FC Bü­de­rich stellt sein Ver­eins­mas­kott­chen vor
Dienstag 23.02.21 18:00 Uhr|Autor: RP / Christoph Baumeister180
Foto: FCB

FC Bü­de­rich stellt sein Ver­eins­mas­kott­chen vor

Stoff­bär Bü­di ist bei Heim­spie­len für die Kin­der da.
„Ge­stat­ten, Bü­di, neu­es Ver­eins­mas­kott­chen des FC Bü­de­rich 02.“ In ei­nem auf­wen­dig ge­stal­te­ten Vi­deo stellt der Fuß­ball­club vom Ei­sen­brand nun sei­nen über­di­men­sio­na­len Stoff­bä­ren vor. „Da we­gen der Co­ro­na-Be­schrän­kun­gen der Ver­eins­all­tag weit­ge­hend ruht, set­zen wir ge­ra­de ein paar Pro­jek­te um, für die sonst we­nig Zeit bleibt. Das Bü­di-Vi­deo ist eins da­von“, sagt FCB-Vor­sit­zen­der Be­ne­dikt Nie­sen.


Die Idee da­zu kam von Nach­wuchs­ko­or­di­na­tor Phil Kathö­fer und Ju­gend­lei­ter Rui Pe­rei­ra. „Wir ha­ben mo­men­tan sehr vie­le Bam­bi­ni- und F-Ju­gend-Mann­schaf­ten und sind da­von über­zeugt, dass sich vor al­lem die Kleins­ten sehr an Bü­di er­freu­en wer­den“, sagt Nie­sen. War­um die Wahl aus­ge­rech­net auf ei­nen Bär ge­fal­len sei, da­für gibt es kei­nen be­son­de­ren Grund, „We­der in un­se­rem Ver­ein­sem­blem noch im Stadt­wap­pen ist ein Tier ab­ge­bil­det, da­her hat­ten wir so­zu­sa­gen freie Aus­wahl“, er­klärt Nie­sen.

Von sei­nem Er­schei­nungs­bild her er­in­nert Bü­di ein we­nig an Go­leo, das Mas­kott­chen der Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft 2006 in Deutsch­land. Aber an­ders als der Plüsch­lö­we vor 15 Jah­ren, der nur mit ei­nem Ober­teil be­klei­det her­um­lief, trägt das Bü­de­ri­cher Mas­kott­chen stan­des­ge­mäß Tri­kot und Ho­se im FCB-Out­fit. Künf­tig soll Bü­di bei den Heim­spie­len der Se­nio­ren-Mann­schaf­ten und bei aus­ge­wähl­ten Be­geg­nun­gen der Nach­wuchs­teams für Stim­mung sor­gen und sich ein we­nig um die jüngs­ten Be­su­cher küm­mern.

Wann der Bär sei­nen ers­ten of­fi­zi­el­len Ein­satz hat, steht je­doch wei­ter in den Ster­nen. Ama­teur­sport ist bun­des­weit bis min­des­tens 7. März ver­bo­ten. Das letz­te Spiel, das die ers­te Mann­schaft des FCB in der Be­zirks­li­ga be­strit­ten hat, liegt in­zwi­schen schon mehr als drei­ein­halb Mo­na­te zu­rück. Ins­ge­samt ha­ben die Bü­de­ri­cher erst sie­ben Par­ti­en ab­sol­viert. Da­mit die Spiel­zeit über­haupt ge­wer­tet wer­den kann, müss­te we­nigs­tens ei­ne Ein­fach-Run­de zu­stan­de kom­men. Sprich: Sie­ben Spiel­ta­ge müss­ten noch bis En­de Ju­ni aus­ge­tra­gen wer­den. „Mo­men­tan ei­ne Pro­gno­se ab­zu­ge­ben, ist fast un­mög­lich. Wir Fuß­bal­ler ha­ben es ja nicht in der ei­ge­nen Hand, wann wir wie­der spie­len dür­fen“, sagt Nie­sen. Viel schlim­mer als aus­ge­fal­le­ne Meis­ter­schafts­spie­le fin­det er oh­ne­hin, dass die Nach­wuchs­ki­cker seit Mo­na­ten nicht mehr dem run­den Le­der nach­ja­gen dür­fen. „Ich hof­fe sehr, dass, wenn ir­gend­wann der Schul­un­ter­richt wie­der nor­mal statt­fin­det, zu­min­dest auch kon­takt­lo­ser Sport wie­der ge­stat­tet ist. Den Kin­dern und Ju­gend­li­chen fehlt die Be­we­gung sehr“, weiß Nie­sen.

