Eddersheim schlägt Diedenbergen deutlich
Donnerstag 12.03.20 13:45 Uhr|Autor: Marcus Mühlenbeck642
Ohne große Probleme marschierte der FC Eddersheim ins Finale des Bitburger Kreispokals. Foto: Patrick Schuch

Eddersheim schlägt Diedenbergen deutlich

SPIELBERICHT KREISPOKAL MAIN-TAUNUS +++ Hessenligist zieht ins Pokalfinale ein +++ Schur eröffnet den Torreigen direkt nach dem Anpfiff
Main-Taunus. "Wir wissen nicht so recht, wo wir stehen", sagte der Sportliche Leiter des FC Eddersheim, Erich Rodler, im Vorfeld des Pokalhalbfinales bei der SG Nassau Diedenbergen. Spätestens nach 15 Minuten war klar, dass der Hessenligist seiner Favoritenrolle mit aller Macht gerecht werden möchte. Am Ende siegte der FCE mit 8:0 und wartet im Finale auf den Gewinner des Verbandsliga-Duells zwischen Schwanheim und Zeilsheim.


SG Nassau Diedenbergen - FC Eddersheim 0:8
Die Partie war nur wenige Sekunden alt, als die Kugel zum ersten Mal im Netz des Diedenbergener Tores zappelte. Nach einem Stockfehler von Luca Loeper, prallte das Leder an der Strafraumkante zu Patrick Schur, der aus 16 Metern trocken zum 1:0 für den Favoriten einschoss. Beflügelt von der Führung legte Leonardo bis zur 15. Minute mit zwei Treffern nach, bevor Schur, noch einmal Bianco und Jörg Finger bis zur Pause das halbe Dutzend voll machten. "Wir waren von Beginn an sehr konzentriert und haben früh den Klassenunterschied dargelegt. Die Jungs hatten richtig Lust", sah Rodler die ersten 45 Minuten seines Teams. "Das war ein stückweit Anschauungsunterricht, wie es richtig geht. Wir waren chancenlos. Nach dem frühen Tor ist die Maschinerie bei Eddersheim gelaufen. Wir wollten mitspielen, aber wurden dafür eiskalt bestraft", fasste Diedenbergens Coach Benjamin Apidopoulos den ersten Durchgang zusammen. Kurz nach Wiederanpfiff besorgte Malcolm Phllips den siebten Treffern, ehe Turgay Akbulut in der Schlussphase den 8:0-Endstand herstellte. "Es hat Spaß gemacht der Mannschaft zuzuschauen. Alle sind die Begegnung mit der richtigen Einstellung angegangen, auch wenn wir nach dem Seitenwechsel nicht mehr ganz so bissig und willig agiert haben. Nun fahren wir mit einem guten Gefühl nach Waldgirmes", fand Rodler lobende Worte. Apidopoulos: "Ich muss dem Team trotzdem ein Kompliment machen. Es hat sich nicht aufgegeben und hat versucht mitzuspielen. Das Ergebnis ist weniger zufriedenstellend, aber wir haben alles gegeben. Ich denke das Spiel war sehr lehrreich für uns." Für die Hausherren geht es am Sonntag gegen Kriftel zurück zum Ligaalltag. 


Schiedsrichter: Tobias Vogel (Unterliederb) 
Tore: 0:1 Patrick Schur (1.), 0:2 Leonardo Bianco (6.), 0:3 Leonardo Bianco (15.), 0:4 Patrick Schur (27.), 0:5 Leonardo Bianco (32.), 0:6 Jörg Finger (36.), 0:7 Malcolm Phillips (51.), 0:8 Turgay Akbulut (79.)

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Hartmut Steindorf - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
In einer intensiven Partie zwischen Winkel und Presberg bezwang Ricardo Wilhelm (blau) Winkels Schlussmann Gregor Braun einmal. Hier blieb er zweiter Sieger.
Großer Eltviller Kader mit Vorteilen

Reserve der Spielvereinigung bleibt nach dem 4:2 im Derby KOL-Spitze

RHEINGAU-TAUNUS. Mittlerweile klagen immer mehr Teams über den Substanzverlust durch die englischen Wochen. Große Kader haben da ihre Vorteile, was derzeit Spitzenreiter Eltville Vor ...

Alexander Knittel - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Der Wendepunkt: Onur Altun bejubelt seinen Freistoßtreffer zum 2:2, dem der Türkische SV im Kreisoberliga-Knüller beim FC Maroc noch zwei weitere Tore folgen lässt. 	Foto:  rscp/Frank Heinen
Hitzig, aber niemals überhitzt

FC Maroc und Türkischer SV liefern sich Match der Emotionen – und betreiben Werbung für den Fußball

Wiesbaden. 62 Minuten sind auf dem Sportplatz an der Nauroder Straße gespielt, als sich Onur Altun vom Türkischen SV im Kreisoberliga-Knüller den ...

HFV/FuPa - vor
Hessenpokal
Das Achtelfinale im Hessenpokal steht fest

Acht Top-Teams müssen reisen +++ Hünfelder SV zieht großes Los

Acht Mannschaften konnten sich in spannenden Flutlichtspielen der 2. Runde behaupten und freuen sich nun auf das Aufeinandertreffen mit einem der gesetzten Top-Teams im Achtelfinale.

Torben Schröder - vor
Verbandspokal Südwest
Highlight-Spiel für den TuS Marienborn: Im Verbandspokal empfängt das Team von Ali Cakici Drittligist 1. FC Kaiserslautern.
»Lautern, bei uns, überleg dir das mal“

Klubchef Dietmar Hofmann freut sich mit der TuS Marienborn auf Pokal-Knaller gegen den FCK

Mainz. Seine ersten Spiele als aktiver Fußballer machte Dennis Ritz für die TuS Marienborn in der B-Klasse. Für die erste Mannschaft, wohlgemerkt. Der FCK erle ...

Stephan Neumann - vor
Hessenliga
Alarmstufe rot im MTK: Der Kreis setzte anlässlich der rasant steigenden Fallzahlen die Teilnehmerzahl bei Fußballspielen auf 100 herab.
Im Main-Taunus nur 100 Zuschauer

Der Kreis reagiert auf den rasanten Anstieg der Corona-Infektionen +++ Im Rheingau-Taunus und in Wiesbaden noch keine Einschränkungen in Sicht

Main-Taunus/Wiesbaden. Klarheit für die Sportvereine im Main-Taunus-Kreis, wo die Corona-Ampel auf Rot ste ...

David Schulz/Alexander Knittel - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Packender Fight in Bierstadt: Maroc-Spieler Jerome Clemens (Mitte) zieht vorbei, doch am Ende setzt sich der Türkische SV mit dem 2:2-Schützen Onur Altun (links) und Ali Bektas 4:2 durch.  	Foto: rscp /Frank Heinen
Türkischer SV biegt Topspiel um

Nach 1:2 noch 4:2-Erfolg beim FC Maroc / Talent der 46er mit Fünferpack / Corona-Verdachtsfall in Klarenthal

WIESBADEN. Packendes Topspiel in der Fußball-Kreisoberliga vor 250 Zuschauern in Bierstadt: Der Türkischer SV setzte sich beim FC Maroc nach ...

David Schulz - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Mohammed Tahiri (li.) und Polat Yolver (re.) lieferten sich ein Privatduell, das nach jeweils drei Treffern ohne Sieger endete - so wie das Spiel.
Die Dreierpacker Tahiri und Yolver

Erst bringt der eine Maroc mit 3:0 in Front, dann trifft der andere für Klarenthal zum 3:3 +++ Drei Platzverweise in Erbenheim

WIESBADEN. Trotz gleich vier coronabedingt ausgefallener Partien ließ der abgespeckte Spieltag der Fußball-Kreisoberliga Wi ...

Niklas Allmrodt - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
"Aktuell habe ich ein echtes Luxusproblem"

Nachspielzeit mit Hakan Tutkun +++ Der Coach des Türkischen SV über die Achterbahnfahrt gegen Maroc und das emotionale Duell gegen Biebrich

Wiesbaden. In unserer Interview-Rubrik "Nachspielzeit" befragen wir wöchentlich in lockerem Rahmen interessan ...

Finale
FC Eddersheim
SV Zeilsheim
1:2
Halbfinale
SG Nassau Diedenbergen
FC Eddersheim
0:8
FC Germania Schwanheim
SV Zeilsheim
0:6
Viertelfinale
SG Nassau Diedenbergen
TuRa Niederhöchstadt
3:2
SV 09 Hofheim
SV Zeilsheim
3:5
TuS Hornau
FC Germania Schwanheim
1:2
SC Eschborn
FC Eddersheim
0:11
Achtelfinale
Spiel 3
SC Eschborn
BSC Kelsterbach
3:0
Spiel 5
SV 07 Kriftel
FC Germania Schwanheim
2:6
Spiel 7
SV 09 Hofheim
Türk. FC Hattersheim
9:6
Spiel 6
C.R.E.U. Höchst
TuRa Niederhöchstadt
2:8
Spiel 1
1. FC Viktoria Kelsterbach
SV Zeilsheim
0:4
Spiel 4
SG Bremthal
TuS Hornau
1:4
Spie l8
SG Nassau Diedenbergen
SG Hoechst
3:2
Spiel 2
SG Oberliederbach
FC Eddersheim
1:3
2. Runde
Sieger Spiel 1
SC Eschborn
SV Ruppertshain
Sieger Spiel 8 4:1
Sieger Spiel 13
TV Wallau
SG Nassau Diedenbergen
Sieger Spiel 9 1:3
Sieger Spiel 6
FC Fortuna Höchst
FC Germania Schwanheim
Spiel 29 0:10
Spiel 17
VfB Unterliederbach
SG Hoechst
1:4
Spiel 24
FC Schwalbach
FC Eddersheim
0:8
Sieger Spiel 10
1. FC Sulzbach
SV 09 Hofheim
Spiel 23 1:7
Sieger Spiel 5
FSC Eschborn
TuRa Niederhöchstadt
Spiel 26 2:4
Sieger Spiel 11
TuS Hornau
FC Germania Okriftel
Spiel 22 5:2
Sieger Spiel 14
SG 1908 Bad Soden
SG Oberliederbach
Spiel 25 1:4
Sieger Spiel 7
SV 07 Kriftel
FV Alemannia Nied
Spiel 28 4:3
Spiel 15
C.R.E.U. Höchst
FV 08 Neuenhain
3:0
Sieger Spiel 4
1. FC Viktoria Kelsterbach
SpVgg Hochheim 07
Spiel 30 5:1
Sieger Spiel 3
BSC Schwalbach
BSC Kelsterbach
Sieger Spiel 2 8:9
Spiel 21
SG Kelkheim
SG Bremthal
0:5
Spiel 18
SV 09 Flörsheim
SV Zeilsheim
2:6
Sieger Spiel 12
Türk. FC Hattersheim
SG DJK Hattersheim
Spiel 27 2:1
1. Runde
Spiel 5
FSC Eschborn
DJK Zeilsheim
8:3
Spiel 2
Roter Stern Hofheim
BSC Kelsterbach
1:5
Spiel 1
TuS Niederjosbach
SV Ruppertshain
3:5
Spiel 3
BSC Schwalbach
1. FC Viktoria Sindlingen
2:0
Spiel 6
FC Fortuna Höchst
FC Marxheim
4:2
Spiel 7
SG Wildsachsen
SV 07 Kriftel
1:6
Spiel 8
SC Eschborn
DJK Flörsheim
4:0
Spiel 9
TV Wallau
SFD Schwanheim
6:0
Spiel 10
SV Fischbach 1912
1. FC Sulzbach
2:5
Spiel 12
FC Türk Kelsterbach
Türk. FC Hattersheim
0:2
Spiel 13
FC Germania Weilbach
SG Nassau Diedenbergen
0:1
Spiel 14
SG 1908 Bad Soden
SG Sossenheim
5:3
Spiel 4
CF Español de Kriftel
1. FC Viktoria Kelsterbach
3:11
Spiel 11
FC Schloßborn
TuS Hornau
1:17

FuPa Hilfebereich