FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 16:00 Uhr|Autor: FuPa / Jan Unruh1.784
F: Harneit
Cuxhavens Coach bei Werder Bremen
Mentor Grapci geht hospitieren / Eigene Mannschaft hat aber kein trainingsfrei
Für Mentor Grapci, Trainer des Fußball-Landesligisten Eintracht Cuxhaven, hat am Ostermontag eine spannende Woche begonnen. Der 32-Jährige wird eine Woche bei der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen reinschnuppern. 

Dort will er neue Eindrücke sammeln. „Ich freu mich riesig“, so Grapci. Seit gestern steht er nun mit dem Trainerteam um Cheftrainer Florian Kohfeld auf dem Platz am Weserstadion.

In Bremen erwartet ihn eine interessante Woche. Am Mittwoch reisen die abstiegsbedrohten U23-Spieler des SVW zum Nachholspiel beim SV Wehen/Wiesbaden, am Sonnabend empfangen sie in Bremen den FC Hansa Rostock. Werder steht in der Tabelle der Dritten Liga auf dem 17. Platz, dem ersten Nichtabstiegsplatz. Der Vorsprung auf den Tabellen-18. beträgt aber nur vier Punkte.

Während Grapci beim SV Werder Bremen die Trainingsarbeit begleitet, wird sein Co-Trainer Andree Wölm das Training in Cuxhaven übernehmen. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.04.2017 - 241

Stinstedt geht gegen Rotenburg unter

Bei der 3:7-Heimniederlage liefert der Fußball-Landesligist das wohl schlechteste Spiel der Saison ab

21.04.2017 - 225

DSC Arminia strebt dritten Sieg gegen FSV Gütersloh an

2. Frauen-Bundesliga: Das Derby findet am Sonntag in der Schüco-Arena

21.04.2017 - 95

Eintracht will Heimserie ausbauen

Cuxhavener empfangen am Sonntag Teutonia Uelzen

24.04.2017 - 88

Eintracht entzaubert Uelzen

Cuxhavener feiern hohen 4:0-Heimsieg / Griemsmann mit drei Toren

24.04.2017 - 81

Topspiel ohne Torjubel

Fußball-Landesliga: Hagen/Uthlede und Treubund Lüneburg trennen sich leistungsgerecht mit 0:0

22.04.2017 - 80

JFV und Surheide U15 schütteln Gegner ab

Beide Seestadt-Teams gewinnen ihre Heimspiele gegen die Mitkonkurrenten um die Meisterschaft