen gegen Rassismus, Ausgrenzung und Homophobie ist das Ziel.

Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir - vor
Kreisliga 2
Erdinger Ablöse: Leberkäs, Döner und Polstergarnitur

DAS SPORTGEFLÜSTER

Die Währung bei Spielerwechseln? Da gibt‘s viele. Ein Verein bot sogar eine Mitgift an. Spaßeshalber, nehmen wir an.

Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir - vor
Kreisliga 2
Willkommen beim FCL: Sportlicher Leiter Maximilian Maier (l.) begrüßt Neuzugang Alexander Grüll. 
Verstärkungen für die Zukunft - Vier Neue für den FC Langengeisling

Der FC Langengeisling steht auf dem ersten Tabellenplatz

Der FC Langengeisling hat sich vier junge Talente ins Team geholt. Nachdem das Team keine Abgänge hatte, ist das Team nun umso breiter für die nächste Saison aufgestellt. ...

Freisinger Tagblatt / Margit Conrad - vor
Kreisliga 2
„Damals gab’s noch keine Kette“: Christian Berndl als Vorstopper. 
Christian Berndl: Wunderbare Erinnerungen an Moosburg

Ex-Bayern Spieler über seine Karriere

Christian Berndl hat in Sachen Sport und Fußball viel erlebt. Ein Rückblick auf seine Karriere.

Freisinger Tagblatt / - vor
Kreisliga 2
Ridwan Bello (22) ist ein Wadlbeißer mit vielen spielerischen Qualitäten. 
Vatanspor Freising angelt sich Erdinger Top-Spieler Ridwan Bello

Von der Kreisliga in die Kreisklasse

Vatanspor Freising hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Ridwan Bello (22) wechselt vom Kreisligisten FC Erding zum Tabellenfünften der Kreisklasse 3.

Erdinger Anzeiger / Dieter Priglmeir - vor
Kreisliga 2
Erjanit Berisha kehrt dem SV Wörth nach nur kurzer Zeit bereits wieder dem Rücken zu uns wechselt zurück zum VfB Hallbergmoos II.
Erjanit Berisha verlässt SV Wörth - Rückkehr zum VfB Hallbergmoos II

Erst vor der Saison vom VfB zum SVW

Kreisligist SV Wörth muss künftig auf die Dienste von Erjanit Berisha verzichten. Der 22-jährige Abwehrspieler kehrt zurück zum Kreisklassisten VfB Halbergmoos 2.

Freisinger Tagblatt / Josef Fuchs - vor
Kreisliga 2
Treffsicherer Balljongleur: Daniel Mömkes erzielte anno 2020 die Hälfte der Kranzberger Kreisliga-Tore.
SV Kranzberg: Bei der Chancenverwertung ist noch Luft nach oben

Fußball - Kreisliga

Kreisligisten im Rückblick: Trainer Anton Kopp sieht seinen SV Kranzberg im Kampf um den Klassenerhalt auf einem guten Weg.

Tabelle
1. Langengeislg 1931 45
2. FC Lengdorf 1916 45
3. Attaching 1922 36
4. SC Kirchdorf 185 30
5. SV Wörth 1813 29
6. Taufkirchen 195 29
7. Allershausen 19-5 27
8. Eitting 195 26
9. Wartenberg 19-2 23
10. TSV Moosburg 19-12 19
11. SV Kranzberg 19-20 18
12. Kirchasch 19-18 17
13. FC Erding 19-18 17
14. Moosburg 19-22 10
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich