Das Achtelfinale im Hessenpokal steht fest
Montag 19.10.20 17:48 Uhr|Autor: HFV/FuPa6.594
Foto: Thomas Metz

Das Achtelfinale im Hessenpokal steht fest

Acht Top-Teams müssen reisen +++ Hünfelder SV zieht großes Los
Acht Mannschaften konnten sich in spannenden Flutlichtspielen der 2. Runde behaupten und freuen sich nun auf das Aufeinandertreffen mit einem der gesetzten Top-Teams im Achtelfinale.


Die Auslosung der Runde der letzten 16 sowie des kompletten weiteren Turnierbaumes fand am Montagabend in der Brita-Arena in Wiesbaden statt.

Das Achtelfinale soll noch in diesem Jahr ausgetragen werden, das Viertelfinale im Februar/März und das Halbfinale im April. Das Finale steigt dann am Tag der Amateure.



Achtelfinale

FV Biebrich (Verbandsliga) - Eintracht Stadtallendorf (Regionalliga)
FSV Fernwald (Hessenliga) - FSV Frankfurt (Regionalliga)
SV Hallgarten - KSV Hessen Kassel (Regionalliga)
Hünfelder SV (Hessenliga) - Kickers Offenbach (Regionalliga)
SV PARS (Verbandsliga) - TSV Steinbach Haiger (Regionalliga)
Lichtenauer FV (Verbandsliga) - FC Bayern Alzenau (Regionalliga)
SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (Hessenliga) - FC Gießen (Regionalliga)
SV Zeilsheim (Zeilsheim) - SV Wehen Wiesbaden (Regionalliga)

Viertelfinale

Spiel 33: Barockstadt/Gießen - Zeilsheim/Wehen
Spiel 34: Hallgarten/Hessen Kassel - PARS/Steinbach
Spiel 35: Lichtenau/Alzenau - Hünfeld/Offenbach
Spiel 36: Biebrich/Stadtallendorf - Fernwald/FSV Frankfurt

Halbfinale

Sieger 34 - Sieger 35
Sieger 33 - Sieger 36

Finale

1. Halbfinalsieger - 2. Halbfinalsieger


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich