FC Bü­de­rich stellt sich brei­ter auf
Mittwoch 22.07.20 08:00 Uhr|Autor: RP / Christoph Baumeister949
Büderich-Trainer Denis Hauswald darf sich auf acht neue Spieler freuen.

FC Bü­de­rich stellt sich brei­ter auf

Der Be­zirks­li­gist hat drei neue Tor­hü­ter und fünf neue Feld­spie­ler ver­pflich­tet.

In der zu­rück­lie­gen­den Sai­son schramm­te der FC Bü­de­rich 02 nur knapp am Auf­stieg in die Lan­des­li­ga vor­bei. Vor al­lem in der Rück­run­de mach­ten der Mann­schaft ver­let­zungs­be­dingt ei­ni­ge Aus­fäl­le zu schaf­fen, so dass es am En­de nur zu Rang vier reich­te. „Das Feh­len meh­re­re Stamm­kräf­te über ei­nen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg ist uns ein we­nig zum Ver­häng­nis ge­wor­den“, sagt Trai­ner De­nis Haus­wald rück­bli­ckend.




Aus die­sem Grund ha­ben sich die Bü­de­ri­cher für die neue Sai­son vor al­len Din­gen brei­ter und auch qua­li­ta­tiv bes­ser auf­ge­stellt. Mit Tor­wart Se­bas­ti­an Sie­ben­bach (En­de der ak­ti­ven Kar­rie­re) und Of­fen­siv­ak­teur Or­kun Ak­ba­ba (SG Un­ter­rath) ha­ben den FC Bü­de­rich 02 le­dig­lich zwei Spie­ler ver­las­sen. Dem­ge­gen­über ste­hen in Chris­ti­an Leh­mann (VfR Fi­scheln), Fa­bi­an Rech (TuS Ger­res­heim) und Lu­ca Sit­terz (TSV Bock­um) gleich drei neue Kee­per so­wie in Oli­ver Wer­sig, Ad­nan Aou­dou (bei­de Teu­to­nia St Tö­nis), Pier­re Crass (TuS Ger­res­heim), Enes Öz (1. FC Mön­chen­glad­bach) und Lenn­art Var­wick (SV Ein­tracht Ahaus) fünf neue Feld­spie­ler im Auf­ge­bot. „Wir kön­nen et­wai­ge Aus­fäl­le nun we­sent­lich bes­ser kom­pen­sie­ren“, meint Coach Haus­wald.

Nach dem Ver­lust von Tor­hü­ter Se­bas­ti­an Sie­ben­bach, der ver­let­zungs­be­dingt ins Trai­ner­team auf­rückt, ist das Ren­nen um die Rol­le des neu­en Stamm­tor­hü­ters völ­lig of­fen. „Un­se­re drei neu­en Schluss­män­ner wer­den in den Vor­be­rei­tungs­spie­len al­le ih­re Chan­ce be­kom­men – und wer da dann am meis­ten über­zeugt, wird zu­nächst die neue Num­mer eins“, kün­digt Haus­wald an.

Die üb­ri­gen Zu­gän­ge wer­den den Kon­kur­renz­kampf auch auf den an­de­ren Po­si­tio­nen mäch­tig an­hei­zen. Ad­nan Aou­dou ist ein tem­po­rei­cher Links­fuß für die Au­ßen­bahn, Pier­re Crass kommt eben­falls mit viel Tem­po über die Flü­gel, Lenn­art Var­wick ist ein fle­xi­bel ein­setz­ba­rer Mit­tel­feld­spie­ler. Oli­ver Wer­sig kehrt nach drei Jah­ren bei Teu­to­nia St. Tö­nis zum Ei­sen­brand zu­rück. Der 32-Jäh­ri­ge könn­te in sei­ner Po­si­ti­on als zen­tra­ler Mit­tel­feld­spie­ler zur neu­en Füh­rungs­fi­gur avan­cie­ren.

Eben­falls zu­rück nach Bü­de­rich kehrt Enes Öz. Der quir­li­ge Of­fen­siv­ak­teur spiel­te be­reits in der Ju­gend für den FC Bü­de­rich, ehe er meh­re­re Sta­tio­nen durch­lief – dar­un­ter der TSV Meer­busch und zu­letzt der 1. FC Mön­chen­glad­bach. „Er war zu­letzt lei­der häu­fig ver­letzt. Wenn Enes aber rich­tig fit ist, wird er ei­ne ab­so­lu­te Ver­stär­kung für uns sein“, ist De­nis Haus­wald über­zeugt.

Sei­ne nächs­ten Test­spie­le be­strei­tet der FC Bü­de­rich ge­gen den Düs­sel­dor­fer SV (23. Ju­li), den ASV Süch­teln (25. Ju­li), die SF Baum­berg II (1. Au­gust), den SSV Strümp II (2. Au­gust), den SC Schief­bahn (9. Au­gust), den TVD Vel­bert (12. Au­gust), beim SC Hardt (16. Au­gust), ge­gen Weg­berg-Beeck (22. Au­gust) und ge­gen den TSV Meer­busch II (26. Au­gust). Da­zwi­schen liegt noch das Po­kal-Halb­fi­na­le der Vor­sai­son am Mitt­woch, 19. Au­gust, bei der SG Un­ter­rath.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. SG Unterrath 2335 55
2. VfB Hilden II 2323 48
3. SC Reusrath 2317 47
4. FC Büderich 2334 45
5. Lohausen 235 41
6. Eller 04 2314 36
7. Sparta Bilk 239 36
8. Berghausen 2316 35
9. HSV Langenf. 235 30
10. SF Baumberg II 23-21 28
11. TSV Solingen 23-10 26
12. Rating.04/19 II 23-11 25
13. Gnadental 23-16 24
14. VfL Benrath 23-9 23
15. DSC 99 (Ab) 23-17 22
16. TuS Gerresh. (Auf) 23-17 22
17. Wersten 04 (Auf) 23-28 20
18. TV Kalkum 23-29 19
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich