Uthlede und Hagen trennen sich 3:3
Donnerstag 19.11.20 10:59 Uhr|Autor: FuPa Cuxhaven890

Uthlede und Hagen trennen sich 3:3

Legenden unserer Leidenschaft: Cuxhaven Teil 8 +++ Leistungsgerechtes Remis im Kreisduell +++
In diesem Artikel reist Bernd Grundmann mit dem Hagener SV zum Derby nach Uthlede. Einen Monat später fiel die Mauer, elf Jahre später entstand der FC Hagen/Uthlede und über 30 Jahre später wird das Pam Pam zum Altenheim...
Wir haben für euch im Archiv gekramt und so einige interessante Artikel gefunden. Folgt uns in eine Zeit ohne bunte Schuhe, Rabona-Flanke und Physiotapes am ganzen Körper. In den nächsten Wochen lest ihr Zeilen über eure Trainer, Väter und den nörgelnden Fan, der früher alles besser konnte.


Vom 9. Oktober 1989

In der Fußball-Bezirksklasse Lüneburg IV gab es im Kreisduell zwischen dem gastgebenden TSV Uthlede und dem Hagener SV ein 3:3.

Die Zuschauer sahen ein echtes Spitzenspiel, in dem die Platzherren einen Punkt verschenkten. Die Uthleder spielten von Beginn an ideenreicher und überzeugten mit schönen Kombinationen. Schon in der 3. Minute die 1:0-Führung des TSV Uthlede, als Nerstheimer einen Ball zurückspielte und der Ball auf dem nassen Rasen Torwart Gerken unter dem Arm durchrutschte und Wohltmann nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte. Wenig später ein Schuß von Schunke, doch Gerken zeigte sich auf dem Posten. In der 15. Minute die erste zwingende Angriffsaktion der Hagener, doch Meier scheiterte an Torhüter Kammer.
Auf der anderen Seite flog ein Schuß von Wohltmann am Tor vorbei. In der 25. Minute mußte der Uthleder Warmbold eine gefährliche Situation bereinigen, als Kammer nach einer Ecke den Ball nur abklatschen konnte und Laartz sein Kopfball durch Warmbold von der Linie geköpft wurde. Dennoch lief das Spiel der Uthleder gefälliger durch das Mittelfeld, in dem Hartmann einen großen Tag hatte. In der 32. Minute eine schöne Eigenleistung von Schunke: 2:0. Wenig später zirkelte Nabroth einen Eckball auf den Kopf von Schunke, doch Gerken zeigte erneut eine Glanzparade. Als sich Meier in der 37. Minute endlich gegen Fehling durchsetzen konnte, bediente er Welk, der sah Dent besser postiert und die Hagener verkürzten auf 1:2.



Nach dem Seitenwechsel hatten die Uthleder eine schwache Viertelstunde, die die Hagener konsequent nutzten. Meier setzte einen an ihm verschuldeten Freistoß in die Maschen und nach einer Ecke von Vajen traf Eder aus der Distanz: 3:2-Führung für die Gäste. Erst danach besannen sich die Uthleder wieder und wurden erneut spielbestimmend. Als Calp in der 78. Minute J. Roes genarrt hatte, krönte Hartmann mit seinem Tor zum 3:3 seine gute Leistung.

FuPa.net - Ein Fußball-Portal, 1000 Möglichkeiten

Wie kann ich mitmachen auf FuPa? (Überblick)
Was bietet FuPa.net für mich & meinen Verein? (Überblick)
FuPa.tv: Filmen mit der YouSport-App
Bildergalerien hochladen
An die Torwand im legendären ZDF-Sportstudio mit FuPa/Hartplatzhelden

 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Neue Osnabrücker Zeitung - vor
Bezirksliga Weser-Ems 5
Amateurfußball in Niedersachsen ruht bis Ende des Jahres

Verband sorgt für Klarheit: Auch die verbleibenden Spiele in 2020, etwa in der Herren-Oberliga, werden abgesetzt

Die Fußballer in Niedersachsen haben seit Montagabend Gewissheit: Bis zum Ende des Jahres wird kein Ball mehr rollen. Die Ansage gilt für ...

