Geestland rüstet weiter auf: Verstärkung aus Verbandsliga
Donnerstag 25.06.20 08:20 Uhr|Autor: FuPa Lüneburg1.127
Pia und Fabienne Rake freuen sich auf die neue Herausforderung Foto: FC Geestland

Geestland rüstet weiter auf: Verstärkung aus Verbandsliga

Rake-Geschwister kommen vom TuS Schwachhausen zum Oberligisten
Der FC Geestland rüstet weiter auf: Neben Kreisliga-Zugang Monique Limberg (SG WDB) konnte der FC nun vom Verbandsligisten TuS Schwachhausen gleich zwei Neuzugänge verpflichten. Pia und Fabienne Rake, die bereits für den SV Werder Bremen in der B-Juniorinnen-Bundesliga aktiv waren, verstärken das Team von Joshua von Glahn zur neuen Saison.


Die beiden Schwestern wechseln in das Oberliga-Team des FC Geestland zur neuen Saison und kehren damit in den Landkreis zurück. Gestartet ist ihre Karriere beim FC Hagen/Uthlede und führte 2013 über die Jugendabteilung des SV Werder Bremen.

Mit der U15 wurden sie drei Mal Norddeutscher Meister, danach spielten sie mit den U17-Mädels in der Bundesliga. Auch in den U14 bis U18 Landesauswahlteams für Niedersachsen und Bremen waren die beiden erfolgreich aktiv ehe sie sich dem TuS Schwachhausen in der Regionalliga anschlossen und sogar DFB-Pokal-Luft schnuppern durften als sie mit 1:3 dem BV Cloppenburg aus der 2. Bundesliga unterlagen.

"Aufgrund eines Studium in Bremerhaven haben wir eine neue Herausforderung gesucht ", teilt Fabienne mit, die im offensiven Mittelfeld oder Sturm aufläuft. Pia ergänzt: "Gleich vom ersten Moment an haben wir uns beim FC Geestland wohl gefühlt." 

Während sich Pia auf ihrer bevorzugten Position auf der Sechs um das Abräumen kümmert, ist Fabienne lieber in der Offensive unterwegs und beide bieten Coach von Glahn neue Möglichkeiten und heizen den Konkurrenzkampf noch einmal an.

"Wir freuen uns über die Zusage der beiden, die uns mit ihrer Erfahrung sicher weiterbringen werden. Wichtig wird die Integration in den bestehenden Kader sein, damit sie schnell eine Verstärkung sein können", sind sich Coach Joshua von Glahn und Teammanager Jörg Schröder einig.

Der Tabellenvierte der Oberliga Niedersachsen West hat also bereits einige Weichen für die neue Saison gestellt, deren Beginn immer noch in den Sternen steht.

Alle Neuigkeiten, Ergebnisse, Tabellen und Liveticker zum Frauenfußball: Lüneburg Frauen


Tabelle
1. Osnabr. SC 1254 36
2. Andervenne 1118 24
3. Hollage 1215 22
4. Geestland 134 22
5. FC Oste/Old. 101 16
6. Suddendorf 12-8 17
7. Schlichthors (Auf) 10-1 14
8. E. Lüneburg 125 16
9. Buchholz. FC 12-11 16
10. Ahlerstedt/O 12-1 14
11. TSV Abbeh. 13-32 8
12. Union Meppen 13-44 1
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich