"Es bringt jetzt nichts, auf die Jungs draufzuhauen"
Donnerstag 15.10.20 23:00 Uhr|Autor: Lutz Schinköth667
Foto: Sebastian J. Schwarz

"Es bringt jetzt nichts, auf die Jungs draufzuhauen"

Das Fupa-Kurzinterview: Heute: Stefan Reifenberg (Trainer des A-Ligisten FC Könen).

Wie sind die beiden Auftritte in Saarburg (0:4) und Sirzenich (0:8) zu erklären, als Ihre Mannschaft arg unter die Räder kam?

REIFENBERG Zwei deftige Niederlagen innerhalb nur weniger Tage waren ein bisschen viel. Eine solch rabenschwarze Woche habe ich selten erlebt. Ich weiß auch nicht, wie man das erklären soll. In Sirzenich waren wir in der ersten Halbzeit sogar die bessere Mannschaft und drei, vier richtig gute Tormöglichkeiten gehabt. Wir müssen zur Halbzeit 3:1 führen.

Wie kam es dann zu dem Desaster?

REIFENBERG Mit der ersten Situation macht Sirzenich aus dem Nichts das 1:0. Wegen einer Unachtsamkeit direkt nach der Halbzeit bekommen wir in der 50. Minute das 0:2. Auch danach hatten wir noch mal zwei gute Chancen. Nachdem ich zweimal verletzungsbedingt wechseln und einiges umstellen musste, verloren wir die Ordnung – zudem wurde unser Akku leer. Nach dem 0:3 durch einen Torwartfehler sind dann alle Dämme gebrochen.

Was ist  jetzt nötig, um das Team wieder in die Spur zu bekommen?

REIFENBERG  Ich musste mental arbeiten und versuchen, die Köpfe bei den Spielern noch mal frei zu bekommen. Es muss uns wieder gelingen, die letzten Körner zu mobilisieren und positiv zu bleiben.

Wird auch Klartext geredet?

REIFENBERG Unter dem Eindruck, dass wir schon zu viele Punkte liegengelassen haben und wir schnellstmöglich wieder in die Spur finden müssen, bringt es nichts, auf die Jungs draufzuhauen. Ich sollte vielmehr auf die guten Phasen verweisen und ihr Selbstwertgefühl stärken. Es ist ja nicht so, dass sie das Fußballspielen verlernt haben.

Jetzt steht das Heimspiel gegen die SG Welschbillig an. Was erwartet Sie da?

REIFENBERG Welschbillig ist ein Team unseres Kalibers, gegen das wir zuhause einen Dreier landen wollen und wenn möglich eine kleine Serie starten möchten. Unser großes Problem ist, dass wir keinen Knipser haben und wir im Kollektiv nach vorn arbeiten müssen.

Wie sieht es personell aus?

REIFENBERG Torwart Marius Mergen und Tim Koch sind gesperrt und Julian Jakobs ist verletzt. Nach seinem Daumenbruch hat Ken Lippert zuletzt wieder gespielt. Die Lage ist zwar nicht optimal, aber es sind genug Spieler da. 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Andreas Arens - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Das Team von der Baustelle

Kreisliga A: Die Umbauarbeiten auf der Sportanlage haben sie beim SV Föhren auch als Thema für ihre Spielerfotos gewählt. Auch am Kader wird derzeit gewerkelt. Im Fokus steht ein Trio aus den eigenen Reihen.

Für einen Scherz sind sie beim SV Föhren ...

Andreas Arens - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Antreiber und Coach: Bastian Hennen.
Cool, flink, dynamisch

Kreisliga A: Spielertrainer Bastian Hennen und die SG Saarburg/Serrig sind nach sechs Partien noch ungeschlagen. Und das nicht ohne Grund.

Wenn es noch eines Beweises der starken Form der SG Saarburg/Serrig bedurft hätte, dann diente das klare Ergebn ...

Andreas Arens - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Der Spielfeldrand wird am Wochenende im Fußballkreis Trier/Saarburg meist verwaist sein.
Wo Fans noch erlaubt sind, aber besser wegbleiben sollen

Fußballkreis Trier-Saarburg: Einige dürfen nicht mehr vor Zuschauern spielen, andere wollen nicht mehr, wiederum andere sollen auf Besucher verzichten. Eine Unterbrechung der laufenden Saison wird immer mehr ein Thema. UPDATE

Eine diffuse Lage ergib ...

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 9. Spieltag

Alle Spiele des 9. Spieltags in der Übersicht

FuPa Rheinland - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Derby-Debakel im  halben Dutzend

Den zahlreichen Gästefans unter den 170 Besuchern musste im Lauf der ersten Halbzeit angst und bange werden. Bereits nach 27 Minuten lag ihr Team mit 0:3 im Rückstand, zeigte keine Körpersprache und nahm die Gegentreffer ohne Emotionen hin. Krass die ...

Andreas Arens - vor
Kreisliga B Mosel/Hochwald
Muss sein Team immer wieder aufrichten: Gutweilers Coach Jürgen Flesch.
Wenn's mal wieder gegen Ende klingelt

Kreisliga B Mosel/Hochwald: Der SV Gutweiler und das Problem mit den späten Gegentreffern.

Null Punkte aus den ersten sechs Spielen: Die Zwischenbilanz des SV Gutweiler ist ernüchternd. „Regelmäßig bekommen wir kurz vor Toresschluss den Knockout“, s ...

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 7. Spieltag

Alle Spiele des 7. Spieltags in der Übersicht

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 10. Spieltag

Alle Spiele des 10. Spieltags in der Übersicht

Andreas Arens - vor
Kreisliga B Mosel/Hochwald
Konnte es kaum fassen: Dennis Haas erlebte in Kell einen Tag mit Höhen und einer Tiefe.
Der verrückte Tag des Dennis Haas

Am liebsten wäre er wohl im Erdboden versunken, als ihm in der 22. Minute der Partie seiner SG Fidei bei der SG Niederkell ein Eigentor unterlaufen war: Dennis Haas, der 26-jährige, frühere Rheinlandligaspieler (FSV Tarforst, SV Konz, SV Mehring), le ...

FuPa - vor
Kreisliga A Trier-Saarburg
Kreisliga A Trier-Saarburg - Der 8. Spieltag

Alle Spiele des 8. Spieltags in der Übersicht


FuPa Hilfebereich