Bender-Schützlinge eröffnen Landesliga-Saison mit Fehlstart
Montag 21.09.20 14:39 Uhr|Autor: Peter Stegner 64
Foto: Archiv

Bender-Schützlinge eröffnen Landesliga-Saison mit Fehlstart

1. Spieltag - Samstag: FC Gundelfingen - SV Planegg-Krailling 0:1
FC Gundelfingen: Oktay Cicek, Nick Mayerföls, Paulo Griebel (46. Raphael Wagner), Erijon Berisha (53. Lukas Ün), Raphael Schneider, Eren Tek (46. Tim Hammerschmidt), Philipp Mantwied, Niklas Rigel, Daniel Karpf, Dominik Edward Eberle (67. Kaan Ellici), Finn Dorner (67. Leander Bartsch) - Trainer: Markus Schirmer - Trainer: Stefan Bender
SV Planegg-Krailling: Paul Bachmann, Arsham Nikandishasl, Danis Hasanbegovic, Shiyntum Nana, Moritz Riemensberger, Mursel Ademi, Wesley Parasole Carvalho, Sven Kosel, Pablo Sliwka, Manolo Rohr, Marko Zec - Trainer: Fabian Frank
Schiedsrichter: Patrick Huber (Ziertheim) - Zuschauer: 45
Tore: 0:1 Pablo Sliwka (13.)


Pünktlich um 11 Uhr pfiff Referee Patrick Huber aus Ziertheim das erste Spiel in der neu sortierten U17 Landesliga Bayern Südwest an.

Bereits zwei Minuten nach Spielbeginn hatte der Gastgeber in Person von Philipp Mantwied eine gute Chance zum Abschluss, allerdings war der Schuss nicht wuchtig genug um den Gästekeeper ernsthaft zu gefährden. Gleich im Anschluss prüften die Gäste aus dem Münchner Westen den heimischen Torspieler Oktay Cicek mit einem strammen Schuss, den dieser zur Ecke lenkte. Diese brachte nichts Zählbares für den Gast ein.

Jetzt waren wieder die Grün-Weißen mit einer Chance an der Reihe. Eren Tek schoss einen Freistoß in Tornähe knapp über das Gebälk. Die nächste Möglichkeit bot sich jetzt wieder den Gästen, die damit dann auch etwas überraschend unter gütiger Mithilfe des Heimkeepers zum Torerfolg kamen.

Ansonsten stand die Defensive um Kapitän Raphael Schneider mit Dominik Eberle, Nick Mayerföls und Paulo Griebel sicher. Mit diesem 1:0 aus Gästesicht ging es in die Halbzeitpause.

 

Wer nach Wiederanpfiff der Partie dachte, die Hausherren würden jetzt alles tun um erstmal zum Ausgleich zu kommen und dann eventuell das Spiel noch zu drehen, der sah sich getäuscht. Von den Offensivkräften konnten sich weder Niklas Rigel, Daniel Karpf noch Erijon Berisha oder Finn Dorner entscheidend in Szene setzen.

Nach dem Spiel war natürlich die Enttäuschung beim Trainergespann Stefan Bender und Markus Schirmer genauso groß wie bei den Spielern selbst. Insgeheim hatte man doch mit drei Punkten auf heimischem Grün gegen einen nicht sonderlich starken Gegner aus Planegg-Krailling gerechnet.

Nachdem bereits nach acht Spielen über Aufstieg oder eben auch Abstieg entschieden wird, erhält das nächste Spiel in einer Woche gegen die U17 des FV Illertissen schon beinahe richtungsweisenden Charakter.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. Fürstenfeldb 411 12
2. DFI B. Aibli (Auf) 53 10
3. FC Memmingen II 53 9
4. Illertissen 5-1 7
5. Planegg-Kr. (Auf) 5-5 6
6. Schw. Augsb. (Auf) 5-1 5
7. Kaufbeuren (Auf) 41 4
8. Gersthofen (Auf) 5-5 4
9. Gundelfingen 4-6 3
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich