Rassistische Pöbelei gegen FCE-Coach da Silva
Montag 23.09.13 11:06 Uhr|Autor: Wolfgang von der Burg1.306
Flog mit Rot vom Platz: Energies Paul Röwer. Foto: Steffen Beyer

Rassistische Pöbelei gegen FCE-Coach da Silva

Drei Rote Karten in der Oberliga-Partie Piesteritz gegen Energie II
Der FC Energie Cottbus II hat sich von Grün-Weiß Piesteritz 1:1 getrennt. Cottbus bestimmte das Spiel, musste aber nach 35 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen.


Noch vor der Pause (43.) glich Tobias Gerstmann aus. Die Gastgeber, die eine harte Note ins Spiel brachten, verloren ihren Torwart in der zweiten Hälfte nach einem brutalen Foul durch Platzverweis. Doch auch der zweite Torhüter der Piesteritzer stand nicht lange auf dem Platz, auch er musste nach einem Foul den Platz verlassen. Den anschließenden Elfmeter konnte aber Joshua Putze nicht verwandeln, er scheiterte am Piesteritzer Feldspieler, der nach den beiden Platzverweisen das Tor hütete. Doch auch für Paul Röwer gab es eine Rote Karte, der sich über das harte Spiel der Gastageber zu sehr aufregte.

Unschöner Schlusspunkt der Partie: Energie-Coach Vragel das Silva wurde von einigen Zuschauern übel rassistisch beleidigt. "Das gehört sich nicht. Und als ich den Pöbler zur Rede stellte, kam es zu einer Rangelei. Schade für uns, dass wir aus dieser Partie nur einen Punkt mit nach Hause bringen", sagt Vragel da Silva.

Am kommenden Samstag empfängt der FC Energie II im Südstadion (14 Uhr) den SSV Makranstädt, bei dem die frühere Energie-Legende Tomislav Piplica Torwart-Trainer ist.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Georg Kossatz - vor
Regionalliga Nordost
Die Mannschaft der Stunde in der Regionalligamannschaft bleibt Tabellenführer Viktoria Berlin, die alle Spiele gewonnen haben bisher.
LIVE: der Mittwochsspieltag in der Regionalliga Nordost

ALLE SPIELE IM TICKER: Chemie empfängt Jena, das Brandenburger Duell im Stadion der Freundschaft, Spitzenreiter Viktoria fährt nach Meuselwitz und Altglienicke empfängt Babelsberg.

Zehn Partien stehen in der Englischen Woche am heutigen Mittwoch au ...

Sebastian Räppold - vor
Regionalliga Nordost
Malik McLemore (li.) feierte am Mittwochabend im Pokal sein Debüt beim FSV Union Fürstenwalde.
Debüt im Pokal: Fürstenwalde verpflichtet Spieler von Greuther Fürth

Am Mittwochabend bekam er seine ersten Minuten beim Kantersieg gegen Optik Rathenow.

Der FSV Union Fürstenwalde hat noch einmal einen neuen Spieler verpflichtet. Dieser debütierte am gestrigen Mittwochabend im AOK-Landespokal. ...

Mitsch Rieckmann - vor
AOK-Landespokal Brandenburg
Der FC Energie Cottbus trifft im Achtelfinale des AOK Landespokal auf den VfB Krieschow.
Achtelfinale im Landespokal ausgelost

Derby für den FC Energie Cottbus, Sieger aus Union Fürstenwalde muss zu Landesklasseteam.

Das Achtelfinale im AOK-Landespokal wurde ausgelost, dabei gibt es für den FC Energie Cottbus ein Derby. Alle Partien im Überblick.

Georg Kossatz - vor
Regionalliga Nordost
Mirko Marulli, der den FSV Union verlässt um mehr Spielpraxis zu bekommen.
Fürstenwalde gibt Abgang bekannt

Marulli wird den FSV Union verlassen und wechselt in die Oberliga.

Mirko Marulli wechselt nach Seelow und verlässt den FSV Union.

Georg Kossatz - vor
Regionalliga Nordost
Gleich zwei Spieler aus Fürstenwalde haben sich in die ELf der Woche gejubelt.
Die sechste Elf der Woche in der Regionalliga Nordost

Die Mannschaft der Woche ist gewählt: dominiert von drei Mal Chemie und mehreren Teams, die jeweils zwei Spieler platzieren konnten dank ihrer Leistungen.

Emotionales Wochenende und die Helden der Regionalliga Nordost sind gewählt. Hier findet Ihr Eu ...

Maximilian Girnt - vor
Brandenburgliga
Neuruppin erkäpft sich vor mehr als 300 Zuschauern den 1:2 Sieg.
Brandenburgliga: So sah der 4. Spieltag aus

Ein torreicher Spieltag geht zu Ende. Beim Stadtduell in Bernau gab es einen klaren Sieger. Im Tabellenkeller hat sich auch einiges getan.

Der 4. Spieltag in der Brandenburgliga ist beendet. Klosterfelde verpasst nach unglaublicher Aufholjagt die Pun ...

MOZ.de/ Roland Hanke - vor
Regionalliga Nordost
Im Stadion der Freundschaft dürfen am Mittwochabend immerhin mindestens alle Dauerkarteninhaber das Flutlicht-Duell gegen Fürstenwalde verfolgen.
LIVE: Brandenburger Flutlicht-Duell in Cottbus

IM LIVETICKER: Der FSV Union Fürstenwalde muss heute Abend in der Regionalliga Nordost zum nächsten Brandenburg-Duell im Stadion der Freundschaft ran.

Die englischen Wochen gehen weiter für die Domstädter. Und dabei kommt es nach den zwei sigereiche ...


FuPa Hilfebereich