Zevener Zeitung / Oliver Moje - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Verband beendet Fußballjahr 2020

NFV sagt landesweit alle Spiele sämtlicher Ligen bis zum 31. Dezember ab – Hoffen auf Rückgang der Corona-Zahlen

Rotenburg. Das war‘s dann hierzulande also mit dem Fußballjahr 2020: Am Montagabend hat der Vorstand des Niedersächsischen Fußballverb ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Wie Spelle den Lockdown im Amateurfußball nutzt

Kooperation mit Klinik: Der Oberligist hat seine Pläne früher umgesetzt

Spelle Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Amateurfußball ist verboten. Der Spieler des SC Spelle-Venhaus rennt in Trainingssachen auf dem Laufband. Im Gesicht trägt er eine Mask ...

FuPa Bremerhaven - vor
Bremen-Liga
Der „weiße Krieger“ verlässt den OSC

Danny Radke und der OSC Bremerhaven gehen getrennte Wege

Noch ist es ungewiss, wann die Saison fortgesetzt werden kann. Klar ist jedoch, dass der OSC Bremerhaven nicht mehr mit Torjäger Danny Radke ins neue Jahr geht.

/ Zevener Zeitung/ Oliver Moje - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
„Am Ende des Tages geht es darum, dass wir das Beste draus machen“

Heeslingens Coach Sören Titze im Interview

Sören Titze (35) ist seit Sommer Trainer des Fußball-Oberligisten Heeslinger SC. Nach einem etwas holprigen Saisonstart mit zwei Unentschieden gegen Celle (2:2) sowie Rotenburg (1:1) und einer coronabedingte ...

Michael Brunsch - vor
Kreisliga Stade
Jan-Philipp Beck von der Organisation "Trikot für die Welt" und Sascha Draack vom FC Wischhafen/Dornbusch.
Gute Sache: Trikot für die Welt

Sascha Draack vom FC Wischhafen/Dornbusch mit toller Idee

Das ist mal ein Sponsoring der besonderen Art. Sascha Draack, ehemaliger Trainer der ersten Mannschaft des FC Wischhafen/Dornbusch aus dem Landkreis Stade, nutzte die fußballfreie Coronazeit, ...

Emslandsport - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
SC Spelle-Venhaus votiert für Fortsetzung des Spielbetriebs

Niedersächsische Oberligisten nicht einig

Spelle Wie geht es weiter in der Fußball-Oberliga? Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) hat eine Anfrage bei den Vereinen gestartet, deren Vorstellungen waren unterschiedlich. Der SC Spelle-Venhaus hat s ...

FuPa Lüneburg - vor
Landesliga Bremen
NFV: Keine Spiele mehr in diesem Jahr

Distelrath: „Keine Winterpause im herkömmlichen Sinne“

Der Niedersächsische Fußballverband hat heute beschlossen, dass der Spielbetrieb im Jahr 2020 nicht mehr aufgenommen wird. „Sofern es die behördliche Verfügungslage und das Wetter zulassen, w ...

Lennart Albers - vor
Oberliga Niedersachsen - Staffel Lüneburg/Weser-Ems
Muss die Rückrunde entfallen?

Im Fokus: Bleibt in der Oberliga genug Zeit, um alle Spiele zu absolvieren?

Der Lockdown hat den Spielbetrieb im Amateurfußball vollständig zum Erliegen gebracht. Im November finden keine Spiele mehr statt, ob im Dezember noch gespielt wird, ist unkla ...

Tabelle
1. Spelle-Ve. 813 19
2. BW Lohne (Auf) 816 18
3. Heeslingen 712 17
4. Kick. Emden 82 13
5. VfL Oldenb. 7-1 11
6. TB Uphusen 8-6 10
7. Rotenburg (Auf) 8-5 6
8. Hagen/Uthl. 8-16 5
9. Bersenbrück 8-5 4
10. Eint. Celle 8-10 4
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich