FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 03.08.17 07:00 Uhr|Autor: MOZ.de / Roland Hanke57
Archiv-Foto: T. Sabin

Handballer fordern den FC Groß Muckrow heraus

Mal was anderes: Zur Vorbereitung testet der SSV Rot-Weiß Friedland gegen den Kreisligisten

Die Handballer des SSV Rot-Weiß Friedland stecken gerade in der schweißtreibenden Vorbereitung auf die im September beginnende neue Saison in der Verbandsliga Süd. Trainer Volker Musick lässt derzeit vor allem Kraft und Kondition bolzen. Doch für den Freitag hat er eine Abwechslung eingebaut: "Wir spielen gegen den FC Groß Muckrow Fußball", sagt der SSV-Coach.



Es ist nach der Premiere im Vorjahr in Friedland die Zweitauflage dieses ungewöhnlichen Testspiels auf Großfeld. Anpfiff auf dem Sportplatz in Groß Muckrow ist um 19.15 Uhr. Ob diese Partie für die Fußballer des FC, die sich gerade auf die am 19.August beginnende Saison in der Kreisliga Süd Ostbrandenburg vorbereiten, hilfreich ist, wird sich an der Stärke der Gegenwehr der Handballer zeigen.

"Im vergangenen Jahr haben wir 3:8 verloren. Das können wir so nicht auf uns sitzen lassen", stachelt Trainer Musick seine Handballer mit einem Schmunzeln auf den Lippen an. "Auf jeden Fall werden wir den Groß Muckrowern alles abverlangen. Mal sehen, was am Ende dabei heraus kommt."

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.09.2017 - 4.318

Das ist die nächste Runde im Ostbrandenburgpokal

Die Würfel im Wettbewerb sind gefallen: Wer bekommt es mit wem zu tun? Die Übersicht hier bei FuPa.

01.09.2017 - 1.378

HEUTE LIVE: 1. Runde im Ostbrandenburgpokal

IM LIVETICKER UND BEI FUPA.TV: Nach der Ausscheidungsrunde wollen 60 Mannschaften den nächsten Schritt Richtung Pott machen.

05.09.2017 - 959

Favoritensterben im Ostbrandenburgpokal

AKTUALISIERT - MIT VIDEOS UND GALERIEN: Titelverteidiger Müncheberg fliegt raus, Podelzig besiegt Müllrose, Seelow mit einem Kraftakt weiter - die Zusammenfassung.

17.09.2017 - 99

Aufsteiger Coschen bezwingt Meister Neuzelle

MIT GALERIE: Auch das zweite Amtsderby in kürzester Zeit geht an den CSV.