Für ein ein­heit­li­ches Auf­tre­ten der Spie­ler, Trai­ner und Be­treu­er wä­re ge­sorgt. In Kür­ze wird der FCB an all sei­ne Mit­glie­der kos­ten­lo­se Schutz­mas­ken mit dem Ver­eins­lo­go aus­hän­di­gen. Da die­se je­doch vor den strik­te­ren Maß­nah­men be­stellt wur­den, han­delt es sich le­dig­lich um Stoff­mas­ken. „Wir hof­fen, dass sie dann zum Ein­satz kom­men wer­den, wenn die In­fek­ti­ons­zah­len sin­ken und All­tags­mas­ken wie­der er­laubt sind“, so Nie­sen.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

RP / Georg Amend - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Das soll der Corona-Hilfsfonds leisten

Ratingen: Bislang haben die Sportvereine der Stadt kaum eine Möglichkeit, finanzielle Hilfen in der Pandemie in Anspruch zu nehmen. Das will der Stadtsportverband ändern. Dessen Vorsitzender Michael Schneider erklärt die Idee dahinter.

Der Stadtspo ...

RP / Birgit Sicker - vor
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 1
Handballer hören auf, Fußballer hoffen noch

Nach dreieinhalb Monaten im Lockdown wächst die Sehnsucht, endlich wieder im Mannschaftskreis trainieren zu können.

Als am 23. März 2020 Bund und Länder den ersten Lockdown in Deutschland verhängten, waren die Folgen der Corona-Pandemie nicht abzuse ...

FVN / Lerch - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
FVN-Präsident Peter Frymuth nach der Pokal-Übergabe beim Niederrheinpokal-Finale 2020, das Rot-Weiss Essen gewann.
"Zeichnet sich ab, dass zunächst Hinrunde fortgesetzt werden soll"

Der 65-Jährige begrüßt den ersten Schritt der NRW-Landesregierung und spricht u.a. über die aktuellen Möglichkeiten für den Restart der Saison 2020/2021.

Peter Frymuth, Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, zeigt sich erfreut über die aktu ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Update: die aktuellen Transfers am Niederrhein

Die Übersicht der erfassten Transfers auf FuPa Niederrhein in der kompakten Übersicht.

Die Übersicht der erfassten Transfers auf FuPa Niederrhein in der kompakten Übersicht.

RP / Dirk Sitterle - vor
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 1
Trainer bleiben in Rommerskirchen

Für den Bezirksligisten stand die Verlängerung mit Kevin Hahn und Sven Servos außer Frage.

Wegen der weiter geltenden Corona-Beschränkungen zwar nicht auf dem Platz, dafür aber beim Personal hat die SG Rommerskirchen/Gilbach gepunktet: Der Bezirks ...

RP / Dirk Sitterle - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Holzheimer SG holt Stephan Wanneck aus Kapellen

Dafür verliert der Landesligist Goalgetter Maurice Girke an den Bezirksligisten DJK Gnadental.

Seid Hamid Derakhshan beim Landesligisten Holzheimer SG als Trainer in der sportlichen Verantwortung steht, ist auf und rund um die Johann-Dahmen-Sportanla ...

Sascha Köppen - vor
Bezirksliga Niederrhein, Gruppe 1
Fuß­bal­ler lau­fen bis nach Bar­ce­lo­na

Je­der in die­sem Mo­nat ab­sol­vier­te Lauf­ki­lo­me­ter wird ad­diert. Auf die­se Wei­se wol­len die Ki­cker der Ers­ten Mann­schaft des SV Uedesheim in 28 Ta­gen vir­tu­ell die Stre­cke bis nach Spa­ni­en schaf­fen.

Wann und ...

RP / Birgit Sicker - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Öffnung von Sportanlagen unter freiem Himmel

Auch wenn dem Fußball der erste kleine Schritt noch nicht hilft: Es ist ein Anfang.

Es kommt Bewegung in den Lockdown. In der neuen Corona-Schutzverordnung kündigt das Land NRW an, dass ab Montag, 22. Februar, Sportanlagen unter freiem Himmel wieder ...

RPO - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Keine Lockerungen: Corona-Pause dauert mindestens bis 7. März an

Breitensport und Amateurfußball müssen sich weiter gedulden.

Millionen Amateur- und Breitensportler müssen weiter Verzicht üben. Bis in den März hinein werden die Corona-Beschränkungen gelten. Für die Zeit danach wollen Bund und Länder Planungspersp ...

RP / Georg Amend - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Der Nachwuchs ist besonders betroffen

Essay zur Situation des Sports in der anhaltenden Lockdown-Situation

Sollte es ab 7. März tatsächlich vorbei sein mit dem Lockdown für den Amateur- und Breitensport, ist ein Drittel eines Jahres durch die Pandemie und die Einschränkungen verloren. Dar ...

Tabelle
1. Sparta Bilk 818 19
2. Rating.04/19 II 712 18
3. Gnadental 77 16
4. FC Büderich 76 14
5. SG Roki-Gil 73 13
6. VfL Jüchen 614 12
7. TuS Gerresh. 86 11
8. Lohausen 78 10
9. TSV Bayer 6-1 10
10. Wevelinghov. (Auf) 8-2 10
11. SV Hösel (Auf) 7-10 7
12. DSC 99 8-17 6
13. DJK Novesia (Auf) 8-18 4
14. Uedesheim 7-14 3
15. TV Kalkum 7-12 2
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich