Klarer Sieg gegen die Altstadt
Dienstag 29.10.19 08:27 Uhr|Autor: Niklas Rajczyk 59

Klarer Sieg gegen die Altstadt

8. Spieltag - Samstag: FC Eintracht Bamberg 2010 II - SpVgg Bayreuth II 4:1
FC Eintracht Bamberg 2010 II: - Trainer: Christian Wachter
SpVgg Bayreuth II:
Schiedsrichter:


Ein herrlich sonniger Ausklang des Sommers,  sollte eine gute Voraussetzung für ein tolles Spiel der jungen Eintracht Kicker sein. So hatte man an diesem Samstag die Spiel-vereinigung aus Bayreuth zu Gast. Nach der Niederlage vom letzten Wochenende merkte man schon vor dem Spiel, dass sich die Truppe auf diese Begegnung stark konzentriert hat. So fing man von Beginn an sehr engagiert und kampfbetont, sowie mit Druck, gegen die Abwehr der Bayreuther zu arbeiten. Der Zuschauer durfte an diesem Tag ein sehr kombinationsreiches Spiel der Griebel & Popp Schützlinge sehen.  So war es dann in der 16. Minute eine Erlösung, als nach einer Steilvorlage auf Czepluch, dieser mit einem satten Schuss aus 20 Metern den Bayreuther Torwart zu einer Parade an die Latte zwang und Janes Burger den richtigen Torricher  hatte, um aus kurzer Distanz nur noch zum 1:0 die Kugel eindrücken brauchte. Im weiteren Spielverlauf hielt man somit gekonnt den Gegner vom eignen Tor entfernt und erspielte sich weitere gute Chancen. In der 20 Minute gelang jedoch den Bayreuthern nach einer strittigen Ballmitnahme mit der Hand der Ausgleich, zuvor war eine Abwehraktion der Bamberger vorausgegangen, der zu diesem Zeitpunkt für alle etwas überraschend kam. Dennoch ließen sich die Jungs keineswegs beirren und setzten ihr Spiel wie begonnen weiter fort. Die Bamberger belohnten sich dann auch in der 31. Minute, als wiederum Jonathan Czepluch über die linke Seite kam. Eine weite Flanke von Czepluch konnte Alex Kajaia wieder auf Höhe des Torwartraums zurücklegen. Akrobatisch und kaltschnäuzig netzte wiederum Janes Burger per Seitfallzieher zum hoch verdienten und auch wichtigen 2:1 Pausenstand ein.
In Halbzeit zwei merkte man den Gästen an, dass sie noch etwas bewegen wollten um doch noch der Niederlage zu entrinnen. Aber die Bamberger waren an diesem Tag einfach neidlos die bessere Mannschaft. Zu nennen ist eine Großchance welche unser Keeper Rainer Pflaum durch tollen Reflex vereitelte, als der gegnerische Spieler alleine vor ihm auftauchte und völlig freie Bahn hatte. Bei einer anderen Gelegenheit prallte ein Fernschuss der Bayreuther an den Innenpfosten und glücklicherweise direkt in die Arme unseres Torwarts. So war es dann auch nach einem kurzen Aufbäumen alle Zeichen auf Sieg gestellt, als in der 48. Minute Alexander Kajaia nach einem Freistoß von halb linker Position, den Abklatscher vom Bayreuther Schlussmann gegen die Latte, nur noch per Kopf über die Linie drücken musste.  Den Schlusspunkt setzte dann in der 62. Minute Luke Murk, welcher im Gewühle auf Höhe des Elfmeterpunktes am schnellsten schaltete und per Flachschuss dem Gästekeeper keine Chance ließ. Mit diesem Ergebnis setzt man sich weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest. Das Spiel hat gezeigt, dass man in der Lage ist mit einer guten taktischen Einstellung, Disziplin, Mut und Kampfbereitschaft gegen jede Mannschaft in der BOL Oberfranken mithalten und auch siegen zu können.
Auf geht´s Eintracht, auf geht´s!

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. DJK Bamberg (Ab) 1177 31
2. JFG Frankenwald... (Auf) 1152 27
3. FCE Bamberg II 1035 22
4. Steigerwald (Auf) 1123 24
5. SpV Bayreuth II 1138 22
6. Rödental 110 17
7. Bayern Hof II 11-14 15
8. FC Coburg II 11-3 12
9. Stiftland 10-39 8
10. Oberes Egert 11-37 8
11. Heiligenst. (Auf) 11-37 4
12. Oberkotzau (Auf) 11-95 0
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich